Brunner Group investiert in Rheinau
Spatenstich für "Innovation Factory"

Geschäftsführer Rolf, Helena, Philip und Dr. Marc Brunner, Bürgermeister Michael Welsche sowie Christian Bechle, Henn Architekten, (von links) griffen beim Spatenstich zur Schaufel.
  • Geschäftsführer Rolf, Helena, Philip und Dr. Marc Brunner, Bürgermeister Michael Welsche sowie Christian Bechle, Henn Architekten, (von links) griffen beim Spatenstich zur Schaufel.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Es ist der zweite Spatenstich innerhalb zweier Wochen bei der Brunner Group: Am Standort Im Salmenkopf 10 in Rheinau-Freistett haben die Arbeiten für die "Innovation Factory" begonnen. Im Herzen des Werksgeländes entsteht ein Neubau: ein multifunktionaler eigenständiger Bau mit einer Grundfläche von 6.525 Quadratmetern, in dem künftig die Entwicklungsabteilung, Montagebereiche, Büro- und Kommunikationsflächen sowie eine Cafétaria beheimatet sein werden. "Von der Gründung des Unternehmens bis heute stand im Mittelpunkt, die Wünsche der Kunden zu erfüllen, so wie sie sind", erklärte Dr. Marc Brunner. Diesem Anspruch von Innovation sei man auch heute noch verpflichtet.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.