Felix Willmann legt sein Amt als Jugendfeuerwehrleiter nieder - Nachfolger gesucht!
Jugendfeuerwehr Gengenbach spendet 1000€ an Paulinchen e.V.

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gengenbach im Feuerwehrhaus in Gengenbach.

Felix Willmann, Leiter der Jugendfeuerwehr sowie seine Stellvertreter Anna Kruwinnus und Norbert Rösch begrüßten die anwesenden Kinder, Jugendlichen und Eltern.Die Jugendfeuerwehr besteht derzeit aus 46 Mitgliedern, davon 17 in der Kindergruppe den „Blitzlichter“ sowie 26 in der Jugendgruppe. Bei der Letzteren wurde ein plus von 7 Mitgliedern verzeichnet. Ein Grund hierfür ist die erfolgreiche Arbeit in der Kindergruppe. Im vergangenen Jahr wurden die ersten drei Mitglieder in die Jugendgruppe übernommen.
Insgesamt 17 Betreuer stehen derzeit für die Jugendarbeit zur Verfügung.

Im Tätigkeitsbericht vom vergangen Jahr wies Felix Willmann auf die zahlreichen Termine und Veranstaltungen hin. Neben zahlreichen Gruppenstunden, wurde an der Fronleichnamsprozession, dem Ferienprogramm, dem Kreiszeltlager in Ohlsbach und dem Volkstrauertag teilgenommen.

Am Tag der offenen Tore der Abteilung Gengenbach, beteiligte sich die Jugendfeuerwehr mit Spielen und einem Infostand. Bei 3 Veranstaltungen wurden Glücksradaktionen durchgeführt, deren Erlös in Höhe von aufgerundet 1.000 € Paulinchen e.V. zu Gute kam.Dabei handelt es sich um einen Verein, der Familien mit brand- oder verbrühungsverletzten Kindern unterstützt.

Zudem fand ein Verkauf der Feuerwehrwurst und Präsentation der Jugendfeuerwehr bei der Jubiläumsveranstaltung von Edeka Schneider statt.

Turnusmäßig erfolgte die Wahl der Jugendsprecher, die die Kinder und Jugendlichen im Jugendausschuss vertreten. Da die bisherigen Jugendsprecher aus Altersgründen nicht mehr kandidierten, mussten 5 neue Vertreter gewählt werden. Ins Amt gewählt wurden: Nico Braun, Florian Kitschke, Sebastian Marggraf, Laura Schmalz und Ali Sen.

Anna Kruwinnus informierte die Eltern über die Kindersitzpflicht und die rechtlichen Vorschriften, da diese auch für den Transport der Kinder in Feuerwehrfahrzeugen gelten und daher bei Bedarf Kindersitze mitgebracht werden müssen.

Zum Abschluss gab Felix Willmann bekannt, dass er auf Grund seiner Bestellung zum Abteilungskommandant der Abteilung Gengenbach vom Amt des Jugendleiters zurücktritt. Er war seit 2004 Betreuer und seit 2014 Leiter der Jugendfeuerwehr. So wird nun eine der ersten Aufgaben der neuen Jugendvertreter sein, mit den Betreuern einen neuen Jugendwart zu wählen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen