Kommt die Grenzschließung?
Gerüchte sorgen für Ausnahmezustand in Kehl

Staus auf der B28 Richtung Europabrücke und Straßburg
6Bilder

Kehl (st). Tankstellen, Tabakshops und Drogerie- und Supermärkte auf Kehler Seite erleben am Donnerstag eine wahren Ansturm elsässischer Kunden. Hintergrund: französische Medien berichten, dass die grenznahe Region Grand Est rund um Straßburg vom deutschen Robert-Koch-Institut (RKI) zum Risikogebiet erklärt werden solle. Dafür gibt es bisher keine Bestätigung von deutscher Seite. Es gibt Spekulationen über den Donnerstag als Tag der Entscheidung, andere Quellen vermuten eher den Freitag.

Landrat: Anzeichen für Erklärung zum Risikogebiet

Doch selbst eine Deklaration zum Risikogebiet würde allein nichts an dem Status der Grenze ändern, erklärt die Bundespolizei auf Nachfrage. Für die Ordnungshüter an den Grenzen sei eine Anordnung des Bundesinnenministeriums entscheidend.

Der Ortenauer Landrat Frank Scherer bestätigte gegenüber dem SWR, dass es Anzeichen dafür gebe, das Grand Est zum Risikogebiet erklärt werden würde. Ob dies in den nächsten Stunden oder Tagen passiere, darüber habe er keine Erkenntnisse.

Autor:

Rembert Graf Kerssenbrock aus Kehl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen