FRAUEN-BL: Hoffenheim kommt zum Derby
Mammutaufgabe für Sand zum Vorrundenabschluss

Der SC Sand (blaues Trikot) hat heute im Derby gegen Hoffenheim eine ganz schwere Aufgabe vor sich.
  • Der SC Sand (blaues Trikot) hat heute im Derby gegen Hoffenheim eine ganz schwere Aufgabe vor sich.
  • Foto: jörg
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Die Vorrunde endet für den SC Sand mit dem Heimspiel gegen den badischen Konkurrenten TSG Hoffenheim. Die Nordbadenerinnen reisen als haushoher Favorit in die Ortenau. „Wir gehen als Favorit ins Baden-Derby, dieser Rolle wollen wir auch gerecht werden“, verdeutlicht Gästetrainer Gabor Gallai, was wohl auf den SC Sand zukommen wird. Der Tabellendritte hat in dieser Saison erst einmal verloren und zuletzt Bremen mit 7:1 nach Hause geschickt. „In den nun anstehenden beiden Heimspielen gegen Hoffenheim und Frankfurt erwartet niemand etwas von uns, das kann unsere Chance sein“, sagt Sands Trainer Alexander Fischinger. Anpfiff des Baden-Derbys ist am heutigen Sonntag um 13 Uhr. Maximal 750 Zuschauer sind dabei in der ADAMS Arena zugelassen. Die Gastgeberinnen stehen, wie schon in der gesamten Spielzeit, einmal mehr gehörig unter Druck. „Dieses Mal allerdings ist der Druck, kein Gegentor zu bekommen, nicht zwingend eines zu schießen“, so Fischinger, der sich der geballten Offensivkraft der Gäste bewußt ist. „Wir haben die Woche über schonungslos die vergangenen Spiele analysiert. Die Mannschaft hat mir im Training dann gezeigt, dass sie sich dafür entschuldigen möchte und gewillt ist, alles für den Klassenerhalt zu tun. Die Zeit des Jammerns ist jetzt vorbei“, so die deutlichen Worte des Trainers. Unter Umständen wird der Verein in der Winterpause auf die aktuelle Situation reagieren. „Ich habe der Mannschaft gesagt, dass sie ihre letzten Pfeile verschossen hat, wir als Verein aber noch ein paar im Köcher haben“, so Fischinger. Es ist momentan also keine Zeit zum Kuscheln rund um die Kühnmatt, zu ernst ist die Situation für den Tabellenletzten, der bisher lediglich einen Punkt auf dem Konto und nur ein Tor aus dem Spiel heraus vorzuweisen hat – beides scheint schon eine Ewigkeit her zu sein. Bleibt zu hoffen, dass Gästetrainer Gallai mit seiner Vorhersage recht behalten wird: „Wir erwarten in Sand einen Gegner, der mit all seinen Mitteln versuchen wird, uns das Leben so schwer wie möglich zu machen. Sand wird mit viel Mentalität, Leidenschaft und Kampfkraft auftreten, um uns den Zahn zu ziehen.“ Der SC Sand muss weiterhin auf seine beiden Langzeitverletzten Summer Green und Fatma Sakar verzichten. Chiara Loos wird nach ihrer Erkältung wieder in den Kader zurückkehren und auch die ehemalige U-20-Weltmeisterin Sylvia Arnold wird nach ihrem Comeback vergangene Woche in Köln nach zweieinhalb Jahren Bundesligaabstinenz und eigentlichem Karriereende die Mannschaft ergänzen.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen