MOTORSPORT: Challenge-Rennen am Sonntag, 20. September 2020 in den Niederlanden
Die Berghauptener Clubfahrer wollen sich für WM qualifizieren

Max Dilger (31) und sein Clubkamerad Bernd Diener werden am Sonntag um jeden Zentimeter kämpfen.
  • Max Dilger (31) und sein Clubkamerad Bernd Diener werden am Sonntag um jeden Zentimeter kämpfen.
  • Foto: LS Photo
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Berghaupten (woge). Gleich mit drei Clubfahrern ist der MSC Berghaupten beim Qualifikationsrennen für die Weltmeisterschaft-Serie 2021 vertreten. Am Sonntag, 20. September 2020, starten auf der 1.000-Meter-Sandbahn im holländischen Roden Routinier Bernd Diener aus Gengenbach, Profi Max Dilger aus Lahr-Sulz und Fabian Wachs aus Werlte (Emsland).

Es wird keine einfache Aufgabe werden und insgesamt rollen 25 Fahrer ans Startband. Und nur die vier Besten können sich für die Weltmeisterschaft qualifizieren, so dass um jeden Zentimeter gefightet wird. Chancen zum Weiterkommen haben sowohl Diener als auch auch Dilger, während für den 21-jährigen Wachs die Konkurrenz doch zu stark sein dürfte. Max Dilger, der im bisher einzigen WM-Rennen im französischen Morizès Siebter wurde, ist auch am Sonntag im Vorderfeld zu erwarten.

Bernd Diener, der wegen der Corona-Pandemie auf einen Start in Frankreich verzichtete, gehört auch zum erlauchten Kreis der Favoriten. Die Bahn in Roden kennt er quasi wie seine Westentasche und hat auch schon öfters in Holland trainiert und ist somit mit den örtlichen Begebenheiten bestens vertraut. Dennoch wird es für den 61-jährigen Papiermacher keine einfache Aufgabe, denn die Veranstaltung ist mit hochkarätigen Fahrern besetzt. Neben den drei Fahrern des MSC Berghaupten vertreten mit Ex-Europameister Stephan Katt und Marcel Dachs aus Weingarten die deutschen Farben.

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen