Nach Ausbremsversuchen
Traktor kippt auf Stromverteilerkasten

Sasbach. Ein umgestürztes Traktorgespann hat am späten Donnerstagabend in der Straße "Am Fuchsgraben" zu einem Sachschaden von etwa 20.000 Euro geführt.

Laut Pressemitteilung wollte der 15 Jahre alte Lenker eines landwirtschaftlichen Gefährts kurz nach 23 Uhr in einen dortigen Wirtschaftsweg einbiegen und verlor hierbei die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Traktor kippte dabei seitlich gegen einen Stromverteilerkasten. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte dies keine Auswirkungen auf die örtliche Stromversorgung. Der Jugendliche und sein Mitfahrer blieben unversehrt.

Wenige Minuten zuvor kam es am "Scheck-Inn-Kreisel" zu einem Aufeinandertreffen des 15-Jährigen Traktor-Lenkers mit dem 22-jährigen Fahrer eines BMW. Dort soll der Jugendliche bei der Einfahrt in den Kreisverkehr, aus Richtung Fautenbach kommend, dem Autofahrer die Vorfahrt genommen haben. Im Verlauf der Weiterfahrt soll der BMW-Fahrer das Traktorgespann überholt haben, um den Jugendlichen durch Abbremsen zum Anhalten zu bewegen. Der 15-Jährige soll jedoch den Ausbremsversuchen getrotzt haben und seinerseits den BMW überholt haben. Am Ende des Katz-und-Maus-Spiels stand ein Unfall, der glücklicherweise keine Verletzten forderte.

Die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch haben die Ermittlungen zum Fahrverhalten der Beteiligten aufgenommen. Mögliche Zeugen des Vorfalls melden sich bitte unter der Rufnummer 07841 7066-0.

Autor:

Stefan Schartel aus Offenburg

Webseite von Stefan Schartel
Stefan Schartel auf Facebook
Stefan Schartel auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.