Kinder für das Lesen begeistern
Neues Konzept in der Gemeindebücherei

Büchereilleiterin Priska Dürr hat ein neues Konzept erarbeitet.
  • Büchereilleiterin Priska Dürr hat ein neues Konzept erarbeitet.
  • Foto: Gemeinde Ringsheim
  • hochgeladen von Daniela Santo

Ringsheim (st). Die Ringsheimer Gemeindebücherei möchte künftig noch stärker mit den Grundschulklassen und der Kita zusammenarbeiten, um Kinder für das Lesen zu begeistern und die Lesekompetenz zu stärken. Dies ist der neue Büchereischwerpunkt, den Priska Dürr, Leiterin der Bücherei, nach Gesprächen mit Schulrektor Alexander Brucher, den Grundschullehrerinnen, der Leiterin des katholischen Kindergartens, Nicole Faas, sowie mit Bürgermeister Pascal Weber festgelegt hat. Zuvor hatte es auch eine Umfrage unter den Schülern gegeben. Für insgesamt 950 Euro werden jetzt neue Bücher beschafft.

„Viele wissenschaftliche Studien belegen, dass Bildungserfolg maßgeblich mit Lesekompetenz zusammenhängt. Daher soll es betont darum gehen, Kinder schon beim Lesestart mit altersgerechter, ansprechender Literatur in Kontakt zu bringen. Unser Ziel ist, Kinder dafür zu gewinnen, in Kontakt mit Büchern zu kommen, selbst ein Buch in die Hand zu nehmen und Muße zum Blättern und Lesen zu haben. Kinder können sich Bücher aussuchen und diese für zuhause entleihen oder auch nur dienstags in der große Pause in Büchern schmökern“, so Priska Dürr zum neuen Konzeptschwerpunkt.

Dazu wird zu jahreszeitlichen Themen der Klassen, wie zum Beispiel „Tiere im Winter“ oder „Arktis-Inuit“ begleitende Literatur angeschafft, die die Kinder in der Bücherei finden und ausleihen können. Außerdem werden die jeweiligen Erstklassenkinder gruppenweise in die Bücherei eingeführt, erhalten ihren ersten Leseausweis und können sofort Bücher entleihen. Eine erneute intensivere Einführung in die Bücherei soll in den Folgeklassen erfolgen. Für den Leseanfang stehen speziell von Schulbuchverlagen Geschichtenbücher in Silbenschreibweise. Dies ist für das Leselernen besonders förderlich.

Die inhaltliche Neuausrichtung wurde durch die erfolgte Ausräum-Aktion vor den Sommerferien möglich. Zunächst wurden die Alt-Bestände auf Spendenbasis beim Wein- und Gassenfest Mitte August verkauft. Viele Gassenfestbesucher ließen sich bei strahlendem Sonnenschein einladen, am Bücherstand zu schmökern und „alte Schätzchen“ mitzunehmen. Dabei war eine großzügige Spendenbereitschaft zu erkennen. Am Abend waren 413 Euro im Spendentopf für neue Bücher.
Danach war Luft geschaffen und in der Bücherei konnte unter handwerklicher Mithilfe des Hausmeisters Andreas Schmidt Regale und Tische umgestellt werden und Bücher neu nach Themen sortiert und eingeräumt werden. Dabei hatte Priska Dürr Unterstützung von Rathaus-Azubi Philipp Maurer und von Margrit Muntz, die ehrenamtlich mithalf. Nach den Schulferien wurde die Bücherei wieder mit frischem Erscheinungsbild geöffnet.

Damit auch die richtigen Bücher angeschafft werden, hat Priska Dürr im September eine schriftliche Umfrage unter allen Schülern der Karl-Person-Schule durchgeführt. Dabei wurden die Interessensgebiete nach Natur, Technik, Spaß und Kreatives abgefragt. Außerdem sollten die Kinder ihre Lieblingsbuchserien und einen persönlichen Buchwunsch aufschreiben. Die Umfrage wurde ausgewertet und festgestellt, dass Jungs und Mädchen sich unterscheiden in ihren Bücherwünschen, aber es gibt auch Überschneidungen. Der Bereich Natur und Spaß ist allen wichtig. Bei Technik und Basteln gibt es eindeutige Unterschiede. Auch bei den geliebten Buchserien liegen eindeutige Präferenzen für Jungs und Mädels vor. Aber alle mögen Bildergeschichten. Es sollen künftig auch Serien angeschafft werden, die es seither in der Bücherei nicht gab. Verstärkt werden Natur- und Technikbücher aus den gängigen Reihen dann jeweils auch in der Junior-Ausführung für Kita-Kinder angeschafft.

Weiter wurden mit der Kita-Leitung Büchereibesuche speziell für die kommenden Schulanfänger geplant. Der nächste soll zum Thema Weihnachten im November stattfinden.
Aber auch die erwachsenen Leser werden nicht ganz vergessen. Auch für sie werden noch in kleinerer Anzahl Romanen, Krimis und Bücher zu Themen der Zeitgeschichte beschafft.
Die Gemeindebücherei Ringsheim befindet sich im Erdgeschoss der Karl-Person-Schule. Öffnungszeiten sind Dienstags während der großen Pause von 10 bis 10.30 Uhr und mittwochs von 16.30 bis 18.30 Uhr.

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.