LED

Beiträge zum Thema LED

Lokales
Insgesamt 100 Quadratmeter groß werden soll die LED-Leinwand für das Autokino.

Rund 100 Quadratmeter große Leinwand
Autokino an der Messe

Offenburg (st). In Corona-Zeiten kann räumliche Distanz Leben retten, weshalb derzeit auch die Kinos geschlossen sind. Während das öffentliche Leben stark zurückgefahren ist, will die Stadt Offenburg den Menschen auf kreative Weise eine Abwechslung bieten. Auf dem Gelände der Messe Offenburg bietet das Stadtmarketing Offenburg in Kooperation mit den Forum Cinemas Offenburg, Hitradio Ohr und Badensound deshalb ab Karsamstag, 11. April, an neun aufeinanderfolgenden Tagen ein Autokino an. Der...

  • Offenburg
  • 08.04.20
  • 1
Lokales
Nach der Ampel in der Hauptstraße soll auch die Ampel an der Alten Bundesstraße ausgetauscht werden.

Gefahrloses Überqueren
Neue Ampel in der Hauptstraße

Ringsheim (st). In der Ringsheimer Hauptstraße wurde im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Rathausstraße/Große Wolfgangstraße die Ampelanlage ausgetauscht. Die bisherige Ampelanlage war extrem störungsanfällig und fiel jährlich mehrfach aus. Weiter war sie bereits so alt, dass die Beschaffung von Ersatzteilen immer schwieriger wurde. Bürgermeister Pascal Weber dazu: „Bei der neuen Ampelanlage wird künftig auf Dauergrün für die PKW verzichtet, aber ein Dauerrot für die Fußgänger installiert, was zur...

  • Ringsheim
  • 10.12.19
Lokales
Lichterzauber in Kehl
2 Bilder

Weihnachtsbeleuchtung
Energiesparlampen sorgen für Lichterzauber

Ortenau (bri). Weihnachtliche Deko zaubert in diesen Wochen stimmungsvolles Flair in die Städte. Energiesparend versteht sich, wie eine kleine Umfrage in den Städten Gengenbach, Haslach, Kehl, Lahr und Renchen ergab. Gengenbach im AdventAuch in diesem Jahr wieder Magnet ist Gengenbach mit dem weltweit größten Adventskalenderhaus mit 24 Kunstwerken in den Fenstern des Rathauses, den stimmungsvoll beleuchteten Fenstern in den umliegenden Häusern und den zahlreichen Marktständen rund um den...

  • Ortenau
  • 30.11.19
Lokales
Brückenbaumaßnahmen – wie hier die Untere Mühlbachbrücke in Meißenheim – können oftmals nur dank Fördergelder in Angriff genommen werden.

Förderung von Bund und Land
Entlastung für Gemeindekassen

Ortenau (ds). Brach liegende Flächen, Anwesen, die schon längst mehr als einen neuen Anstrich nötig haben, oder schlechte Erreichbarkeit öffentlicher Gebäude: Vielerorts sind die Gemeindekassen nicht allzu prall gefüllt, Abhilfe schaffen zahlreiche Förderprogramme von Bund und Land. Wir haben exemplarisch in den Gemeinden nachgefragt, welche Maßnahmen derzeit realisiert werden. Neue Ortsmitte Rust Neben zahlreichen Einzelförderungen nimmt die Gemeinde Rust nur an einem großen, dem...

  • Ortenau
  • 05.11.19
Lokales
Pascal Weber und Daniel Kalt mit alter und neuer Beleuchtung

Energieeffiziente Straßenbeleuchtung
Über 90 Prozent ausgetauscht

Ringsheim (st). In Ringsheim wurden in den zurückliegenden Monaten weitere 184 Straßenlampen auf moderne und energieeffiziente LED-Technik umgerüstet. Damit sind nun über 90 Prozent der gesamten Straßenbeleuchtung in der Gemeinde klimafreundlich und stromsparend. LED-Technik Bürgermeister Pascal Weber dazu: „Die Umrüstung der alten Beleuchtung auf moderne LED-Technik, bei der wir 80 Prozent Energie einsparen, ist ein Teil unseres Beitrags für den derzeit in aller Munde befindlichen...

  • Ringsheim
  • 15.08.19
Lokales
Die Stadtverwaltung in Achern läasst die Straßenbeleuchtung umrüsten.

Gut fürs Klima, gut für die Stadtkasse
Straßenbeleuchtung in Achern, Wagshurst, Önsbach und Oberachern saniert

Achern (st). Vor einigen Wochen hat die Stadt Achern die Umrüstung von 197 konventionellen Straßenleuchten auf LED-Beleuchtung in den Stadtteilen Wagshurst, Önsbach und Oberachern sowie in der Kernstadt durchführen lassen. neue und hellere Lampen Nicht nur für den Klima- und Umweltschutz, sondern laut Pressemitteilung der Stadtverwaltung Achern auch für das Stadtsäckel zahlt sich die LED-Umrüstung aus. Energieeinsparung von mehr als 70 Prozent, längere Lebensdauer und weniger...

  • Achern
  • 28.01.19
Lokales
Lothar Baier, E-Werk Mittelbaden; Philipp Banholzer und Udo Lau, Stadt Lahr, Abteilung Tiefbau (v. l.)

Umrüstung auf LED
Straßenbeleuchtung

Lahr (st). Immer mehr Straßen leuchten bei gleichzeitig sinkendem Stromverbrauch. Das ist kurzgefasst das Ergebnis, seitdem die Stadt Lahr bei der Straßenbeleuchtung die bisherigen Quecksilberdampflampen auf energieeffiziente LED-Leuchtmittel umrüstet. Die Umrüstung wird mit rund 25 Prozent vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Voraussetzung für die Förderung zur Umrüstung auf LED-Leuchtmittel ist eine Einsparung von mindestens 70 Prozent des...

  • Lahr
  • 10.01.19
Marktplatz
Bürgermeister Günter Pfundstein (rechts) und Horst Ludwig vom E-Werk Mittelbaden waren bei der Montage dabei.

Klimaschutz
171 LED-Leuchten für die Stadt

Zell am Harmersbach (st). Die Stadt Zell am Harmersbach beauftragte das E-Werk Mittelbaden mit derLieferung und Montage von insgesamt 171 LED-Leuchten. Im November 2018 haben Monteure des E-Werk Mittelbaden die neuen Leuchten in folgenden Straßenzügen umgesetzt: Am Galgenfeld, Auf der Hausmatt, Eisensprung, Gasselhalde, Gasselmatt, Grün, Hauptstraße, Mittleres Eckfeld, Nordracherstraße, Rösslematt, Steinenfeld, Stöcken und Untertal. Klimaschutzkonzept Die Stadt Zell setzt konsequent ihr...

  • Zell a. H.
  • 24.12.18
Lokales

Bürgerenergiegenossenschaft Kehl will sich an Umstellung beteiligen
LED-Straßenleuchten – für Bürger eine Investion?

Kehl (st). Die Bürgerenergiegenossenschaft (BEG Kehl) will sich an der von der Stadt Kehl geplanten Umstellung der Straßenbeleuchtung auf energieeffiziente LED-Technik beteiligen. Bei einem Treffen mit BEG-Mitgliedern stellten Harald Krapp, Baubürgermeister und BEG-Aufsichtsratsvorsitzender, und die städtische Klimaschutzmanagerin Lea Unterreiner das Projekt und die Beteiligungsmöglichkeit vor. Die Umrüstung der mehr als 1.000 Straßenlaternen auf energieeffiziente LED-Leuchtmittel ist eine...

  • Kehl
  • 04.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.