Schwerer Unfall auf der Autobahn
Polizei sucht den Verursacher

Appenweier (st). Am Montagmorgen, 22. Februar, kam es nach Angaben der Polizei auf der A5 Basel Fahrtrichtung Karlsruhe zwischen Appenweier und Achern zu einem Unfall, dessen Verursacher im Anschluss geflohen sein soll.

Ein Mercedes, neueres Model, der auf der rechten Spur unterwegs gewesen sein soll, habe gegen 5.45 Uhr beim Überholen von Lastkraftwagen unvermittelt auf den linken der drei Streifen gezogen. Ein 35-jähriger Fahrer eines Mini habe eine Vollbremsung auf der linken Spur eingeleitet, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, sei ins Schleudern und entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Streifen zum Stehen gekommen. Der Mercedes, der für den Unfall verantwortlich gewesen sein soll, sei weitergefahren.

Eine 28-jährige Polo-Lenkerin, die auf die ungesicherte Unfallstelle der linken Fahrspur zugefahren sei und die Frontscheinwerfer des Mini gesehen habe, sei beim Ausweichen ins Schleudern gekommen und mit den Leitplanken kollidiert. Sie habe sich überschlagen und sei im Anschluss auf der rechten Spur auf dem Dach liegend zum Stillstand gekommen. Die Frau habe sich aus dem Fahrzeug befreien können und sei mit leichten Verletzungen in eine nahe gelegene Klinik gebracht worden.

Der Mini-Lenker habe sich nicht verletzt. Die Fahrzeuge seien abgeschleppt worden. Kurzzeitung sei es bis zur Räumung und Säuberung der Unfallstelle zur Vollsperrung gekommen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zu dem nun gesuchten Mercedes machen können, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 07223/808470 an die Beamten der Verkehrsdienst-Außenstelle Bühl.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen