Tod durch Rauchgasvergiftung

Ettenheim. Laut vorläufigem Obduktionsergebnis verstarb die 57-jährige Bewohnerin eines Brandes in
Ettenheimmünster (wir berichteten) an einer Rauchgasvergiftung. Auf
Grund der kriminalpolizeilichen Ermittlungen und den getroffenen
Feststellungen ist davon auszugehen, dass die Verstorbene den Brand mit
großer Wahrscheinlichkeit selbst durch ein fahrlässiges Verhalten
verursacht hatte. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10000 Euro
geschätzt. Der bei Rettungsmaßnahmen verletzte Ehemann befindet sich auf
dem Weg der Besserung und konnte inzwischen das Krankenhaus wieder
verlassen.

Autor: st

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen