Kooperation Leitwerk und E-Werk Mittelbaden
Erstes Rechenzentrum für die Region

Spatenstich mit der Baggerschaufel (v. l.): Ralf Schaufler, Rico Siefermann, Ulrich Kleine und Jürgen Thoma
  • Spatenstich mit der Baggerschaufel (v. l.): Ralf Schaufler, Rico Siefermann, Ulrich Kleine und Jürgen Thoma
  • Foto: arts
  • hochgeladen von Rembert Graf Kerssenbrock

Appenweier (arts). Vor einem Jahr gründeten die Appenweierer IT-Firma Leitwerk und das E-Werk Mittelbaden das Joint Venture Leitwerk-Rechenzentren. Der Spatenstich zum ersten Zentrum erfolgte in Appenweier in der Nähe der Mutterfirma, das zweite wird im kommenden Jahr in Lahr auf dem Flugplatzgelände baugleich folgen.

Diese hochmodernen Rechenzentren würden dann „georedundant“ miteinander verbunden, um die Datensicherheit zu erhöhen, sagte der Vorstandsvorsitzende von Leitwerk, Rico Siefermann. "Gerade hochsensible Daten sollte man nicht in irgendwelchen weit entfernten Clouds speichern, sondern in der Region", ergänzte Jürgen Thoma, neben Ralf Schaufler Geschäftsführer des jungen Joint Ventures. Ulrich Kleine, Vorstand des E-Werks Mittelbaden, zeigte sich überzeugt: „In der zunehmend digitalen Welt gehört neben Strom auch die sichere Aufbewahrung und Bereitstellung von Daten zur Grundversorgung. Deshalb schaffen wir hier zusammen mit Leitwerk ein Angebot für die gesamte Region.“

Ursprünglich hatte jedes der beiden Unternehmen den Plan, ein eigenes Rechenzentrum zu bauen. Da das Appenweierer IT-Systemhaus bereits die Herausforderungen eines auf höchstem Sicherheitslevel zertifizierten Rechenzentrums aus eigener Erfahrung kennt, bot sich der gemeinsame Weg der beiden Unternehmen an. Ziel des Gemeinschaftsunternehmens ist es, der regionalen Wirtschaft sowie öffentlichen Verwaltungen, Behörden, Versorgern und dem Gesundheitswesen IT- und Rechenzentrums-Dienstleistungen in der Region anzubieten.

In einem Jahr soll das Rechenzentrum in Betrieb gehen. „Dann haben wir einen weiteren Schritt in die Zukunft beschritten“, zeigten sich die Partner unisono zufrieden, nachdem die Baggerschaufel symbolisch den Spatenstich vollzog.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen