• 28. April 2018, 19:20 Uhr
  • 20× gelesen
  • 0

VERBANDSLIGA: Offenburger FV – SC Hofstetten 1:1
Offenburg spielt nur Remis gegen den Tabellenletzten

Der Offenburger FV (rotes Trikot) kam gegen Hofstetten nicht über ein mageres 1:1 hinaus.
Der Offenburger FV (rotes Trikot) kam gegen Hofstetten nicht über ein mageres 1:1 hinaus. (Foto: fis)

Offenburg (fis). Der Offenburger FV kam gegen Schlusslicht SC Hofstetten nicht über ein Remis hinaus. Beim 1:1 spielten die Eble-Schützlinge viel zu pomadig und umständlich, um den SCH in Bedrängnis zu bringen. Im Gegenteil. Nach einem Lapsus von Schlussmann Florian Streif war Gästespieler Arian Steiner zur Stelle und staubte das Leder zum überraschenden 1:0 ab. Für die Kinzigtäler die im Hinspiel noch eine 0:5-Packung kassierten, das erste Tor gegen den "großen" OFV. Und diesen knappen Vorsprung verteidigten die Schützlinge um Trainer Martin Leukel mit Mann und Maus. Offenburg spielte aber der Gäste-Elf mit viel zu laschem Aufbauspiel geradezu in die Karten. Kaum durchdachte Aktionen. Einzig in der 64. Minute legte Kapitän Marco Petereit zu Marco Junker im Strafraum auf und der Ex Schutterwälder markierte trocken den Ausgleich. Das war es auch schon mit der Offenburger Herrlichkei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt