Der Wald als Geschenk
Im Grunde...

...mag ich die Natur und alles, was sie zu bieten hat. Hier im Schwarzwald zu wohnen, wo andere Urlaub machen, finde ich wunderschön. Der Wald ist für mich ein Ort der Ruhe, ein Ausflugsziel, Lebensgrundlage für so viele Tiere und für Kinder ein riesengroßer Abenteuerspielplatz.

Der Wald als Geschenk

Dank vieler Ehrenamtlicher werden tolle Wanderpfade über Berg und Tal angelegt und auch gepflegt. Sie machen uns den Wald verfügbar, helfen mit Schildern, dass wir uns nicht verirren. Genauso wie die Urlauber liebe ich es, mit der Familie im Wald spazieren zu gehen und die tollen Ausblicke zu genießen.
Aber, wenn ich dann bei der ein oder anderen Sitzgelegenheit eine Rast mache, ärgert es mich, wenn unter der Bank eine Plastiktüte und weiter entfernt im Moos eine leere Flasche liegen. Dann erkläre ich meinen Kindern, dass man so etwas nicht tut. Man wirft nicht einfach seinen Müll in den Wald. Ich sage ihnen, dass man durch das Wegwerfen von Abfall dem Wald schadet. Dabei können wir uns doch glücklich schätzen, ihn so nah und gesund zu haben. Ich bat meine Kinder, die Plastiktüte und die Flasche aufzuheben. Wir haben sie mitgenommen, denn alle sollen sich verantwortlich fühlen. Marthe Roth

Weiterführender Artikel zu diesem Thema: Wandern liegt voll im Trend

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen