Bürgermeister trifft Pfarrer
Austausch zwischen Kirche und Politik

Bürgermeister Michael Welsche (vorne) mit Marianne Zimmer vom Hauptamt beim Treffen mit den Rheinauer Pfarrern (v. l.) Rüdiger Kopp, Harald Kratzeisen, Martin Grab und Ulla Eichhorn
  • Bürgermeister Michael Welsche (vorne) mit Marianne Zimmer vom Hauptamt beim Treffen mit den Rheinauer Pfarrern (v. l.) Rüdiger Kopp, Harald Kratzeisen, Martin Grab und Ulla Eichhorn
  • Foto: Alexandra Schneble-Schutter/Stadt Rheinau
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Rheinau (st). „Der Austausch zwischen der politischen Gemeinde und den kirchlichen Gemeinden ist uns sehr wichtig“, begrüßte Bürgermeister Michael Welsche die in Rheinau tätigen Pfarrer zum Jahresgespräch im Bürgersaal des Rheinauer Rathauses in Freistett. Neben den direkten Abstimmungen zwischen der Stadtverwaltung und den einzelnen Pfarrämtern zu individuellen Themen lädt die Stadt auch jährlich zu dieser gemeinsamen Runde ein. Hauptthema in diesem Jahr waren die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Angebote der Kirchen und der Stadt Rheinau.

Organisation für Gedenktag

Dabei konnten die Anwesenden ihre Erfahrungen und weitere Vorgehensweisen austauschen. Thema war auch unter anderem die Organisation des Tags des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar. Dieser soll nun jährlich stattfinden. Regelmäßige Treffen der Verwaltung mit Bürgermeister Welsche finden auch unter anderem mit der Rheinauer Feuerwehr und den Schulleitern der Rheinauer Schulen statt.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen