Gefahrloses Überqueren
Neue Ampel in der Hauptstraße

Nach der Ampel in der Hauptstraße soll auch die Ampel an der Alten Bundesstraße ausgetauscht werden.
  • Nach der Ampel in der Hauptstraße soll auch die Ampel an der Alten Bundesstraße ausgetauscht werden.
  • Foto: Gemeinde Ringsheim
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ringsheim (st). In der Ringsheimer Hauptstraße wurde im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Rathausstraße/Große Wolfgangstraße die Ampelanlage ausgetauscht. Die bisherige Ampelanlage war extrem störungsanfällig und fiel jährlich mehrfach aus. Weiter war sie bereits so alt, dass die Beschaffung von Ersatzteilen immer schwieriger wurde. Bürgermeister Pascal Weber dazu: „Bei der neuen Ampelanlage wird künftig auf Dauergrün für die PKW verzichtet, aber ein Dauerrot für die Fußgänger installiert, was zur Sicherheit und Energieeffizienz beiträgt. Selbstverständlich werden alle Lichtzeichen in stromsparender LED-Technik ausgeführt. Weiter wird eine Blindenakustik angebracht. Die Ampel ist besonders für unsere Kinder auf dem Schulweg wichtig, denn sie ermöglicht die gefahrlose Überquerung der doch gut befahrenen Hauptstraße. Wir hoffen, dass auch die älteren Menschen zu ihrer eigenen Sicherheit die Ampel vermehrt nutzen, statt wie bisher oft der Fall direkt über die Kreuzung zu gehen.“

Ampel an der Alten Bundesstraße

Die Kosten für die neue Ampel betragen rund 13.000 Euro. Hinzu kommen jährliche Wartungs-, Prüfungs- und Stromkosten von rund 600 Euro. Zusätzlich soll in Kürze auch die Ampelanlage an der Alten Bundesstraße baugleich mit der Ampel Hauptstraße ausgetauscht werden. Kostenträger ist dort der Ortenaukreis. Durch die baugleichen, zusammengefassten Bestellungen von Gemeinde und Landkreis wurden deutliche Kosteneinsparungen in Höhe von 20 bis 30 Prozent für die Gemeinde Ringsheim realisiert.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen