Sozialversicherungswahlen
Peter Weiß neuer Bundeswahlbeauftragter

Peter Weiß

Ortenau (st). Bundestagsabgeordneter Peter Weiß ist zum neuen Bundeswahlbeauftragten für die Sozialversicherungswahlen ernannt worden. Das neue Amt wird der Abgeordnete, der im Herbst dieses Jahres nicht mehr erneut für den Bundestag kandidiert, am 1. Oktober übernehmen. Die Amtszeit, für die Peter Weiß berufen wurde, beträgt sechs Jahre.

Peter Weiß ist damit verantwortlich für die Wahl der Selbstverwaltungsorgane der Krankenkassen, der Renten- und der Unfallversicherung in Deutschland. Seinen Dienstsitz und Geschäftsstelle hat der Bundeswahlbeauftragte in Berlin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Online-Wahlen

"Das besonders Interessante an dieser Aufgabe ist für mich, dass der Gesetzgeber es ermöglicht hat, erstmals bei einer großen Wahl die Online-Abstimmung als Alternative zur Briefwahl auszuprobieren", erläutert Peter Weiß. Für diese Lösung habe er sich jahrelang eingesetzt. Jetzt wolle er sie auch zum Erfolg führen. "Wenn online Wählen bei der drittgrößten Wahl in Deutschland mit 60 Millionen Wahlberechtigten erfolgreich funktioniert, dann wird das auch für andere Wahlen nicht mehr ausgeschlossen werden können", ist der neue Bundeswahlbeauftragte überzeugt.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen