Chiara Schmider, Leon Steinbach und Emma Maack sind Preisträger beim Wettbewerb „Mathe mit dem Känguru“.
Steinacher Grundschüler nahmen erfolgreich am Mathe-Knobelwettbewerb teil

Chira Schmider belegte bei den Drittklässlern Platz 2 beim Wettbewerb "Känguru der Mathematik".
2Bilder
  • Chira Schmider belegte bei den Drittklässlern Platz 2 beim Wettbewerb "Känguru der Mathematik".
  • Foto: Ute Lederer
  • hochgeladen von Michael Mai

Beim weltweit durchgeführten Mathe-Knobelwettbewerb „Mathe mit dem Känguru“ nahmen auch Grundschüler der 3. und 4. Klassen der Georg-Schöner-Schule Steinach mit der Außenstelle Welschensteinach teil. Chiara Schmider (3c) gewann bei diesem Wettbewerb einen 2. Platz und durfte als Preis ein Spiel in Empfang nehmen. Punktbester der Schule und Gewinner des 3. Platzes in seiner Altersklasse war Leon Steinbach (4a), der dafür mit einem T-Shirt belohnt wurde. Den weitesten „Kängurusprung“ (größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) machte Emma Maack (4a), die dafür ebenfalls ein T-Shirt als Preis erhielt
Der Wettbewerb „Mathe mit dem Känguru“ wird jährlich immer am dritten Donnerstag im März weltweit in über 70 Ländern durchgeführt. Dieser Multiple-Choice-Wettbewerb mit seinen vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, Grübeln, Rechnen und Schätzen will bei den Schülerinnen und Schülern vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken. Die Aufgaben sind sehr anregend, heiter und ein wenig unerwartet. Die 24 Aufgaben (jeweils 5 Lösungen zur Auswahl) sind so aufgebaut, dass für einen Teil der Lösungen bereits Grundkenntnisse aus dem Unterricht ausreichend sind, bei einem weiteren Teil ein tieferes Verständnis des in der Schule Gelernten und der kreative Umgang damit benötigt werden. Hinzu kommen eine Reihe von Aufgaben, die mit Pfiffigkeit oder gesundem Menschenverstand alleine zu bewältigen sind und sich sehr gut eignen, mathematische Arbeitsweisen unterhaltsam zu trainieren. Die Steinacher und Welschensteinacher Dritt- und Viertklässlern schlugen sich bei diesem Wettbewerb sehr erfolgreich. In der Jahrgangsstufe der 3. Klassen gewann Chira Schmider (3c) einen 2. Preis. Punktbester bei den Viertklässlern war Leon Steinbach (4a), der als Drittplatzierter in seiner Altersstufe ebenso ein T-Shirt als Preis entgegennehmen durfte, wie seine Klassenkameradin Emma Maack, die für den weitesten „Kängurusprung“ mit einem T-Shirt belohnt wurde. Alle anderen erfolgreichen Teilnehmer wurden mit einer Urkunde und einem Steckspiel als Preis ausgezeichnet. Das Startgeld (2 € pro Teilnehmer) wurde vom Förderverein der Georg-Schöner-Schule Steinach gesponsert.

Chira Schmider belegte bei den Drittklässlern Platz 2 beim Wettbewerb "Känguru der Mathematik".
Die erfolgreichen Teilnehmer der Klasse 4 von links: Emma Maack, Mathelehrerin Andrea Wernet und Leon Steinbach. Im Hintergrund die weiteren Teilnehmer.
Autor:

Michael Mai aus Steinach

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen