5. Dezember 2017, 17:46 Uhr | 0 | 16 Leser

"Radio Regenbogen Award" im Europa-Park
Kult-Comedian Atze Schröder moderiert

Frisurentechnisch ist er schon herausgeputzt: Comedian und Moderator Atze Schröder.
Frisurentechnisch ist er schon herausgeputzt: Comedian und Moderator Atze Schröder. (Foto: Sandra Decoux-Kone)

Rust (sdk). Comedian Atze Schröder, auch der Mann mit dem Lockenhelm genannt, führt beim "Radio Regenbogen Award" am 23. März im Europa-Park Confertainment Center als Moderator erstmals durch die Verleihungsshow, in der die beliebtesten Songs aus dem Radio, der internationalen Club Szene und Superstars aus Musik, Film und Fensehen im Fokus der Verleihung stehen. Es wird wieder ein Festival der Sinne, verspricht Klaus Schunk, Programmdirektor von Radio Regenbogen, der gemeinsam mit Roland Mack die ersten Preisträger vorstellte. Das Gesamtpaket stimmt wieder, betont Schunk. Karten zum Event mit dem Besten, was die Europa-Park Küche zu bieten hat, gibt es unter www.regenbogen.de.

Für die Lacher an vorderster Front sorgt Atze Schröder, der seit 25 Jahren die Nation begeistert und mehrmals die Verleihung des Deutschen Comedypreises moderierte. Der Mann mit der getönten Sonnenbrille ist Kult und wird im März beim "Radio Regenbogen Award" noch einen Extra-Zahn zulegen, so Schröder.

Für den ehemaligen Teenieschwarm Michael Patrick Kelly von der legendären "Kelly Family" gibt es den Preis "Comeback des Jahres 2017". Er ist als Rockmusiker zurück auf die Showbühnen gekommen. Vincent Weiss, Dauergast in den Charts, wird in der Kategorie "Pop National" ausgezeichnet.  Für Dr. Eckard von Hirschhausen ist die Bühne seine "Praxis", denn er praktiziert, um mit Humor zu heilen. Dafür wird er als Medienmann ausgezeichnet. Johannes Oerding ist "The Voice 2017". Der Songwriter spielt auf seinen ausverkauften Tourneen in immer größeren Hallen. Alma ist mit ihrer atemberaubenden Attitude und beeindruckender Stimme der aufsteigende Stern am Pop Himmel und erhält den Award in der Kategorie "Pop International". Mit dem "Comedy Preis" wird Ingo Appelt ausgezeichnet, der getreu seinem Motto "Ganz ohne Sauereien gehts nicht" ungehemmt Themen anspricht, die andere links liegen lassen. "Alle Farben" bringt das Berliner Nachtleben in New York City, Paris oder Bangkok auf den Dancefloor. Frans Zimmer, der weltweit gefragte DJ mit Hang zur Malerei, erhält den Award in der Kategorie "Best Dance".

"Bereits im sechsten Jahr wird der Radio Regenbogen Award im Europa-Park verliehen", freut sich Klaus Schunkder, der mit der Familie Mack einen guten Partner gefunden hat. "Die Verleihung ist ein glanzvoller Höhepunkt unserer Zusammenarbeit", betont Roland Mack.