Rezept: Möhren-Kartoffel-Auflauf
Schicht für Schicht

 Ulrike Huber, "Bio-Vollwert-Bistro Wüst", Achern
  • Ulrike Huber, "Bio-Vollwert-Bistro Wüst", Achern
  • Foto: "Bio-Vollwert-Bistro Wüst"
  • hochgeladen von Christina Großheim

Das braucht's:

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Butter oder Margarine
  • 500 g passierte Tomaten
  • 100 g Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • getrocknete Kräuter der Provence
  • 600 g Kartoffeln
  • 300 g Möhren
  • 375 g Lauch
  • 125 g geriebener Gouda
  • 1 bis 2 EL Paniermehl

So geht's: Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Eineinhalb Esslöffel Fett erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten und Sahne zufügen. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Alles bei mittlerer Hitze etwa fünf Minuten köcheln lassen. Kartoffeln und Möhren schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden.

Abwechselnd Kartoffeln, Möhren und Porree mit der Soße in eine Auflaufform schichten, dabei mit Soße abschließen. Den geriebenen Käse und Paniermehl gleichmäßig darüber streuen. Das restliche Fett in Flöckchen auf dem Auflauf verteilen.
Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius – Umluft 175 Grad Celsius, Gas: Stufe 3 – zwischen 50 und 60 Minuten backen bis die Kruste goldbraun ist.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.