Alles zum Thema Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Lokales
Die Turnerschaft aus Kehl leistet ihren Beitrag, um junge und ältere Flüchlinge zu integrieren.

Integration
Über den Sport in die Mitte der Gesellschaft

Kehl (als). Kommunen selbst und mit ihnen die ehrenamtlichen Vereine wurden und sind auch weiterhin mit der Aufgabe der Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen betraut. Beispielhaft hat die Stadtanzeiger-Redaktion mit Klaus Groß, langjähriger Vorsitzender des größten Vereins im Hanauerland, der Kehler Turnerschaft (KT), gesprochen. Großer Anteil von Flüchtlingen integriert Der langjährige KT-Vorsitzende und jetzige Abteilungsleiter Klaus Groß erklärt, dass sein Verein traditionell...

  • Kehl
  • 11.06.19
  • 110× gelesen
  •  1
Lokales
Franziska Möker beim Begrüßungsgespräch mit Oberbürgermeister Klaus Muttach.

Franziska Möker folgt auf Steffen Kasteleiner
Neue Integrationsbeauftragte

Achern (st). "Die Stadt ist der Ort, an dem Menschen in das Gemeinwesen integriert und so zur Bereicherung für die Gesellschaft werden oder ausgegrenzt bleiben. Deshalb ist Integration eine zentrale kommunale Aufgabe“, so Oberbürgermeister Muttach bei der Begrüßung der neuen Integrationsbeauftragten der Stadt Achern, Franziska Möker. Chance nutzen Die Zeiten, in denen Menschen in ihrem Geburtsort bis zum Tod bleiben, gehören in der globalisierten Welt längst der Vergangenheit an. Viele...

  • Achern
  • 03.06.19
  • 74× gelesen
Lokales
Café der Kulturen1: Im Café der Kulturen ist jeder willkommen, der Interesse an einem interkulturellen Austausch hat.

Café der Kulturen
Erfolgreicher Auftakt

Kehl (st). Syrer, Eritreer, Iraner, Iraker, Afghanen, Türken, Madagassen und Deutsche – rund 50 Kehler aus mindestens acht Nationen sind zum Auftakt des Cafés der Kulturen in die Villa "RiWa" gekommen. Dabei wurde geredet, gegessen und gelacht, denn im Mittelpunkt der Veranstaltung standen das zwanglose Zusammensein und der lockere Austausch ohne vorgegebene Programmpunkte. „Es sind so viele Menschen gekommen, ich kann es gar nicht fassen“, freute sich die städtische Integrationsmanagerin...

  • Kehl
  • 05.04.19
  • 44× gelesen
Lokales

Sprachförderung wird ausgebaut
Kurse auch für Menschen mit Migrationshintergrund

Ortenau (st). Im Rahmen des Pakts für Integration stellt die Landesregierung den Stadt- und Landkreisen Gelder für Deutschkurse für Geflüchtete zur Verfügung. Über den gezielten Spracherwerb soll eine schnellere Integration in das Alltags- und Berufsleben gelingen. Die Neufassung des Landessprachförderprogramms, die „Verwaltungsvorschrift Deutsch“ löst die bisherige „Verwaltungsvorschrift Deutsch für Flüchtlinge“ ab und ergänzt die Sprachförderung des Bundes. Nicht nur ZuwandererDas seit...

  • Ortenau
  • 03.04.19
  • 34× gelesen
Lokales

Wo steht die Integrationsarbeit?
Viele kleine Stellschrauben

Offenburg (st). Der Ortenaukreis schließt die Gemeinschaftsunterkunft am Sägeteich. Anlass, bei Offenburgs Integrations- und Flüchtlingsbeauftragter Regina Wolf nachzufragen, wie sich denn aus städtischer Sicht die Arbeit mit Migrant entwickelt hat. Rein organisatorisch arbeitet Regina Wolf mit Noemi Driemel, Flüchtlingsbeauftragte, und Marcella Turco-Ziegler, Integration, zusammen. Dieses Dreier-Team wiederum ist in enger Abstimmung mit den beiden Integrationsmanagerinnen Anna-Paulina...

  • Offenburg
  • 28.01.19
  • 33× gelesen
Lokales
Sarah Köninger war zuvor in Bühl tätig.

Sarah Köninger bringt Erfahrung mit
Neue Integrationsmanagerin

Kehl (st). Sarah Köninger ist neue Integrationsmanagerin bei der Stadt Kehl und vervollständigt das fünfköpfige Team wieder. Die 29-Jährige folgt auf Nina Pittschi, die in gleicher Funktion Ende Oktober an ihren Wohnort gewechselt ist. Die Pädagogin bringt bereits Erfahrungen im Bereich der Flüchtlingsarbeit mit: Sie hat drei Jahre lang in Bühl in einem Heim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge mit jungen Männern aus dem afrikanischen und dem arabischen Raum gearbeitet. Die vielfältigen...

  • Kehl
  • 03.01.19
  • 79× gelesen
Marktplatz
Von links nach rechts: Thomas Geppert, Matthias Geiger, Sebastian Paschun, Meinrad Borho, Robert Mauerlechner, Reinhold Waidele, Florian Künstle, Pascal Schiefer, Lothar Echle, Ralf Müller, Bruno Heil, Meinrad Borho. (Nicht auf dem Bild die Teilnehmer Reinhard Georg Koch, Julian Koch)

Wolfacher Gewerbeverein
Industriestammtisch mit Bürgermeister Thomas Geppert

Wolfach (st). Zum zehnten Mal trafen sich kürzlich die Vertreter der Wolfacher Industriebetriebe zum Industriestammtisch des Gewerbevereins. Das Treffen fand diesmal beim Mitglied Hotel 3 Könige in Oberwolfach statt. Ebenfalls konnte Bürgermeister Thomas Geppert wieder daran teilnehmen. Pascal Schiefer, der als Beirat Industrie des Gewerbevereins das Treffen leitete, hob die positive Entwicklung des Industriestammtisches seit seinem Beginn und die Bedeutung des persönlichen Kontaktes hervor....

  • Wolfach
  • 06.12.18
  • 38× gelesen
Lokales

Schwarzbuch wirft Gemeinde Verschwendung vor
Neubau für Flüchtlinge

Mühlenbach (ro). Darüber, dass es die Gemeinde Mühlenbach mit einem Neubau für Flüchtlinge ins Schwarzbuch geschafft hat, ist Bürgermeisterin Helga Wössner auch überrascht. Laut dem Bund der Steuerzahler sei der Bau durch Kostensteigerungen ein zu hohes Risiko für die Steuerzahler. Das Schwarzbuch wirft der Gemeinde vor, dass der Bedarf an Flüchtlingsunterbringung oder auch der an Sozialwohnungen nicht vorhanden wäre und daher der Bau nicht gerechtfertigt sei. Diesen Vorwurf weist Wössner...

  • Mühlenbach
  • 07.11.18
  • 30× gelesen
Lokales
Landrat Frank Scherer im Gespräch mit Zuwanderern im April 2016

Ortenaukreis bringt Integration weiter voran
Lob des Kreistags für landesweit einzigartiges Konzept

Ortenau. Der Kreistag des Ortenaukreises hat die Fortschreibung der „Gesamtstrategie Zuwanderung“ in seiner Sitzung einstimmig beschlossen. Für die bisher im Rahmen des landesweit einzigartigen Konzepts umgesetzten und angestoßenen Maßnahmen gab es viel Lob vonseiten der Fraktionen. Zudem sprach sich der Kreistag dafür aus, die Fortschreibung um drei wesentliche Projekte im Bereich der Erwerbsintegration durch Arbeitsgelegenheiten, des Angebots offener Familien- und Begegnungstreffs sowie eines...

  • Ortenau
  • 06.11.18
  • 32× gelesen
Lokales
Oberbürgermeister Klaus Muttach (3. v. l.), Hanna Ullrich vom Internationalen Bund (IB) Baden (6. v. l.), Lena Weldemichael (3. v. r.), pädagogische Fachkraft im stationären Jugendwohnen Achern, und fünf Schwimmkursteilnehmer danken Fabian Ebner (2. v. l.) und Michael Denu (2. v. r.) von der DLRG Ortsgruppe Achern.

Wenn Wünsche wahr werden
Junge Flüchtlinge lernen schwimmen

Achern (st). Mitglieder des DLRG haben jungen Flüchtlingen das Schwimmen beigebracht. Die Aktion ist das Resultat eines Gesprächs zwischen Oberbürgermeister Klaus Muttach und minderjährigen Flüchtlingen aus Eritrea, Syrien, Afghanistan und Gambia im Februar 2018 in der Jugendhilfeeinrichtung des Internationalen Bundes (IB) Baden. Der Wunsch zu schwimmen In dem Gespräch äußerten sie einen Wunsch, nämlich: Wenn das Freibad öffnet, würden gern einige der Jugendlichen einen Schwimmkurs...

  • Achern
  • 20.09.18
  • 70× gelesen
Lokales
Spatenstich im Baugebiet Alter Sportplatz in Schuttern

Wohnungen für hilfsbedürftige Flüchtlinge
Spatenstich im Baugebiet Alter Sportlatz

Friesenheim-Schuttern (st). Mit einem symbolischen Spatenstich fiel in Schuttern der Startschuss für das Baugebiet Alter Sportplatz. Hier entsteht sozialer Wohnungsbau mit 16 Wohneinheiten und rund 700 Quadratmetern Wohnfläche. Bürgermeister Erik Weide freut sich über den neuen Wohnraum, den die Gemeinde im kommenden Jahr hilfsbedürftigen Flüchtlingen zur Verfügung stellen kann. Die Fertigstellung ist im Juli 2019 geplant. Auch die Bereitstellung von Wohnbaugrundstücken, insbesondere für...

  • Friesenheim
  • 18.09.18
  • 54× gelesen
Lokales
Von links: Armin Mittelstädt, Georg Benz und Michael Loritz Foto: ag

Quartalsbericht der Kommunalen Arbeitsförderung
Immer weniger Menschen auf Hilfe angewiesen

Ortenau (ag). "Erfreulich ist, der Trend hält an", freute sich Georg Benz, Dezernent für Bildung, Jugend, Soziales und Arbeitsförderung bei der Pressekonferenz zum Quartalsbericht der KOA, "die Fallzahlen sind weiter gesunken." KOA steht für Kommunale Arbeitsförderung Ortenaukreis. Diese betreut als Jobcenter mit rund 250 Mitarbeitern die Langzeitarbeitslosen. Kernaufgabe ist aber nicht nur die Sicherung des Lebensunterhalts der Leistunsberechtigten, sondern auch die Unterstützung bei der...

  • Ortenau
  • 31.07.18
  • 54× gelesen
Lokales

Erstaufnahme am Lahrer Flugplatz wird geschlossen
Landratsamt gibt Containeranlage auf

Lahr (st). Das Landratsamt Ortenaukreis löst die Containerwohnanlage für Zuwanderer in der Rainer-Haungs-Straße am Flugplatz in Lahr bis Ende September auf. Während die Anschlussunterbringung der Städte und Gemeinden immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, baut der Ortenaukreis insbesondere kleine, organisatorisch schwer zu betreuende Objekte sowie Containerunterkünfte sukzessive ab. Die Unterkunft am Lahrer Flugplatz, die ursprünglich für 531 Personen konzipiert war und zuletzt Platz für bis zu...

  • Lahr
  • 17.07.18
  • 21× gelesen
Polizei

Vier Flüchtlinge auf Güterzug versteckt
Bundespolizei stoppte den Zug in Achern

Achern (st). Am Freitagnachmittag, 6. April, wurden zwei männliche Personen auf einem Güterzug auf der Rheintalbahn entdeckt. Die Bundespolizei stoppte den Zug im Bahnhof Achern und stellte bei einer Durchsuchung zwei männliche nigerianische Staatsangehörige fest. Neben dem Rettungsdienst und dem Notfallmanager der Bahn war auch ein Hubschrauber der Bundespolizei im Einsatz. Von diesem aus wurde eine aufgeschlitzte Plane an einem Container erkannt. In diesem wurde ein weiter Nigerianer...

  • Achern
  • 07.04.18
  • 22× gelesen
Polizei
Einsatzkräfte am Offenburger Bahnhof.

Unerlaubte Einreise
Per Güterzug von Italien nach Offenburg

Offenburg. Am Dienstag hat die Bundespolizei im Güterbahnhof Offenburg gegen 12 Uhr zwei männliche gambische Staatsangehörige auf einem Güterzug festgestellt. Kurz zuvor hatte eine Passantin bei der Durchfahrt des Zuges im Bereich des Bahnhofs Denzlingen durch ein Loch in der Plane beide Personen in einem Sattelauflieger entdeckt und unverzüglich die Bundespolizei verständigt. Die Zugeinheit wurde daraufhin im Güterbahnhof Offenburg gestoppt und durch Einsatzkräfte der Bundes- und...

  • Offenburg
  • 27.03.18
  • 264× gelesen
Polizei

Lebensgefährliche Fahrt
Auf dem Güterzug von Italien nach Offenburg

Offenburg. Am Mittwoch gegen 6.10 Uhr meldete ein Lokführer der Bundespolizei, dass beim Zughalt im Güterbahnhof in Offenburg drei Personen gesichtet wurden, welche sich vom Güterzug entfernten. Die Zugeinheit kam aus Italien und war auf dem Weg in Richtung Köln. Durch Einsatzkräfte der Bundespolizei und Landespolizei konnten drei nigerianische Staatsangehörige in unmittelbarer Nähe festgestellt werden. Die Personen sind nach aktuellem Ermittlungsstand unter einem Sattelauflieger, der auf...

  • Offenburg
  • 22.03.18
  • 273× gelesen
Lokales
Das Vorbereiten einer Wandfläche vor dem Auftragen der Malerfarbe wird hier in der Gewerbe Akademie der Handwerkskammer Freiburg am Standort Lahr geübt.
2 Bilder

Orientierung für Flüchtlinge
40 Teilnehmer schnuppern in Berufe

Ortenau (suwa) Insgesamt 40 Flüchtlinge im Alter zwischen 16 und 24 Jahre nehmen derzeit an einer Berufsorientierung teil. Während acht Tagen können sie bei der Gewerbe Akademie der Handwerkskammer Freiburg an den Standorten Offenburg, Lahr und Appenweier sowie beim IHK-Bildungszentrum Offenburg in verschiedene Berufe schnuppern. Ziel ist es, für die jungen Frauen und Männer in Betrieben zunächst Praktikumsplätze zu finden, um später eine Ausbildung anstreben zu können. Die Teilnehmer kommen...

  • Ortenau
  • 07.03.18
  • 46× gelesen
Lokales
Das Kehler Integrationsmanager-Team ist nun komplett.

Integrationsmanger in Kehl
Bulgare komplettiert Team

Kehl (st). Mit Pavlin Stamatov ist das Integrationsmanager-Team der Stadt Kehl jetzt komplett: Der 42-jährige Bulgare ist seit dem 1. März Kollege von Nina Pittschi, Svenja Gerbendorf, Johanna Bung und Birgitt Mylo. Alle fünf Integrationsmanager mit insgesamt vier Vollzeitstellen sind Ansprechpartner für die derzeit 494 in Kehl in 152 Haushalten in Anschlussunterbringung lebenden Flüchtlinge. Unterstützt werden sie stundenweise von Kulturvermittler Fares Mousa. Die Integrationsmanager, die vom...

  • Kehl
  • 06.03.18
  • 24× gelesen
Lokales
Im Betrieb: Michael Enderle von der BAG; Jörg Armbruster, Vorsitzender der Bürgerstiftung; Nadine Czeschla von der BAG; Heidi Kratzeisen von der Firma Nußbaum; Qualifikant Natthawat Somrup aus Thailand sowie Unternehmer und Stifter Hans Nußbaum

Bürgerstiftung Kehl informiert
Flüchtlingsprojekt "Metall" erfolgreich

Kehl-Bodersweier (fe). Die Bürgerstiftung Kehl stellte am gestrigen Dienstag bei der Firma Nußbaum in Kehl-Bodersweier die Weiterentwicklung des im Jahr 2016 gestarteten Flüchtlingsprojekts "Metall" vor. "Das Projekt war außerordentlich erfolgreich. Alle sechs Teilnehmer haben die Qualifikation erfolgreich abgeschlossen und fünf haben zum 1. September des vergangenen Jahres einen Lehrvertrag erhalten", berichtete der Vorsitzende des Vorstands der Bürgerstiftung Kehl, Jörg Armbruster. Der...

  • Kehl
  • 06.02.18
  • 176× gelesen
Lokales
Die Flüchtlingsband „The Worlderers“ von Herbie Wickertsheim hatte zahlreiche Auftritte im Verlauf des vergangenen Jahres. Wickertsheim wurde für seine Arbeit mit dem zweiten Preis der Sparkasse für ehrenamtliches Engagement durch den Landrat ausgezeichnet.

Neue Projekte stehen in den Startlöchern
Der Freundeskreis Flüchtlinge zieht Bilanz

Lahr (st). Die Flüchtlingssituation hat sich geändert und damit auch die Arbeit der rund 100 Helfer. Aber weniger und leichter ist diese Arbeit nicht geworden. Das ist die Jahresbilanz 2017 des Freundeskreises Flüchtlinge Lahr. Besonders stolz sind die Ehrenamtlichen laut Pressemitteilung auf die Flüchtlingsband "The Worlderers", die im vergangenen Jahr einen Integrationspreis bekommen hat. Für das neue Jahr gibt es bereits weitere Pläne, etwa das Lerncafé in der Theodor-Heuss-Schule und das...

  • Lahr
  • 18.01.18
  • 71× gelesen
Lokales
Elke Ziriakus (hinten v. l.), Stefanie Brüschke (Caritas), Constanze Blank (Caritas, vorne v. l.), Ingrid Matt, Martin Hartmann und Christa Kaufmann zogen Zwischenbilanz.
2 Bilder

Arbeitskreises Flüchtlinge zieht positive Bilanz
Erfolgreiche Integration in Haslach dank vieler Helfer

Haslach (hep). Positive Bilanz zogen Mitglieder des Arbeitskreises Flüchtlinge hinsichtlich der Frage zur Integration der Flüchtlinge in Haslach in den vergangenen zwei Jahren. Dank einer beispielhaft funktionierenden Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung, Caritasverband und teilweise bis zu 50 ehrenamtlichen Helfern lässt sich nach diesen zwei Jahren feststellen: Die Arbeit mit und für die Flüchtlinge in Haslach lief und läuft sehr gut. Die organisatorische Federführung liegt dabei beim...

  • Offenburg
  • 16.01.18
  • 226× gelesen
Lokales
Die Akteure des Landratsamts informierten zur aktuellen Situation: (stehend v. l.) Migrationsamtsleiterin Alexandra Roth, Philipp Mattmüller, Sachgebietsleiter Flüchtlingssozialleistungen, Ute Moser, Bildungskoordinatorin, Ursula Moster, Integrationsbeauftragte und Koordinatorin ehrenamtliche Flüchtlingshilfe, (sitzend v. l.) Ludwig Schuster, Sachgebietsleiter Ausländerbehörde, und Natascha Kaiser, Sachgebietsleiterin Flüchtlingssozialdienst.

Unterkünfte nur noch in 18 Kommunen – Kommunales Netzwerk Integration
Die Zahl der Geflüchteten im Landkreis ist zurückgegangen

Offenburg (st). Aktuelle Themen aus der Flüchtlingsarbeit standen im Mittelpunkt der November-Treffen der Mitglieder des kommunalen Netzwerks Integration Ortenaukreis. Zweimal jährlich lädt das Migrationsamt des Landratsamts Ortenaukreis die Netzwerk-Mitglieder aus den vier Regionen Offenburg-Kehl, Acher-Renchtal, Kinzigtal und südliche Ortenau zu dezentralen Treffen ein. Rund 150 Vertreter aus Städten und Gemeinden, der freien Wohlfahrtsverbände, der Bildungsträger, des Schulamts und der...

  • Offenburg
  • 25.11.17
  • 134× gelesen
Lokales
Nina Pittschi (l.) und Svenja Gerbendorf sind die beiden neuen Integrationsmanagerinnen der Stadt Kehl.

Flüchtlingsarbeit bei der Stadt Kehl
Nina Pittschi und Svenja Gerbendorf sind neue Integrationsmanager

Kehl (st). Sie sollen praktische Ansprechpartnerinnen für alle in der Anschlussunterbringung lebenden Flüchtlinge sein, Kinder in Kitas oder Schulen und Erwachsene in Berufe vermitteln, bei Ämtergängen helfen, Ehrenamtliche beraten und bei Konflikten schlichten: Nina Pittschi und Svenja Gerbendorf unterstützen seit Oktober als städtische Integrationsmanagerinnen die Kehler Flüchtlingsarbeit. „Die Zuwanderung ist eine Chance“, sagt Nina Pittschi, „und Integration ein wechselseitiger Prozess."...

  • Kehl
  • 12.10.17
  • 314× gelesen
Lokales
Die Stadt Mahlberg will das Flüchtlingscontainerdorf in Orschweier kaufen.

Nachgefragt: Wo drückt der Schuh, Herr Bürgermeister Dietmar Benz?
Schafft es Mahlberg, weiter schuldenfrei zu bleiben?

Mahlberg (ds). 2018 wird ein aufregendes Jahr für die Mahlberger: Das 800-jährige Stadtjubiläum steht ins Haus und wird natürlich gebührend gefeiert. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Insbesondere zwei Ereignissen gilt dabei besondere Aufmerksamkeit: Dem großen Festwochenende am 21. und 22. Juli mit mittelalterlichem Markt und vielen Szenen aus der 800-jährigen Geschichte im historischen Ortskern und dem großen Festbankett in der Stadthalle am 23. November, auf den Tag genau 800 Jahre...

  • Mahlberg
  • 26.09.17
  • 103× gelesen