Start der Weinlese in Durbach
Auftakt mit Findling und Muskateller

WG-Verwaltungsratsmitglied und Mitgliedswinzer 
Heinrich Laible (v. l.), Martin Kiefer und der erste Kellermeister Rüdiger Nilles beim Start der Weinlese
  • WG-Verwaltungsratsmitglied und Mitgliedswinzer
    Heinrich Laible (v. l.), Martin Kiefer und der erste Kellermeister Rüdiger Nilles beim Start der Weinlese
  • Foto: Durbacher Winzergenossenschaft
  • hochgeladen von Christina Großheim

Durbach (st). Durbacher Winzergenossenschaft hat am 31. August mit der Weinlese der Sorte Muskateller von der Premiumlage Steinberg und der Sorte Findling begonnen.

Der Findling wird in den nächsten Tagen als neuer Wein ausgebaut. Mit bis zu 100 Grad Oechsle wurde dieser von den Mitgliedswinzern Alfons und Hildegard Kiefer sowie Andreas und Robert Wörner angeliefert.

Der Muskateller aus der Top-Lage Steinberg wurde als erste Ernte aus der Junganlage der Mitglieder des Verwaltungsrats der Durbacher Winzergenossenschaft Heinrich Laible und Michael Huber im Steinberg geerntet. Kellermeister Rüdiger Nilles ist gespannt über das Weinergebnis der separat ausgebauten Muskateller. Mengenmäßig wird derzeit eine gute Durchschnittsernte erwartet. In der kommenden Woche wird bei der Durbacher Winzergenossenschaft mit der Haupternte begonnen.

Geschäftsführer Stephan Danner betont, dass gerade das Qualitätsbewusstsein und die Sensibilisierung der Kellermeister Rüdiger Nilles und Alfred Männle durch die tägliche Kontrolle des Reifestadiums in den Weinbergen, sich in der Qualität auszeichnet.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen