E-Werk Mittelbaden

Beiträge zum Thema E-Werk Mittelbaden

Lokales

E-Werk Mittelbaden warnt
Unlautere Telefonwerbung und Drückerkolonnen

Lahr (st). Aus gegebenem Anlass warnt das E-Werk Mittelbaden vor gesetzeswidriger Telefonwerbung im Zusammenhang mit dem Wechsel des Energieversorgers. Dabei frage die anrufende Person zunächst nach der Zählernummer und dem Jahresverbrauch, um dann anschließend für den Fall eines Versorgerwechsels „traumhafte“ Einsparbeträge von bis zu mehreren 100 Euro pro Jahr zu versprechen. Nicht selten würden die anrufenden Personen erklären, „im Auftrag“ des örtlichen Energieversorgers tätig oder sogar...

  • Lahr
  • 11.04.22
Lokales
Vorsorge für das Funktionieren der Geldautomaten

Absicherungssysteme
Energieversorger und Banken auf Ernstfall vorbereitet

Ortenau (ds). Notfallpläne für Schadensfälle – ob Naturkatastrophen oder Krieg – hat nicht nur das Landratsamt in der Schublade. Auch die Energieversorger und Banken beispielsweise sind vorbereitet. Notfallteam prüft regelmäßig So aktualisiert, prüft und erprobt die Volksbank eG – Die Gestalterbank beispielsweise ihre Notfallpläne für alle Geschäftsprozesse und Systeme ständig, so Pressesprecherin Andrea Martin auf Anfrage der Guller-Redaktion. Um Cyberattacken vorzubeugen, setze die Bank auf...

  • Ortenau
  • 12.03.22
Lokales

Defektes Kabel
Stromausfall in Teilen von Achern und Renchen

Achern/Renchen (st). Am Mittwochabend, 9. März, kam es um 21.42 Uhr in den Acherner Stadtteilen Fautenbach, Mösbach und Oberachern sowie im Renchener Stadtteil Ulm zur Unterbrechung der Stromversorgung. Die Ursache war ein defektes Kabel, wodurch die Sicherheitssysteme reagierten und die Stromzufuhr unterbrachen, so das E-Werk Mittelbaden in einer Pressenotiz. Durch Umschaltungen konnten nach knapp einer Stunde alle betroffenen Kunden wieder sicher mit Strom versorgt werden. Aktuell sind...

  • Achern
  • 10.03.22
Lokales

Aufgrund eines Kabelfehlers
Stromausfall in Norden der Ortenau

Ortenau (st). Infolge eines Kabelfehlers kam es Freitagabend, 4. März, um 23.38 Uhr zum Stromausfall. Betroffen davon waren die Gemeinden Lauf, Obersasbach, Ottersweier und Sasbach, so das E-Werk Mittelbaden in einer Pressenotiz. Durch Umschaltungen waren nach rund einer Stunde alle betroffenen Kunden wieder sicher mit Strom versorgt. Aktuell sind Monteure des Überlandwerk Mittelbaden vor Ort, um die Fehlerstelle präzise zu bestimmen, damit die anschließenden Reparaturarbeiten ausgeführt werden...

  • Ortenau
  • 05.03.22
Lokales
Aufnahmefahrzeug der Firma Cyclomedia im Einsatz

360-Grad-Bilder der Ortenauer Kommunen
Fahrzeug bis April unters

Ortenau (st). Das Überlandwerk Mittelbaden hat das Unternehmen Cyclomedia Deutschland GmbH mit der digitalen Erfassung von Straßenzügen im vorderen Kinzigtal sowie im Umland von Lahr und Offenburg beauftragt. Ab dem 28. Februar 2022 bis voraussichtlich 15. April sind Aufnahmefahrzeuge mit dem Schriftzug „cyclomedia“ in den Gemeinden Berghaupten, Biberach, Durbach, Friesenheim, Hohberg, Kippenheim, Meißenheim, Neuried, Nordrach, Ohlsbach, Ortenberg, Schwanau und Seelbach unterwegs und erfassen...

  • Ortenau
  • 25.02.22
Marktplatz
Lothar Baier und Kurt Wingert, beide E-Werk, mit Frank Stefan, Diakonie Kork

E-Werk Mittelbaden und Diakonie Kork
Digitale Unfalluhr als Spendenmotor

Kehl-Kork (st). Lothar Baier und Kurt Wingert vom E-Werk Mittelbaden übergeben eine Spende in Höhe von 500 Euro an den Vorstandsvorsitzenden und Fachlichen Leiter der Diakonie Kork, Frank Stefan. Vielfältige Leistungen der Diakonie KorkDie Diakonie Kork ist eines der insgesamt sieben Epilepsiezentren in Deutschland. Ihr Versorgungsauftrag gilt der ambulanten und stationären Diagnostik und Therapie, der Rehabilitation sowie der Forschung und Lehre. Wohnräume, Werkstätten und Schulen für Menschen...

  • Kehl
  • 24.02.22
Freizeit & Genuss
Kulturamtsleiterin Cornelia Lanz

Budget für Künstler gewachsen
380.000 Euro Fördermittel und Spenden eingeworben

Lahr (st). Seit Beginn der Amtszeit von Kulturamtsleiterin Cornelia Lanz konnte der Kulturetat der Stadt Lahr aufgrund von finanziellen Einwerbungen erheblich aufgestockt werden: Das Budget für externe Künstler und Veranstalter ist um etwa zwei Drittel gewachsen. Insgesamt hat das Kulturamt seit Ende 2020 rund 380.000 Euro Fördermittel und Spenden eingeworben. Mit Unterstützung von Kulturbürgermeister Guido Schöneboom und oft im Tandem mit ihrer Stellvertreterin Valerie Silberer hat Cornelia...

  • Lahr
  • 24.02.22
Panorama
Dr. Ulrich Kleine, Vorstand E-Werk Mittelbaden

Eine Frage, Herr Kleine
Was tun, wenn die Grundversorgung droht?

Was tun, wenn der Stromversorger einfach den Vertrag kündigt und man in die Grundversorgung rutscht? Christina Großheim sprach mit Dr. Ulrich Kleine, Vorstand E-Werk Mittelbaden. Macht sich die Kündigungswelle überregionaler Stromanbieter in der Ortenau bemerkbar? Ja, denn auch in der Ortenau gibt es zahlreiche Kunden, die von der Kündigung ihres Stromlieferanten betroffen sind. Wie und in welchem Zeitraum erfahren die Kunden, dass sie in der Grundversorgung gelandet sind? Als erstes erhalten...

  • Ortenau
  • 21.01.22
Marktplatz
Claudia Hillig (links), Fachkraft Palliativ Care, und Reinhold Fels, Vorstandsmitglied des Hospizvereins Lahr e.V., bei der Spendenübergabe mit Dr. Ulrich Kleine, Vorstand E-Werk Mittelbaden
3 Bilder

Weihnachtsspende für Hospizvereine
Menschen im Leben begleiten

Offenburg/Lahr (st). Zu Weihnachten unterstützt das E-Werk Mittelbaden die Hospizvereine in Lahr und Offenburg jeweils mit einer Summe in Höhe von 1.500 Euro. Beide Hospizvereine bieten schwerkranken und sterbenden Menschen sowie deren Angehörigen Hilfe an. Die ehrenamtlichen Begleiter sind zu Hause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus aktiv und informieren an Schulen. Auch für Beratungen zur Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht stehen die Teams zur Verfügung. „Mit unserem Beitrag...

  • Offenburg
  • 24.12.21
Marktplatz
Hermann Josef Keller (v. l.), Bürgermeister Wolfgang Hermann und Michael Mathuni nehmen die öffentliche Ladestation in Betrieb

E-Mobilität
Zwei neue Ladestationen in Hausach

Hausach (st). Bürgermeister Wolfgang Hermann und Michael Mathuni, E-Werk Mittelbaden, haben die beiden neuen öffentlichen Ladestationen für Elektrofahrzeug in Hausach in Betrieb genommen. Zur Errichtung der Ladestationen in der Lindenstraße 1 und in der Hauptstraße 40, die über die Zufahrt Gartenstraße zu erreichen ist, erhielt die Stadt Hausach Fördermittel aus dem Bundesförderprogramm Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)....

  • Hausach
  • 08.12.21
Lokales
Bürgermeister Reinhard Schmälzle (r.) und Martin Wenz, E-Werk Mittelbaden, unterzeichnen den neuen Betriebsführungs- und Wartungsvertrag für die Straßenbeleuchtung von Seebach.

Für nächsten zwei Jahre
E-Werk Mittelbaden betreut Straßenbeleuchtung

Seebach (st). Reinhard Schmälzle, Bürgermeister der Gemeinde Seebach, und Martin Wenz, E-Werk Mittelbaden, unterzeichneten jetzt im Rathaus von Seebach den neuen Betriebsführungs- und Wartungsvertrag für die Straßenbeleuchtung der Gemeinde. Der Vertrag tritt zum 1. Januar 2022 in Kraft und hat eine Laufzeit von zwei Jahren mit der Option einer automatischen Verlängerung um weitere zwei Jahre. Mit der Vertragsunterzeichnung verpflichtet sich das E-Werk Mittelbaden, das Straßenbeleuchtungsnetz...

  • Seebach
  • 03.12.21
Lokales
Fünf Mann stark ist das Team der Leitungsbefliegung: Edgar Brucker (von links) vom Überlandwerk Mittelbaden koordiniert das eingespielte Team, das aus dem Piloten, Pierre Brehm, dem Begutachter Bernd Maier, Überlandwerk Mittelbaden, dem Thermografen Daniel Isch, und Matthias Böhmann, Leiter Netzservice beim Überlandwerk Mittelbaden, besteht.
2 Bilder

Kontrolle mit dem Helikopter
Stromleitungen werden untersucht

Ortenau (st). In der Zeit vom 29. November bis 10. Dezember 2021 setzt das Überlandwerk Mittelbaden einen Hubschrauber ein, um im Versorgungsgebiet 20.000-Volt-Freileitungen aus der Luft auf eventuelle Schäden zu überprüfen. Hierbei fliegt der Helikopter vorwiegend bewaldete Gebiete oder Strecken ab, die verstärkt durch Blitzschlag sowie Sturmschäden gefährdet sind. Die diesjährige Flugroute umfasst die Städte und Gemeinden oder Teilgebiete Appenweier, Bad Peterstal-Griesbach, Berghaupten,...

  • Ortenau
  • 01.12.21
Lokales

Stromausfälle im Bereich Achern
Licht aus dank defekter Kabel

Sasbachwalden/Ottenhöfen (st). Am Freitag, 26. November, kam es gegen 18.54 Uhr zum Stromausfall im Bereich Sasbachwalden-Brandmatt, teil das E-Werk Mittelbaden mit. Die Ursache war ein Kabelfehler. Um 19.04 Uhr trat ein zweiter Kabelfehler auf, der die gesamte Gemeinde Sasbachwalden betraf. Durch Umschaltungen konnten ab 19.20 Uhr nach und nach rund 90 Prozent der betroffenen Kunden wieder versorgt werden. Bevor alle Kunden wieder sicher mit Strom versorgt werden konnten, mussten die Fehler...

  • Sasbachwalden
  • 27.11.21
Marktplatz

E-Werk Mittelbaden schließt Kundencenter
Kassenautomaten benutzbar

Lahr (st). Mit Blick auf die steigenden Infektionszahlen durch das Coronavirus und der seit Mittwoch, 17. November,  geltenden Alarmstufe im Land Baden-Württemberg schließt das E-Werk Mittelbaden aus Sicherheitsgründen die Kundencenter an den Standorten Offenburg, Lahr, Hausach und Kehl für den Publikumsverkehr. Die Schließung beginnt ab Donnerstag, 8. November 2021, und dauert bis zur Beendigung der Alarmstufe. Für Kunden, die Barzahlungen tätigen möchten, sind die Kassenautomaten in Lahr und...

  • Lahr
  • 18.11.21
Marktplatz
Spatenstich in Lahr: Luca Wehrle (v. l.), Projektleiter Leitwerk, Jürgen Thoma, Geschäftsführer Leitwerk Rechenzentrum Appenweier/Lahr GmbH, Dr. Ulrich Kleine, Vorstand E-Werk Mittelbaden AG & Co. KG, Oberbürgermeister Markus Ibert, Rico Siefermann, Vorstandsvorsitzender Novellus Holding AG, IGZ-Geschäftsführer Daniel Halter, Stefan Frick, Architekt und Bauleiter E-Werk Mittelbaden, Daniel Sester, Geschäftsführer Leitwerk Rechenzentrum Appenweier/Lahr GmbH

Spatenstich in Lahr
Leitwerk und E-Werk Mittelbaden bauen zweites Rechenzentrum

Lahr (st). Das Joint Venture Leitwerk Rechenzentren Appenweier/Lahr GmbH hat den Spatenstich für den Bau seines zweiten Rechenzentrums entlang der Rheinschiene gefeiert. Zwillingsgebäude entsteht in Lahr Nach Fertigstellung des ersten Rechenzentrums in Appenweier Ende 2019 entsteht jetzt auf dem Flughafenareal in Lahr das „Zwillingsgebäude“. Dabei wird das Augenmerk noch intensiver auf eine ressourcenschonende Verwendung der Strom- und Kühlnutzung gelegt und damit auf eine positive CO2-Bilanz...

  • Lahr
  • 29.09.21
Lokales

Wegen eines defekten Kabels
Stromausfall in Kehl und Auenheim

Kehl (st). Aufgrund defekter Kabel kam es am Dienstag um 12.14 Uhr zu einer Unterbrechung der Stromversorgung in der Innenstadt von Kehl sowie im Ortsteil Auenheim. Durch Umschaltungen konnten nahezu alle betroffenen Kunden bis 13.50 Uhr wieder sicher mit Strom versorgt werden, teilt das E-Werk Mittelbaden am Nachmittag mit, Zur Fehlerlokalisierung ist der Messwagen des Überlandwerk Mittelbaden im Einsatz Die Monteure des Überlandwerk Mittelbaden sind vor Ort, um schnellstmöglich die...

  • Kehl
  • 28.09.21
Lokales

Reparatur läuft
Teile von Achern, Ottenhöfen und Kappelrodeck ohne Strom

Ortenau (st). Um 3 Uhr am Montagmorgen, 20. September, kam es zur Stromunterbrechung in Teilen des Achener Ortsteils Oberachern und der Gemeinde Kappelrodeck. Die Ursache dafür war ein Kabeldefekt. Um die Fehlerstelle präzise bestimmen zu können, waren Monteure des Überlandwerk Mittelbaden mit dem Messwagen vor Ort im Einsatz. Nach rund 80 Minuten konnten alle Kunden durch Netzumschaltungen wieder sicher mit Strom versorgt werden. Eine Ortsnetzstation in Oberachern wird derzeit noch mit einem...

  • Ortenau
  • 20.09.21
Lokales
Fassadengestalter Markus Ronge (links) mit Bürgermeister Matthias Bauernfeind vor dem neuen Kunstwerk in Oberwolfach.

Kunst auf Trafostation
Oberwolfacher Bergbau auf 16 Quadratmetern

Oberwolfach (st). In der Gemeinde Oberwolfach entsteht ein neues Kunstobjekt in der Alte Straße. Dort befindet sich eine Trafostation des Überlandwerk Mittelbaden, deren Fassade der professionelle Fassadengestalter und Künstlerischer Leiter bei artefx, Markus Ronge, im Auftrag des Überlandwerk Mittelbaden neu gestaltet. Innerhalb von drei Tagen erhält die drei Meter lange, 2,40 Meter breite und 1,80 Meter hohe Transformatorenstation in der Alte Straße ihr 16 Quadratmeter großes ummantelndes...

  • Oberwolfach
  • 10.09.21
Lokales

Rheinau, Lichtenau und Achern betroffen
Stromausfall durch Bauarbeiten

Ortenau (st). Am Montagmorgen, 9. August, kam es kurz nach 9 Uhr infolge von Tiefbauarbeiten mit einem Bagger zu einer Stromunterbrechung in den Rheinauer Ortsteilen Helmlingen, Freistett und Memprechtshofen. In der Gemeinde Lichtenau war der Ortsteil Scherzheim betroffen. Ebenfalls waren der Acherner Stadtteil Gamshurst sowie die zu Renchen gehörende Maiwaldsiedlung kurzzeitig ohne Stromversorgung. Durch Umschaltungen konnten nach rund 40 Minuten alle betroffenen Kunden wieder sicher mit Strom...

  • Ortenau
  • 09.08.21
Sport
Die Offenburger Stadtmeisterschaften finden am 24. und 25. Juli in Rammersweier statt: Martin Deck (v. l., Verena Mottler und Patrik Knopf

Fußballnachwuchs am Start
Offenburger Stadtmeisterschaften Open-Air

Offenburg (st). Eine der größten Sportveranstaltungen in Offenburg bringt vom 24. bis zum 25. Juli Derby-Stimmung auf den Kunstrasenplatz des FV Rammersweier. Zum ersten Mal in der Geschichte der Offenburger Stadtmeisterschaften, findet die Veranstaltung coronabedingt, als Open-Air statt. Darauf hatten sich die teilnehmenden Vereine und die Stadt Offenburg schon im Herbst 2020 geeinigt. Selbstverständlich werden die Stadtmeisterschaften vor dem Hintergrund der Coronaverordnungen mit einem...

  • Offenburg
  • 16.07.21
Marktplatz

E-Werk Mittelbaden informiert
Neue Öffnungszeiten für Kundencenter

Ortenau  (st). Ab 1. Juli gelten für den Publikumsverkehr in den Kundencentern des E-Werk Mittelbaden neue Öffnungszeiten. An den Standorten in Hausach, Kehl, Lahr und Offenburg sind die Kundencenter und die Kassenautomaten an drei Wochentagen wie folgt zu erreichen: Dienstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr und Mittwoch von 14 bis 17 Uhr. Die Mitarbeiter am Servicetelefon beantworten weiterhin unter der Rufnummer 07821/280333 von Montag bis Donnerstag von 8  bis 17.30 Uhr und am Freitag von 8 bis...

  • Ortenau
  • 30.06.21
Lokales

Unterbrechung für 25 Minuten in Freistett
Stromausfall durch Baggerarbeiten

Rheinau-Freistett (st). Infolge von Tiefbauarbeiten mit einem Bagger kam es um 16.10 Uhr zu einem Stromausfall in Freistett. Die Sicherheitssysteme reagierten sofort und unterbrachen die Stromzufuhr. Die von der Versorgungsunterbrechung betroffenen Kunden konnten durch Umschaltungen nach rund 25 Minuten alle wieder sicher mit Strom versorgt werden. Aktuell sind die Monteure des Überlandwerk Mittelbaden vor Ort, um die für das beschädigte Kabel notwendigen Reparaturarbeiten einzuleiten.

  • Rheinau
  • 25.06.21
Marktplatz

Kundencenter beim E-Werk Mittelbaden
Verkürzte Öffnungszeiten am 29. Juni

Lahr/Offenburg/Kehl/Hausach (st). Am Dienstag, 29. Juni, ist das E-Werk Mittelbaden aufgrund einer innerbetrieblichen Veranstaltung nicht durchgehend geöffnet. Die Öffnungszeiten sind daher wie folgt: in der Hauptverwaltung in Lahr, Lotzbeckstraße 45, von 9 bis 12 Uhrin der Betriebsverwaltung sowie der "E>welt" in Offenburg, Freiburger Straße 23a, von 9 bis 12 Uhrin der Bezirksstelle in Kehl, Allensteinerstraße 8, von 9 bis 12 Uhr undin der Bezirksstelle in Hausach, In den Brachfeldern 6, von 9...

  • Lahr
  • 24.06.21
Lokales
Bauamtsleiter Paul Huber (v. l.), Bürgermeister Stefan Hattenbach und Michael Mathuni, E-Werk Mittelbaden, während der Inbetriebnahme

Zwei Ladepunkte
Kappelrodeck nimmt erste E-Tankstelle in Betrieb

Kappelrodeck (st). Bürgermeister Stefan Hattenbach, Bauamtsleiter Paul Huber und Michael Mathuni, E-Werk Mittelbaden, nahmen am Donnerstag, 20. Mai, die erste gemeindeeigene Ladestation für Elektrofahrzeuge in Betrieb. Zur Errichtung der öffentlich zugänglichen Ladestation in der Schulstraße 6 erhielt die Gemeinde Fördermittel aus dem Bundesförderprogramm „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und aus dem Ökologie- und...

  • Kappelrodeck
  • 21.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.