Neuer Leiter des Hauptzollamts Lörrach
Matthias Heuser bestätigt

Der bisherige kommissarische Leiter des Hauptzollamts Lörrach Matthias Heuser wird der neue Leiter.
  • Der bisherige kommissarische Leiter des Hauptzollamts Lörrach Matthias Heuser wird der neue Leiter.
  • Foto: Hauptzollamt Lörrach
  • hochgeladen von Christina Großheim

Lörrach/Offenburg/Freiburg (st). Kommissarisch hatte er die Aufgabe schon länger wahrgenommen, mit Wirkung vom 19. Dezember 2020 wurde Matthias Heuser nun die Leitung des Hauptzollamts Lörrach endgültig übertragen. In Freiburg geboren und aufgewachsen trat Matthias Heuser nach dem Jurastudium an der Albert-Ludwigs-Universität, dem Referendariat und einigen Jahren Tätigkeit in der freien Wirtschaft am 1. Januar 2002 bei der ehemaligen Zoll- und Verbrauchsteuerabteilung der Oberfinanzdirektion Karlsruhe in die Laufbahn des höheren Dienstes der Bundeszollverwaltung ein.

Beim Hauptzollamt Lörrach leitete er vom 1. Februar 2009 bis 30. November 2012 das Sachgebiet Kontrollen, übernahm anschließend die Leitung des Referats für Beschaffungsangelegenheiten für die Bundesfinanzverwaltung in der 2008 gegründeten Bundesfinanzdirektion Südwest am Standort Offenbach und fand den Weg am 1. November 2014 wieder zurück zum Hauptzollamt Lörrach. Als Leiter des Sachgebiets Abgabenerhebung war er gleichzeitig mit der Stellvertreterfunktion des damaligen Leiters des Hauptzollamts Lörrach betraut, die er seit der schweren Erkrankung und dem Tod von Volker Künzle im November 2019 durchgängig wahrnahm.

Im anschließenden bei der Generalzolldirektion durchgeführten Stellenausschreibungsverfahren wurde Matthias Heuser im Juni vergangenen Jahres als geeignetster Bewerber ausgewählt und hat sich nun erfolgreich bewährt. Der 54-jährigen Beamte sieht sein Amt vor allem als wichtigen Ansprechpartner für Wirtschaftsunternehmen und -verbände. Besonders am Herzen liegt ihm aber auch der persönliche Kontakt zu seinen rund 1.000 Beschäftigten, ebenso die Zusammenarbeit und das Netzwerken mit den Partnerbehörden - auch auf Schweizer und französischer Seite. Deshalb bedauert er auch besonders, dass aufgrund der Pandemie momentan keine offizielle Amtseinführung stattfinden kann. Sobald wieder möglich, soll diese aber nachgeholt werden.

Das Hauptzollamt Lörrach ist eines von 41 Hauptzollämtern im Geschäftsbereich der Bundesfinanzverwaltung. Übergeordnete Behörde ist die Generalzolldirektion in Bonn mit neun Fachdirektionen an verschiedenen Standorten unter der Leitung von Präsidentin Colette Hercher. Mit rund 1.000 Beschäftigten und einer Fläche von rund 5.000 Quadratkilometer erstreckt sich der Bezirk des Hauptzollamts Lörrach über die Landkreise Lörrach, Breisgau-Hochschwarzwald - ohne die Stadt Löffingen -, Emmendingen, den Stadtkreis Freiburg sowie den Ortenaukreis. Zum Bezirk zählen außerdem die Stadt Triberg sowie die Gemeinden Schönwald und Schonach des Schwarzwald-Baar-Kreises sowie die Stadt Schiltach und die Gemeinde Schenkenzell des Landkreises Rottweil.

An den Bezirk schließt sich im Osten das Hauptzollamt Singen an, im Norden das Hauptzollamt Karlsruhe. An den Zollämtern und Dienstsitzen, die über den ganzen Bezirk verteilt sind, werden Anwärterinnen und Anwärter in den Laufbahnen des mittleren und gehobenen Dienstes in den verschiedenen Aufgabenbereichen ausgebildet. Die theoretischen Ausbildungsabschnitte der dualen Ausbildung bzw. des dualen Studiums werden an der Zollschule in Sigmaringen und an der Fachhochschule des Bundes in Münster absolviert.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen