Haus Hubertus

Beiträge zum Thema Haus Hubertus

Lokales
Spendenübergabe: Eva-Maria Hranovski, Bundesfreiwillige Sozialdienst Migrationsamt (v. l.), Anja Schmelzle, Isabella Popp, Elternbeirat und Anna Karagöz, Sozialdienst Migrationsamt

Geschenke für Kinder Geflüchteter
Überraschung im Haus Hubertus

Offenburg (st). Auch dieses Jahr gab es an Weihnachten strahlende Kinderaugen im Haus Hubertus, dem Wohnheim für geflüchtete Frauen und Kinder im Offenburger Stadtteil Albersbösch unter Trägerschaft des Ortenaukreises. Der Elternbeirat der katholischen Kindertagesstätte am Ölberg hatte wieder dazu aufgerufen, zu Weihnachten gebrauchte, gut erhaltene Spielsachen und süße Leckereien für die Flüchtlingskinder zu spenden. Die Spendenbereitschaft war groß, so dass jedes Kind eine Tüte mit Spielzeug,...

  • Offenburg
  • 28.12.21
Lokales
Regina Schmidt vom Sozialdienst (v. l.), Elternbeirätinnen Anja Schmelzle und Katharina Stelzl sowie Anna Karagöz vom Sozialdienst.

Weihnachtsgeschenke für Kinder Geflüchteter
Strahlende Augen im Haus Hubertus

Offenburg (st). Strahlende Kinderaugen gab es an Weihnachten im Haus Hubertus, dem Wohnheim für geflüchtete Frauen und Kinder im Offenburger Stadtteil Albersbösch unter Trägerschaft des Ortenaukreises. Der Elternbeirat der katholischen Kindertagesstätte am Ölberg in Offenburg hatte dazu aufgerufen, gut erhaltene Spielsachen, die nicht mehr gebraucht werden, Flüchtlingskindern zu Weihnachten in Offenburg zu spenden. 18 Kinder aus sechs Nationen Die Beteiligung an der Aktion war groß, so dass der...

  • Offenburg
  • 28.12.20
Lokales
Auch für die Kinder gibt es in der Unterkunft Programme.
3 Bilder

Erfolgreiche Sozialarbeit am Beispiel des Hauses "Hubertus" in Offenburg
Asylbewerber werden auf ein selbstständiges Leben vorbereitet

Offenburg/Ortenau (st). „Die Fluchtgründe, Lebenserfahrungen, kulturellen Prägungen und Bildungshintergründe, die Zuwanderer mit sich bringen, aber auch die Chancen, als Asylbewerber anerkannt zu werden, sind sehr verschieden. Damit die Menschen so gut wie möglich integriert werden, ist es wichtig, sie bedarfsgerecht zu unterstützen und zu begleiten“, erklärt Alexandra Roth, Leiterin des Migrationsamts. „Deshalb haben wir in den vergangenen beiden Jahren verlässliche Strukturen aufgebaut, die...

  • Offenburg
  • 15.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.