Positive Bilanz des Freizeitbads Achern
Über 14.300 Badegäste mehr als im Jahr 2017

Oberbürgermeister Klaus Muttach (M.) stößt mit Mitarbeitern des Freizeitbades an: René Herrmann (l.), Schwimmmeister Thomas Lang (2. v. l.) und Christa Sude sowie Katharina Tomposch (r.).
  • Oberbürgermeister Klaus Muttach (M.) stößt mit Mitarbeitern des Freizeitbades an: René Herrmann (l.), Schwimmmeister Thomas Lang (2. v. l.) und Christa Sude sowie Katharina Tomposch (r.).
  • Foto: Stadtverwaltung Achern
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Achern (st). Das Freizeitbad in Achern verzeichnet in diesem Jahr einen Besucherrekord: Laut einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung Achern zählte das Freibad Achern bis vergangenen Freitag, 21. September, genau 79.823 Badegäste. Bereits am 12. August konnte der im Vorjahr erreichte bisherige Besucherrekord von 65.439 Badegästen geknackt werden, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

2018 knackt alte Rekorde

Somit waren 14.384 mehr Besucher im Freibad als im vergangenen Jahr. Dennoch: Im Jahr 2017 kamen so viele Besucher in das Freibad wie noch nie seit Bestehen des Acherner Freibades. „Noch vor der Umgestaltung des Freibades Achern lag die jährliche durchschnittliche Besucherzahl bei 21.000“, wird Klaus Muttach in der Pressemitteilung zitiert. 

Monat Juli mit den meisten Badegästen

Der Monat mit der höchsten Zahl an Badegästen war Juli mit 28.711 Besuchern (2017: 21.893 Besuchern). Als besucherstärkster Tag wurde der 1. Juli 2018 mit 2.024 Badegästen ermittelt. „Die hohen Besucherzahlen zeigen, dass das komplett sanierte und mit zahlreichen Attraktionen aufgewertete familienfreundliche Freibad von den Bürgern, aber auch von zahlreichen Urlaubsgästen aus der näheren und weiteren Umgebung zur Freizeitgestaltung sehr gut angenommen wird", sagt Oberbürgermeister Klaus Muttach in der Pressemitteilung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen