Öffnung des Stadtanzeiger-Fensters in Gengenbach
Als der kleine Prinz, auf den Fuchs trifft...

Bewegend: Im Ritual wird erzählt, wie der kleine Prinz den Fuchs trifft.
  • Bewegend: Im Ritual wird erzählt, wie der kleine Prinz den Fuchs trifft.
  • Foto: Isabel Obleser
  • hochgeladen von Christina Großheim

Gengenbach (gro). Das erste Fenster des Gengenbacher Adventskalender wurde am Samstag geöffnet – und nicht nur das. Da die Künstlerin Valeria Docampo, deren moderne Interpretationen der Geschichte "Des kleinen Prinzen" ein Teil des Adventskalenders sind, am Samstag dabei war, wurden ausnahmsweise für zehn Minuten drei weitere Bilder gezeigt. Zuletzt war dies 2013, als der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck in Gengenbach zu Besuch, war der Fall.

So war es für das Fenster, das vom Stadtanzeiger Verlag gesponsert wurde, am Dienstagabend nicht wirklich das erste Mal, dass es sichtbar wurde. Doch dieses Mal hatten die zahlreichen Besucher auf dem Gengenbacher Marktplatz die Gelegenheit, das wundervolle Ritual, das eigens dafür geschrieben worden war, mitanzuhören und zu erleben.

Das Motiv stammt aus der Feder von Antoine de Saint-Exupéry und damit aus dem Buch selbst. Gezeigt wird der Moment, als der kleine Prinz auf seiner Reise den Fuchs trifft, der sich wünscht, von diesem gezähmt zu werden.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.