Selbstgemachte Tagebücher
Appenweierer Kinder beim Buchbinder

Bürgermeister Manuel Tabor (l.) und Buchbindermeister Roland Klöpfer (r.) mit den 19 Nachwuchshandwerkern
  • Bürgermeister Manuel Tabor (l.) und Buchbindermeister Roland Klöpfer (r.) mit den 19 Nachwuchshandwerkern
  • Foto: Gemeinde Appenweier
  • hochgeladen von Christina Großheim

Appenweier (st). Das altehrwürdige Handwerk des Buchbindens durften 19 Appenweierer Kinder im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde kennenlernen. Buchbindermeister Roland Klöpfer aus Ottersweier ist seit vielen Jahren ein fixer Punkt des Ferienprogramms.

Dieses Jahr durften die kleinen Nachwuchshandwerker ihre eigenen Notiz- oder Tagebücher herstellen. Zuerst musste eine Einbandfarbe gewählt und das Leinen auf die Buchdeckel geklebt werden. Dann musste die schwierige Entscheidung getroffen werden, welches Klischee für die Prägung des Einbands verwendet wird. Zur Auswahl standen verschiedene Tiere, Bäume, und einiges mehr. Mit einer beeindruckenden Maschine prägte der Meister dann bei 140 Grad Temperatur und einer Tonne Druck mit farbiger Folie das gewünschte Motiv auf die Buchdeckel. Zuletzt wurde der Innenteil des Buches an den Einband geleimt und mit einer Presse fixiert.

Bürgermeister Manuel Tabor überzeugte sich persönlich von den tollen Werken der Kinder.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.