Über 100.000 Ausleihen in 2017
Stadtbibliothek Rheinau übernimmt Leseförderung

Ein vielfältiges Programm wird den Nutzern in der Stadtbibliothek Rheinau geboten.
  • Ein vielfältiges Programm wird den Nutzern in der Stadtbibliothek Rheinau geboten.
  • Foto: Foto: Stadt Rheinau
  • hochgeladen von Christina Großheim

Rheinau (gro). Leseratten und Bücherwürmer, aber auch Spielefans und Filmenthusiasten kommen seit 20 Jahren in Rheinau auf ihre Kosten. Die Stadtbibliothek, die im Stadtteil Freistett im Schulzentrum liegt, wurde 1998 eröffnet. 25.400 Medien finden die Nutzer direkt vor Ort. "Hinzu kommt ein digitales Angebot von zirka 17.900 Medien durch die Kooperation des 'Onleihe-Verbundes Ortenaukreis-Emmendingen'" berichtet die Leiterin Verena Kowarsch. Dabei werde der Bestand kontinuierlich überarbeitet und erneuert. "Die Stadtbibliothek erwirbt über Standing-Order-Dienste und Buchhandlungen wöchentlich neue Medien, die den Kunden nach entsprechender Bearbeitung zur Verfügung stehen", so die Mediatheksleiterin.

Dabei ist das Angebot breit gefächert: "Bilderbücher, Sachbücher, Kinder-, Jugend- und Erwachsenenromane und Sachliteratur in verschiedenen Sprachen", zählt Verena Kowarsch auf. Zum Angebot würden aber ebenso Konsolenspiele sowie Brettspiele, Hörbücher, Musik-CDs, DVDs, Blu-Rays, Dokumentationen und TV-Serien gehören. "Das Ganze wird ergänzt durch regionale Tageszeitungen und einschlägige Politik- und Wirtschaftszeitungen", so Kowarsch. "Zudem kann aus 34 Zeitschriften-Abonnements eine Auswahl getroffen werden." Was nicht alle wüssten: Mittels eines Fernleihe-Dienstes biete die Stadtbibliothek Rheinau die Möglichkeit, wissenschaftliche Literatur für Studium, Aus-, Weiter- oder Fortbildung zu beschaffen.

Zur Zeit würden vor allem Kinder- und Erwachsenenromane sowie Spielfilme am stärksten nachgefragt. 112.000 Mal seien im vergangenen Jahr Medien in der Stadtbibliothek und deren "Onleihen" entliehen worden. "Im Erwachsenenbereich sind Liebesromane und Krimiliteratur beziehungsweise Thriller sehr gut nachgefragt. Im Sachbuchbereich erfreuen sich vor allem Themen wie Garten, Haus, Do-it-Yourself und Medizin einer regen Nachfrage. Kinder von sieben bis zwölf Jahren lesen primär Literatur im Bereich Lustiges sowie Erstleser-Medien. Auch Reihen wie 'Was ist was' und 'Tiptoi' werden gerne entliehen", verrät Verena Kowarsch. Im 13-plus-Bereich stünden Themen wie Fantasy und Liebe im Fokus. Sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen gerne mitgenommen würden Medien aus der Gruppe Spielfilm und Hörbuch.

Das Interesse an der Einrichtung kommt nicht von ungefähr. "In der Regel erhalten Kinder in der ersten Klasse im Zuge einer Einführung in die Stadtbibliothek ihren ersten eigenen Ausweis", weiß die Bibliothekleiterin. Manche Eltern würden sich aber auch früher dafür entscheiden, ihre Kinder dort anzumelden: "Das Spektrum der angemeldeten, aktiven Leser reicht vom jüngsten Kind, das fünf Monate alt ist, bis hin zu unserem ältesten aktiven Leser mit 91 Jahren."

Das Angebot an Medien werde durch einen Veranstaltungsbereich ergänzt: Dabei stünden zur Zeit viele Aktionen im Bereich Leseförderung im Mittelpunkt. Zwei Mal im Monat träfen sich die Mitglieder der "Bibliokids" und lauschten einer Geschichte und betätigten sich im Anschluss kreativ. Jeden Freitag werde eine offene Spielerunde angeboten, in der neue Brettspiele vorgestellt und unter Anleitung gespielt werden könnten. Dreimal im Jahr besuchten Autoren für Vorschulkinder oder Schulklassen die Stadtbibliothek und würden Fragen beantworten. Zur Zeit finde die Aktion "Heiß auf Lesen" statt. "Auch an den Kinder- und Jugendtagen und am Kinderferienprogramm der Stadt Rheinau beteiligt sich die Stadtbibliothek mit eigenen Ideen und Veranstaltungen", beschreibt Verena Kowarsch die Aktionen: "In Kooperation mit der Stadtkultur oder der Volkshochschule Ortenau, Außenstelle Rheinau, finden zudem regelmäßig Lesungen für Erwachsene statt."

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.