Chinesische Sprache, schwere Sprache?
Chinesisch lernen leicht gemacht

Emil Best benutzt einen Kalligraphie-Pinsel und Tusche, um chinesische Schriftzeichen auf Papier zu bringen.
  • Emil Best benutzt einen Kalligraphie-Pinsel und Tusche, um chinesische Schriftzeichen auf Papier zu bringen.
  • Foto: Gymnasium Achern
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Achern (st). Seit Beginn dieses Schuljahres ist es am Gymnasium in Achern möglich, chinesische Kurse als Module zu belegen.

Mit Pinsel und Tusche chinesische Schriftzeichen malen

Einer dieser Kurse sei der Sprachkurs, in dem sich die Schüler im Sprechen und Schreiben von Chinesisch unter Anleitung von Chinesischlehrer Dechong Lin üben. Außerdem gebe es die Möglichkeit, an einem zweiten Kurs für chinesische Tuschmalerei teilzunehmen, in welchem man lernt, mit einem Kalligraphiepinsel und Tusche chinesische Schriftzeichen auf das Papier zu bringen.

Vier Schüler legen Sprachprüfung ab

Und Erfolge seien auch schon zu sehen: Vier Schüler hätten beim Karlsruher Institut für Technologie ihre erste HSK-Prüfung - ein standardisierter chinesischer Sprachtest für Chinesisch als Fremdsprache - auf Level 1 abgelegt.

Mit viel Ausdauer und Ehrgeiz hätten sie sich die Grundkenntnisse der chinesischen Sprache angeeignet. Schulleiter Stefan Weih überreichte den Sprachschülern ihre Urkunde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen