Stephan Danner

Beiträge zum Thema Stephan Danner

Marktplatz
WG-Verwaltungsratsmitglied und Mitgliedswinzer 
Heinrich Laible (v. l.), Martin Kiefer und der erste Kellermeister Rüdiger Nilles beim Start der Weinlese

Start der Weinlese in Durbach
Auftakt mit Findling und Muskateller

Durbach (st). Durbacher Winzergenossenschaft hat am 31. August mit der Weinlese der Sorte Muskateller von der Premiumlage Steinberg und der Sorte Findling begonnen. Der Findling wird in den nächsten Tagen als neuer Wein ausgebaut. Mit bis zu 100 Grad Oechsle wurde dieser von den Mitgliedswinzern Alfons und Hildegard Kiefer sowie Andreas und Robert Wörner angeliefert. Der Muskateller aus der Top-Lage Steinberg wurde als erste Ernte aus der Junganlage der Mitglieder des Verwaltungsrats der...

  • Durbach
  • 01.09.20
Freizeit & Genuss
Mitgliederversammlung des Weinparadies Ortenau im Vinotorium der Oberkircher Winzer eG.

Viel los im Weinparadies Ortenau
Alle Veranstaltungen finden statt

Oberkirch (st). Die Mitgliederversammlung des Weinparadies Ortenau e. V. fand unter Leitung des 1. Vorsitzenden Stephan Danner, geschäftsführender Vorstand der Durbacher Winzergenossenschaft eG.,  im Vinotorium der Oberkircher Winzer eG statt. Dort wurde beschlossen, dass alle Veranstaltungen des Genussreigens 2020, ausgenommen die Top-Ten-Riesling-2020-Gala am 9. Juli, stattfinden können, heißt es in einer Pressemitteilung. Genussreigen 2020 Gestartet wird mit der legendären Riverboat-Party...

  • Oberkirch
  • 06.07.20
Lokales
Stephan Danner von der Durbacher Winzergenossenschaft (l.) folgt auf Markus Ell von der Oberkircher Winzer eG als Sprecher der Ortenauer Winzergenossenschaften im Badischen Weinbauverband.

Neuer Sprecher der Winzergenossenschaften
Stephan Danner folgt auf Markus Ell

Ortenau (st). Nach fast zehn Jahren als Sprecher der Ortenauer Winzergenossenschaften und damit Stimme im Verbandsausschuss des Badischen Weinbauverbands gibt Markus Ell diesen Posten ab. Einstimmig zu seinem Nachfolger wurde Stephan Danner, Geschäftsführer der Durbacher Winzergenossenschaft bei der jüngsten Zusammenkunft der Geschäftsführer im Anbaugebiet Ortenau gewählt. Kraft Amtes gehört Danner künftig auch dem Verbandsausschuss des Badischen Weinbauverbandes an und vertritt dort die...

  • Durbach
  • 13.05.20
Marktplatz
Die Weinjahrgänge 2018 und 2019 ruhen im Keller der Winzergenossenschaft Durbach.

Gute Geschäftsentwicklung für Durbacher Winzergenossenschaft
Zwei Jahrgänge mit Potential

Durbach (st). Auch in Durbach konnten sich die Winzer über tolle Mengen und hervorragende Qualitäten im Jahrgang 2018 freuen. Dieser Jahrgang wird laut Pressemitteilung der Durbacher Winzergenossenschaft mit Sicherheit lange in den Köpfen bleiben und dies nicht nur wegen den unzähligen Wasserfahrten. Der 2018er-Jahrgang ist enorm dicht und hat einen tollen Trinkfluss. Er macht Spaß und ist sehr mineralisch, langanhaltend und facettenreich. Diese Qualitätsaussagen wurden von unabhängigen...

  • Durbach
  • 25.02.20
Extra
Der Riesling wurde 1782 erstmals nahe Schloss Staufenberg in Durbach sortenrein angebaut, daran erinnert dieser Gedenkstein.

Die Kulturlandschaft wird durch die Reben geprägt
Das Weinparadies ist ein Wirtschaftsfaktor

Ortenau (gro). 15 Winzergenossenschaften, sieben Erzeugergemeinschaften, 134 Weingüter und 118 Selbstvermarkter produzieren in der Ortenau Wein. "In der Summe sind das also 274 kleine und große Weinbaubetriebe in der Ortenau. Ungefähr 3.000 Winzerfamilien sind hierin vereinigt, die wiederum rund 2.700 Hektar Rebfläche bewirtschaften", stellt Stephan Danner, Vorsitzender des Weinparadieses Ortenau und Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Durbach, fest. "Dazu kommen noch rund 1.000...

  • Offenburg
  • 12.11.19
Marktplatz
Die Urkunden "Beste Kollektion Edelsüß“ mit dem geschäftsführenden Vorstand der Durbacher Winzergenossenschaft, Stephan Danner (l.), und dem ersten Kellermeister Rüdiger Nilles (r.)

Bei DLG-Bundesweinprämierung top in der Kategorie "Beste Kollektion Edelsüß"
Durbacher WG holt sich zum fünften Mal begehrten Titel

Durbach (st). Die Durbacher Winzergenossenschaft hat es wieder geschafft: Bei der Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG)-Bundesweinprämierung 2019 wurde diese mit dem Preis "Beste Kollektion Edelsüß Deutschlands" bereits zum fünften Mal ausgezeichnet. In ihren steilsten Lagen am Plauelrain, Ölberg und Steinberg bauen die Durbacher Winzer Gewürztraminer, Traminer (Clevner) und Scheurebetrauben an, aus denen sie vornehmlich edelsüße Spezialitäten herstellen. Bukettrebsorten sind mit ihrem...

  • Durbach
  • 08.10.19
Lokales
Die Preisträger der Ortenau Top-Ten Riesling, die auch in diesem Jahr wieder ganz exquisite Produkte ablieferten.

Top-Ten Riesling 2019
Exzellente Weine prämiert

Bad Peterstal-Griesbach (jtk). „Wir können einfach tolle Rieslinge machen“, sagte Franz Benz aus Bottenau, Vizepräsident des Badischen Weinbauverbands, auf dem größten Fest der Ortenauer Winzer im "Relais & Châteaux Hotel Dollenberg". Diese Aussage wurde bei der Prämierung der zehn besten Riesling-Betriebe der Ortenau und der drei besten trockenen Riesling-Weine eindeutig unter Beweis gestellt. Hälfte der Betriebe aus Durbach Bemerkenswert ist, dass Weinbaubetriebe aus Durbach die...

  • Bad Peterstal-Griesbach
  • 12.07.19
Marktplatz
Verdiente Mitarbeiter wurden in Durbacher geehrt.
3 Bilder

Höchster Umsatz fünf Mal in Folge
Erfolgreiches Jahr für die Durbacher Winzer

Durbach (st). Zum fünften Mal in Folge wurde der höchste Umsatz seit dem Bestehen der Durbacher Winzergenossenschaft erreicht. Bei der Weinlese 2017 wurden rund 15 Prozent weniger Trauben eingelagert als im Vorjahr. Dies lag vor allem an dem großen Frost-Ereignis im April und an dem folgenden Hagelschauer im Sommer 2017. Die Qualität der Weine hat die geringen Mengen wettgemacht. Die Weine wurden von Experten als mineralisch, lang anhaltend, haltbar, bukettreich, würzig, frisch, klar und mit...

  • Offenburg
  • 26.02.19
Lokales
Auch wenn Schnee liegt, steht im Weinberg Arbeit an.

Was macht der Winzer im Winter?
Im Weinbau gibt es immer viel zu tun

Offenburg (tf). Im Frühling, Sommer und Hebst sieht man die Winzer stets in Aktion. Doch was passiert, wenn die kalte Jahreszeit mit Eis und Schnee, Frühnebel und Frost den Tag bestimmt? Haben die Winzer dann Winterpause? Nein, die Arbeiten im Weinberg ruhen auch dann nicht, wie Stefan Huschle vom Weingut Freiherr von und zu Franckenstein in Offenburg erklärt: "Seit Anfang Dezember arbeiten wir im Weinberg. Dort werden die Reben auf eine Fruchtrute für das Jahr 2019 zurück geschnitten. Das...

  • Offenburg
  • 29.01.19
Marktplatz
Die Durbacher Winzer sind durch die Bank weg mit dem Jahrgang 2018 zufrieden.

Traumjahrgang für Durbacher Winzer
Qualität und Menge stimmen

Durbach (ge). Ein Traumjahrgang befindet sich in den Weinkellern der 13 Durbacher Weinbaubetriebe derzeit in Gärung. Das war einhellige Meinung beim Herbstgespräch in Durbach. Franz-Michael Freiherr von Neveu, auf dessen Weingut die Pressekonferenz stattfand, brachte die Stimmung auf den Punkt: "Einfach hervorragend." 99 Prozent der Jahresernte haben die Durbacher Winzer bereits eingebracht. Nur wenige Rebzeilen stehen noch in Erwartung auf eine Beerenauslese oder sogar wie im Fall der...

  • Durbach
  • 16.10.18
Panorama
Stephan Danner, geschäftsführender Vorstand der WG Durbach

Interview mit Stephan Danner
Wann der neue Wein am besten schmeckt

Neuer Wein, oder auch Federweißer genannt, ist derzeit in vieler Munde. Er ist in Maßen genossen durchaus gesund, weil er einen hohen Gehalt an Vitamin B1 und B2 hat und die enthaltenen Milchsäurebakterien sich positiv auf die Verdauung auswirken. Sein süßer bis herber Geschmack gehört hierzulande ebenso zum farbenfrohen Herbst wie der Zwiebelkuchen, der gerne zum neuen Wein gereicht wird. Wie der Neue entsteht und wann er am besten schmeckt, erklärt Stephan Danner, geschäftsführender Vorstand...

  • Durbach
  • 25.09.18
Lokales
Bei der Weinlese wird jede Hand gebraucht

"Der Rotwein 2018 wird eine Granate"
Weinlese rund um Offenburg läuft auf Hochtouren

Offenburg (tf). In den Weinbergen rund um Offenburg herrscht reges Treiben. Statt flanierenden Spaziergängern rattern kleinere und größere Traktoren hin und her, überall stehen leere Bottiche, Kisten und Eimer, die darauf warten, gefüllt zu werden. Denn in den Rebhängen wird der Jahrgang 2018 gelesen. "Die Winzer dürfen sich nach dem Jahrgang 2017 über einen quantitativen und vor allem qualitativ sehr guten Jahrgang freuen," teilt Stefan Huschle vom Weingut Freiherr von und zu Franckenstein...

  • Offenburg
  • 19.09.18
Marktplatz
In Durbach hat die Hauptweinlese begonnen.
2 Bilder

WG Durbach startet in die Hauptlese
Müller-Thurgau ist am Start

Durbach (st). Auch in diesem Jahr hat die Lese der Durbacher Winzergenossenschaft wieder ungewöhnlich früh begonnen. Gestartet wurde bereits am 23. August mit dem Findling von den Mitgliedswinzern Andreas und Robert Wörner sowie Alfons Kiefer, die den Startschuss für die Herbstlese 2018 gaben. Dieser wird bereits als neuer Wein angeboten. Die Hauptlese hat am Dienstag, 4. September, mit dem Müller-Thurgau begonnen, dem Grundwein für den „Edelmann Sekt“. Stephan Danner, geschäftsführender...

  • Durbach
  • 06.09.18
Lokales
Durbachs Winzer der Weingüter und Genossenschaft

Durbachs Winzer ziehen nach abgeschlossener Lese eine Zwischenbilanz
Weine mit "Mineralität, Frucht und Frische" vor dem Ausbau

Durbach (ge). 440 Hektar Rebfläche bewirtschaften derzeit 13 Weinbaubetriebe im goldenen Weindorf Durbach. Traditionell zogen die Vertreter der Weingüter zusammen mit der Winzergenossenschaft eine erste Bilanz des aktuellen Weinjahrgangs. Zu über 99 Prozent war zum Stichtag 19. Oktober die Lese im Keller. "Wir hatten in dieser Woche unseren letzten Lesetag", erklärte Heinrich Männle vom gleichnamigen Weingut. Keiner hat in diesem Jahr noch Trauben an den Rebstöcken für Eisweine, nur einige...

  • Durbach
  • 20.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.