Grand Est

Beiträge zum Thema Grand Est

Lokales

Sieben-Tage-Inzidenz in Straßburg bei 149
Testpflicht für Besucher ohne triftigen Grund

Kehl (st). Weil auch mehrfache Kontrollen, Mahnungen und Bußgeldbescheide keine Wirkung gezeigt haben: Wegen wiederholter Verstöße gegen die Corona-Verordnung hat die Stadt vier Gaststätten in Kehl die Sperrzeiten verlängert. Das bedeutet, dass sie künftig um 23 Uhr schließen müssen, anstatt um 3 Uhr unter der Woche und um 5 Uhr am Wochenende. Im Ortenaukreis hat die Zahl der positiv auf den Corona-Virus Getesteten von Mittwoch auf Donnerstag, 14. auf 15. Oktober, wieder deutlich...

  • Kehl
  • 16.10.20
Lokales
Staus auf der B28 Richtung Europabrücke und Straßburg
6 Bilder

Kommt die Grenzschließung?
Gerüchte sorgen für Ausnahmezustand in Kehl

Kehl (st). Tankstellen, Tabakshops und Drogerie- und Supermärkte auf Kehler Seite erleben am Donnerstag eine wahren Ansturm elsässischer Kunden. Hintergrund: französische Medien berichten, dass die grenznahe Region Grand Est rund um Straßburg vom deutschen Robert-Koch-Institut (RKI) zum Risikogebiet erklärt werden solle. Dafür gibt es bisher keine Bestätigung von deutscher Seite. Es gibt Spekulationen über den Donnerstag als Tag der Entscheidung, andere Quellen vermuten eher den...

  • Kehl
  • 15.10.20
Lokales

Der Osten Frankreichs gilt jetzt als Risikogebiet
Neue Lage für Kehl in Sachen Corona

Kehl (st). Seit Mittwochmorgen, 10 Uhr, gilt Straßburg als Corona-Risikogebiet. Das Robert-Koch-Institut hat die gesamte Région Grand Est mit dem Elsass, Lothringen und Chamapgne-Ardenne mit ihren mehr als fünf Millionen Einwohnern in die Liste der internationalen Risikogebiete mit aufgenommen. Laut der regionalen Gesundheitsbehörde Grand Est sind im Département Bas-Rhin, zu dem Straßburg gehört, 104 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert (Stand: 10. März, 17 Uhr). Starke Einschränkungen...

  • Kehl
  • 11.03.20
Lokales

Kontrollen an der Europabrücke
Anti-Terror-Gesetz in Frankreich macht's möglich

Kehl (st). Obwohl der Ausnahmezustand in Frankreich am 1. November beendet wurde, werden die Grenzkontrollen an der Europabrücke fortgesetzt, die Fahrspuren bleiben daher weiterhin beengt. Das neue Anti-Terror-Gesetz räumt den Präfekten Befugnisse zu weiteren Sicherheitsmaßnahmen ein. Der Präfekt der Region Grand Est hat entschieden, dass die Kontrollen an der Europabrücke, die nach den Anschlägen von Paris am 13. November 2015 eingerichtet worden waren, zunächst bis zum 30. April...

  • Kehl
  • 08.12.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.