Kaufmännische Schulen
Kombination macht Ausbildungen vielseitig

Alexander Stöckel leitet die Berufsschule an den Kaufmännischen Schulen Offenburg.
  • Alexander Stöckel leitet die Berufsschule an den Kaufmännischen Schulen Offenburg.
  • Foto: KSO
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Ortenau. Wichtiger Bestandteil der dualen Ausbildung in Deutschland sind die Berufsschulen. Rembert Graf Kerssenbrock sprach dazu mit Alexander Stöckel, Abteilungsleiter bei den Kaufmännischen Schulen in Offenburg.

Für welche Ausbildungsberufe sind die Kaufmännischen Schulen die Berufsschule?
Unser Angebot sind vielfältig. Im Bereich Banken sind dies Ausbildungen für Bankkaufleute und Finanzassistenten. Im Bereich Einzelhandel bilden wir Verkäufer, Einzelhandelskaufleute, Automobilkaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Industriekaufleute aus, hinzu kommen Verwaltungsfachangestellte, Rechtsanwaltsfachangestellte und Notarfachangestellte.

Wie viele Betriebe senden ihre Azubis auf die Schule und wie hoch ist die Anzahl der Schüler?
Etwa 300 Betriebe aus der gesamten Region senden etwa 830 Auszubildende an die Berufsschulen der Kaufmännischen Schulen.

Findet der Unterricht im Wochenstunden oder in Unterrichtsblöcken statt?
Das ist unterschiedlich in den einzelnen Berufsbildern. In Wochenblöcken werden Bankkaufleute, Verwaltungsfachangestellte und Notarfachangestellte unterrichtet. Die anderen Berufe werden an eineinhalb Tagen pro Woche unterrichtet, die anderen Wochentage sind die Azubis im Ausbildungsbetrieb.

Gibt es Verbindungen der Berufsschule zu den Schularten Berufskolleg oder Berufsfachschule?
Es kommen sogenannte Ausbildungsbotschafter, also Auszubildende, die ihre Ausbildung vorstellen, in die Klassen des Berufskolleg und der Berufsfachschule. Zusätzlich werden die Betriebskontakte bei der Vermittlung von Praktika rege genutzt. Zusätzlich unterstützen unsere Kooperationspartner Schülerprojekte in vielfältiger Weise, von Auslandspraktika bis zur Unterstützung von Abschlussfeiern.

Nennen Sie aus Ihrer Sicht die drei wichtigsten Vorteile der dualen Berufsausbildung.

Aus Sicht der Azubis erleben sie durch die Kombination von Betrieb und Schule die Ausbildung als sehr abwechslungsreich. Sie lernen den Betrieb und den Beruf sehr gut kennen, verbinden Theorie und Praxis und verdienen Geld dabei. Hinzu kommt, dass die die Übernahmequote in den Beruf nach einer Ausbildung sehr hoch ist. nach einer Ausbildung gibt es weiterhin vielfältige Karrierechancen und es bieten sich zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten.

Derzeit bereiten sich die Schulen nach der Wiederöffnung auf die letzten Wochen des laufenden Schuljahres vor. Gibt es bereits Pläne, wie im kommenden Jahr der Unterricht an den Berufsschulen angesichts der Situation durch den Corona-Virus stattfinden wird?
Die Lage ist angesichts der Coronapandemie weiterhin sehr dynamisch. Wir bereiten aktuell den Unterricht für unsere Prüfungsklassen vor, selbstverständlich unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften. Die Gesundheit unserer Schüler, aber auch aller anderen betroffenen Personen steht im Vordergrund. Alle Beteiligte – Betriebe, Auszubildende, Eltern und Lehrkräfte – würden sich über ein ganz normales Schuljahr freuen, in dem sich Schüler und Lehrkräfte persönlich sehen, und die Betriebe regelmäßigen, persönlichen Kontakt zur Schule haben.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen