Hornisgrinde

Beiträge zum Thema Hornisgrinde

Lokales

Auf der Hornisgrinde
Stächele und Wald weiter für ein zweites Windrad

Seebach (st). Zusätzlich zur bereits bestehenden Windkraftanlage auf der Hornisgrinde befindet sich der Betreiber Matthias Griebl bereits seit zwei Jahren in Gesprächen mit den Naturschutzbehörden für ein zweites Windrad auf der Hornisgrinde. Der Realisierung des Projektes steht den Behörden und dem Umweltministerium zufolge jedoch der Auerhuhnschutz im Wege. Nach zeitintensiver Sichtung von Planunterlagen bezüglich möglicher Konsequenzen für Schallimmissionen, Schattenwurf, Sichtbarkeit sowie...

  • Seebach
  • 15.09.21
Lokales

Windkraft auf Hornisgrinde
Matthias Katsch informiert sich

Seebach (st). „Mit zwei weiteren Windrädern könnte man ganz Achern mit Strom versorgen“, schwärmte Matthias Griebl, Betreiber der Windraftanlage auf der Hornisgrinde, seinen Gästen vor. Ein zweites, noch effizienteres Windrad zu errichten, ist schon lange der Wunsch seiner Familie. Die Gemeinde Sasbachwalden und die Bürgermeisterin unterstützen das Bemühen um eine Genehmigung. Zu einer Besichtigung der höchstgelegenen Windkraftanalage Deutschlands hatte Matthias Katsch, SPD-Kandidat für die...

  • Seebach
  • 28.06.21
Lokales

Willi Stächele ist dafür
Zweite Windkraftanlage auf Hornisgrinde?

Seebach (st). Was spricht dagegen, auf der Hornisgrinde eine zweite Windkraftanlage zu errichten? Mit dieser Frage wandten sich die CDU-Landtagsabgeordneten Willi Stächele und Tobias Wald an das von den Grünen geführte Umweltministerium in Stuttgart. Das Problem sei „die Vereinbarkeit der geplanten Anlage mit dem Auerhuhnschutz“, so die Antwort des baden-württembergischen Umweltministers Franz Untersteller. Das Regierungspräsidium Freiburg habe Anfang September gemeinsam mit der Forstlichen...

  • Seebach
  • 11.11.20
Extra
Turm auf der Hornisgrinde

Heimatentdecker-Tipp
Ein Turm in vormals militärischer Nutzung

Der Turm am südlichen Ende der Hornisgrinde ist 23 Meter hoch. Sein Bau reicht an den Anfang des vergangenen Jahrhunderts. 1942 beschlagnahmte ihn die deutsche Luftwaffe. Nach dem Krieg nutzte ihn das französische Militär. Ab 2005 war er wieder für Besucher freigegeben. Schließlich ernannte ihn die Denkmalstiftung im gleichen Jahr zum Denkmal des Monats Juni.

  • Seebach
  • 24.10.18
ExtraAnzeige

HeimatEntdecker Erlebnis
Tourist-Information Achertal

Erleben Sie das Achertal in seiner herbstlichen Farbenpracht bei einer gemütlichen Weinwanderung, am alpinen Klettersteig Karlsruher Grat oder im einmaligen Hochmoor der Hornisgrinde. Tourist-Information Achertal Telefon 07842-19433 www.achertal.de

  • Seebach
  • 24.10.18
Lokales
Habitatpflege leistete die Waldjugend Kappelrodeck unterhalb des zukünftigen Gasthauses „Grindehütte“.

Pflege für die Hornisgrinde
Freiwillige Helfer entfernen Fichten

Seebach (gat). Knapp sechzig Jugendliche und Erwachsene machten sich zum Pflegetag auf der Hornisgrinde wieder daran, Fichten aus dem Hochmoor zu entfernen, Arbeiten an Wanderwegen vorzunehmen, Entwässerungsgräben freizulegen und Gras zu mähen. Gemeinde Seebach hatte zur Aktion geladen Bei den Arbeiten wurde auch Müll eingesammelt und entsorgt. Ab 9 Uhr sah man die freiwilligen Helfer an ihren zugewiesenen Stellen im Einsatz. Die Gemeinde Seebach hatte zu der Aktion eingeladen.  Die...

  • Seebach
  • 16.10.18
Panorama
5 Bilder

Winterzeit
Hornisgrinde zum Sonnenaufgang

Der Winter ist fast vorüber und viele sehnen sich nach dem Frühling. Aber in den Hochlagen des Schwarzwaldes wird die Wärme wohl noch etwas auf sich warten lassen. Frischer Schnee, klare Luft und Kälte bringen aber tolle Motive hervor.

  • Seebach
  • 16.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.