Trinkwasserchlorung beendet
Aktuelle Laboruntersuchungen liegen vor

Martin Huber, ausgebildet zum akkreditierten Probenehmer, nimmt aus dem Versorgungsnetz Oberachern eine Trinkwasserprobe.
  • Martin Huber, ausgebildet zum akkreditierten Probenehmer, nimmt aus dem Versorgungsnetz Oberachern eine Trinkwasserprobe.
  • Foto: Stadt Achern
  • hochgeladen von Daniela Santo

Achern (st). Nach den Ergebnissen aktueller Laboruntersuchungen war die Chlorung des Trinkwassers am Hochbehälter Sandweg erfolgreich (wir berichteten) und konnte zwischenzeitlich beendet werden. Bis das Trinkwasser wieder frei von Chlor ist, kann es allerdings noch einige Tage dauern.

Zur Klarstellung soll an dieser Stelle nochmals betont werden, dass eine Verunreinigung des Trinkwassers nicht im gesamten Versorgungsgebiet vorlag. Aufgrund technischer Rahmenbedingungen und Erfordernisse waren von der Chlorung verschiedene Versorgungsbereiche in Oberachern (gesamtes Leitungsnetz), Achern (Versorgungsgebiet Omerskopf), im unteren Netzbereich Sasbachwalden (Versorgungsgebiet Hochbehälter Langert) sowie Obersasbach im Bereich Vogelsberg und Blumberg betroffen.

Da für den Eintrag der Verunreinigungen bis jetzt noch keine konkrete Ursache ausfindig gemacht werden konnte, überprüft die Stadt Achern in den kommenden Wochen im betroffenen Versorgungsgebiet private Zisternen auf gegebenenfalls unzulässige Verbindungen zwischen privaten Brauchwasserleitungen mit Trinkwasserversorgungsleitungen. Bei Druckabfall im öffentlichen Netz, zum Beispiel durch Wasserrohrbrüche oder Reparaturarbeiten, kann es bei solchen Verbindungen zu Rückflüssen aus dem Brauchwassernetz in das Trinkwasser­netz kommen.

In diesem Zusammenhang wird ausdrücklich und wiederholt darauf hingewiesen, dass bei Nutzung von Regenwasser oder anderen Wasservorkommen die Brauchwasserleitungen keine Verbindung zum Trinkwassersystem haben dürfen und Brauchwasseranlagen aufgrund dieser Risiken auch anzeigepflichtig sind. Für weitere Fragen steht die Stadtverwaltung unter Telefon 07841/1050 für Auskünfte zur Verfügung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen