Windenergie "Am Pilfer"
Bauende im Oktober

Auf dem Höhenrücken "Am Pilfer" wird gebaut.
  • Auf dem Höhenrücken "Am Pilfer" wird gebaut.
  • Foto: bos
  • hochgeladen von Daniela Santo

Gutach/Wolfach (st). Auf der Grenze zwischen der Gemeinde Gutach und der Stadt Wolfach entsteht die zehnte Windenergieanlage des E-Werk Mittelbaden, teilt der Energieversorger in einer Pressemeldung mit. Auf dem Höhenrücken "Am Pilfer" haben die Vorarbeiten begonnen. Nachdem im Februar der Standplatz für die Anlage vorbereitet wurde, werden aktuell die Zuwege hergestellt, um danach die Baugrube für die Fundamente auszuheben. Auf dem 841 Meter hohen Höhenrücken entsteht eine Windenergieanlage.

Stefan Böhler, E-Werk Mittelbaden, erläutert die weitere Vorgehensweise: "In der Zeit von Ende März bis Juli werden die Bauarbeiten stillstehen, da haben die Waldtiere Vorrang, denn wir befinden uns in der Brutzeit. Danach starten wir mit dem Bau des 149 Meter hohen Turms. Zuvor wird der Kran aufgebaut und die notwendigen Einzelteile per Schwerlasttransporte angeliefert. Schließlich muss die Gondel mit Steuerungseinheiten und dem Generator auf dem Turm montiert und angeschlossen werden, bevor die Rotorblätter Ende August montiert werden können.“

Böhler ist zuversichtlich, dass die Bauarbeiten termingerecht im Oktober 2019 abgeschlossen werden und die Anlage in Betrieb gehen kann. „Wir gehen von einer jährlichen Stromproduktion von rund 6,5 Millionen Kilowattstunden Strom aus.“

Autor:

Daniela Santo aus Lahr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen