Soziale Verantwortung
Illenau Arkaden Bistro erhält Auszeichnung

Achern (st). Eine Gesellschaft für alle ist das erklärte Ziel des Projekts „unbehindert miteinander … einfach, barrierefrei“. Schirmherr Landrat Frank Scherer überreichte die Auszeichnungen bei der Prämierungsfeier im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Ortenaukreis am vergangenen Donnerstag an Alexandra Fluck von der WDL Nordschwarzwald gGmbH und Christian Klüter vom Illenau Arkaden Bistro.

Ausgezeichnet in drei Kategorien

Laut Pressemitteilung hatte Oberbürgermeister Klaus Muttach das Projekt von Beginn an trotz erheblicher Widerstände unterstützt. „Ich freue mich, dass dieses Integrationsprojekt trotz anfänglicher Bedenken zu einer solchen Erfolgsgeschichte wurde“, gratulierte das Stadtoberhaupt zur Preisverleihung.

Die Aktion „unbehindert miteinander“ zeichnet besonderes Engagement für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung aus. Das Illenau Arkaden Bistro gGmbH in Achern erhielt die Auszeichnung in allen drei Kategorien: für den barrierefreien Service, für die Bereitstellung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung und für unternehmerische soziale Verantwortung (Corporate Social Responsibility).

Ein Integrationsbetrieb

Das Bistro ist integrativ im Sinne eines Integrationsbetriebes. Über 40 Prozent der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisse seien für Menschen mit Behinderung geschaffen worden. Dieses Konzept passt besonders gut zur Illenau, der früheren Heil- und Pflegeanstalt für psychisch Kranke, zumal sich die Gastronomie die Räumlichkeiten mit einem Museum über die Geschichte der Illenau teilt.

Die Sanierung der Räumlichkeiten wurde durch das Engagement des Förderkreises Forum Illenau und der Stadt Achern möglich. Das Illenau Arkaden Bistro wurde laut eigener Aussage von Beginn an sehr gut angenommen und das ursprüngliche Konzept immer weiter entwickelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen