E-Werk Mittelbaden

Beiträge zum Thema E-Werk Mittelbaden

Lokales

Reparatur läuft
Teile von Achern, Ottenhöfen und Kappelrodeck ohne Strom

Ortenau (st). Um 3 Uhr am Montagmorgen, 20. September, kam es zur Stromunterbrechung in Teilen des Achener Ortsteils Oberachern und der Gemeinde Kappelrodeck. Die Ursache dafür war ein Kabeldefekt. Um die Fehlerstelle präzise bestimmen zu können, waren Monteure des Überlandwerk Mittelbaden mit dem Messwagen vor Ort im Einsatz. Nach rund 80 Minuten konnten alle Kunden durch Netzumschaltungen wieder sicher mit Strom versorgt werden. Eine Ortsnetzstation in Oberachern wird derzeit noch mit einem...

  • Ortenau
  • 20.09.21
Lokales
Fassadengestalter Markus Ronge (links) mit Bürgermeister Matthias Bauernfeind vor dem neuen Kunstwerk in Oberwolfach.

Kunst auf Trafostation
Oberwolfacher Bergbau auf 16 Quadratmetern

Oberwolfach (st). In der Gemeinde Oberwolfach entsteht ein neues Kunstobjekt in der Alte Straße. Dort befindet sich eine Trafostation des Überlandwerk Mittelbaden, deren Fassade der professionelle Fassadengestalter und Künstlerischer Leiter bei artefx, Markus Ronge, im Auftrag des Überlandwerk Mittelbaden neu gestaltet. Innerhalb von drei Tagen erhält die drei Meter lange, 2,40 Meter breite und 1,80 Meter hohe Transformatorenstation in der Alte Straße ihr 16 Quadratmeter großes ummantelndes...

  • Oberwolfach
  • 10.09.21
Lokales

Rheinau, Lichtenau und Achern betroffen
Stromausfall durch Bauarbeiten

Ortenau (st). Am Montagmorgen, 9. August, kam es kurz nach 9 Uhr infolge von Tiefbauarbeiten mit einem Bagger zu einer Stromunterbrechung in den Rheinauer Ortsteilen Helmlingen, Freistett und Memprechtshofen. In der Gemeinde Lichtenau war der Ortsteil Scherzheim betroffen. Ebenfalls waren der Acherner Stadtteil Gamshurst sowie die zu Renchen gehörende Maiwaldsiedlung kurzzeitig ohne Stromversorgung. Durch Umschaltungen konnten nach rund 40 Minuten alle betroffenen Kunden wieder sicher mit Strom...

  • Ortenau
  • 09.08.21
Sport
Die Offenburger Stadtmeisterschaften finden am 24. und 25. Juli in Rammersweier statt: Martin Deck (v. l., Verena Mottler und Patrik Knopf

Fußballnachwuchs am Start
Offenburger Stadtmeisterschaften Open-Air

Offenburg (st). Eine der größten Sportveranstaltungen in Offenburg bringt vom 24. bis zum 25. Juli Derby-Stimmung auf den Kunstrasenplatz des FV Rammersweier. Zum ersten Mal in der Geschichte der Offenburger Stadtmeisterschaften, findet die Veranstaltung coronabedingt, als Open-Air statt. Darauf hatten sich die teilnehmenden Vereine und die Stadt Offenburg schon im Herbst 2020 geeinigt. Selbstverständlich werden die Stadtmeisterschaften vor dem Hintergrund der Coronaverordnungen mit einem...

  • Offenburg
  • 16.07.21
Marktplatz

E-Werk Mittelbaden informiert
Neue Öffnungszeiten für Kundencenter

Ortenau  (st). Ab 1. Juli gelten für den Publikumsverkehr in den Kundencentern des E-Werk Mittelbaden neue Öffnungszeiten. An den Standorten in Hausach, Kehl, Lahr und Offenburg sind die Kundencenter und die Kassenautomaten an drei Wochentagen wie folgt zu erreichen: Dienstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr und Mittwoch von 14 bis 17 Uhr. Die Mitarbeiter am Servicetelefon beantworten weiterhin unter der Rufnummer 07821/280333 von Montag bis Donnerstag von 8  bis 17.30 Uhr und am Freitag von 8 bis...

  • Ortenau
  • 30.06.21
Lokales

Unterbrechung für 25 Minuten in Freistett
Stromausfall durch Baggerarbeiten

Rheinau-Freistett (st). Infolge von Tiefbauarbeiten mit einem Bagger kam es um 16.10 Uhr zu einem Stromausfall in Freistett. Die Sicherheitssysteme reagierten sofort und unterbrachen die Stromzufuhr. Die von der Versorgungsunterbrechung betroffenen Kunden konnten durch Umschaltungen nach rund 25 Minuten alle wieder sicher mit Strom versorgt werden. Aktuell sind die Monteure des Überlandwerk Mittelbaden vor Ort, um die für das beschädigte Kabel notwendigen Reparaturarbeiten einzuleiten.

  • Rheinau
  • 25.06.21
Marktplatz

Kundencenter beim E-Werk Mittelbaden
Verkürzte Öffnungszeiten am 29. Juni

Lahr/Offenburg/Kehl/Hausach (st). Am Dienstag, 29. Juni, ist das E-Werk Mittelbaden aufgrund einer innerbetrieblichen Veranstaltung nicht durchgehend geöffnet. Die Öffnungszeiten sind daher wie folgt: in der Hauptverwaltung in Lahr, Lotzbeckstraße 45, von 9 bis 12 Uhrin der Betriebsverwaltung sowie der "E>welt" in Offenburg, Freiburger Straße 23a, von 9 bis 12 Uhrin der Bezirksstelle in Kehl, Allensteinerstraße 8, von 9 bis 12 Uhr undin der Bezirksstelle in Hausach, In den Brachfeldern 6, von 9...

  • Lahr
  • 24.06.21
Lokales
Bauamtsleiter Paul Huber (v. l.), Bürgermeister Stefan Hattenbach und Michael Mathuni, E-Werk Mittelbaden, während der Inbetriebnahme

Zwei Ladepunkte
Kappelrodeck nimmt erste E-Tankstelle in Betrieb

Kappelrodeck (st). Bürgermeister Stefan Hattenbach, Bauamtsleiter Paul Huber und Michael Mathuni, E-Werk Mittelbaden, nahmen am Donnerstag, 20. Mai, die erste gemeindeeigene Ladestation für Elektrofahrzeuge in Betrieb. Zur Errichtung der öffentlich zugänglichen Ladestation in der Schulstraße 6 erhielt die Gemeinde Fördermittel aus dem Bundesförderprogramm „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und aus dem Ökologie- und...

  • Kappelrodeck
  • 21.05.21
Marktplatz
Bürgermeister Andreas König (rechts) und Michael Mathuni, E-Werk Mittelbaden, mit der neuen öffentlichen Ladestation für Elektrofahrzeuge vor der Steinberghalle in Durbach

Erste E-Ladestation in Durbach
Stromzapfen vor der Steinberghalle

Durbach/Lahr (st). Bürgermeister Andreas König, Durbach, und Michael Mathuni, E-Werk Mittelbaden, inspizierten die neue Ladestation für Elektrofahrzeuge, die ab sofort öffentlich genutzt werden kann. Zur Errichtung der Ladestation im Tal 40 vor der Steinberghalle erhielt die Gemeinde Durbach Fördermittel aus dem Bundesförderprogramm „Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und aus dem Ökologie- und Innovationsfond des E-Werk...

  • Durbach
  • 11.05.21
  • 1
Lokales
Das gemeinsame Rechenzentrum von Leitwerk und E-Werk Mittelbaden in Appenweier

Ökostrom für Rechenzentrum in Appenweier
Ziel ist CO2-Neutralität

Lahr/Appenweier (st). Seit Jahresbeginn beliefert das E-Werk Mittelbaden die Leitwerk Rechenzentren Appenweier GmbH mit zertifiziertem Ökostrom. Die erneuerbaren Energien aus Erdwärme, Bioenergien, Wasser-, Wind und Solarenergie stammen aus Kraftwerken in Europa. Mit dem Bezug von Ökostrom verbessert das Unternehmen seine Energiebilanz. Das Ziel ist die CO2-Neutralität. „Stetig steigende Datenmengen benötigen nicht nur eine sichere Stromversorgung, sondern auch ein Mehr an Energie. Und genau...

  • Appenweier
  • 06.05.21
Lokales
Ein starkes Zeichen gesetzt: Bürgermeister Hans-Peter Kopp (l.) und Vorstand Dr. Ulrich Kleine freuen sich auf ein besonderes Heimattage-Jahr in Offenburg.

Super-Premium-Sponsor für die Heimattage
Ein Fest für die Freiheit

Offenburg (st). Die Heimattage Baden-Württemberg 2022 in Offenburg rücken näher. Dem Virus zum Trotz nimmt das Programm konkrete Formen an und der Rahmen steht fest. Auch das Thema Sponsoring kommt gut voran, teilt die Stadt Offenburg mit. Seit dieser Woche trägt das E-Werk Mittelbaden als "Super Premium Sponsor" zum Gelingen der Heimattage bei. Hoch erfreut zeigt sich Offenburgs Kultur-, Sozial- und Finanz-Bürgermeister Hans-Peter Kopp über das Engagement des E-Werk Mittelbaden: „Ganz wichtig...

  • Offenburg
  • 29.04.21
Marktplatz
Mit einem Spezialtransporter wurde die neue Netzstation angeliefert.
2 Bilder

Neue Netzstation in Offenburg
Zur Zeit werden die Anschlüsse gelegt

Offenburg (st). Am 1. April 2021 lieferte ein Spezial-Transporter eine neue Netzstation für das Netz des Überlandwerk Mittelbaden auf das Betriebsgelände des E-Werk Mittelbaden. Die 2,80 Meter lange, zwei Meter breite und 2,40 Meter hohe Netzstation wird sowohl das neu errichtete Schalthaus als auch Kunden in der Wasserstraße, der Kinzigstraße und Teilen der Freiburger Straße mit Strom versorgen. Bevor die elf Tonnen schwere Station ihren Betrieb aufnehmen kann, müssen zuvor noch die...

  • Offenburg
  • 20.04.21
Marktplatz
Die ersten Bauteile für das zweite Blockheizkraftwerk sind angeliefert.

Ende 2021 in Betrieb
E-Werk Mittelbaden baut zweites Blockheizkraftwerk

Offenburg (st). Das E-Werk Mittelbaden hat mit dem Bau des zweiten Blockheizkraftwerks in der Freiburger Straße in Offenburg begonnen. Die ersten Abgaskomponenten dafür erreichten Ende März 2021 ihren Bestimmungsort. Analog des ersten Blockheizkraftwerks entsteht baugleich der „Zwilling“, der voraussichtlich Ende 2021 thermische Energie in das Fernwärmenetz in Offenburg und elektrische Energie in das öffentliche Stromnetz einspeisen wird. Heute erzeugen Blockheizkraftwerke Wärme und Strom viel...

  • Offenburg
  • 19.04.21
Lokales

Einbindung des neues Schalthauses
Vollsperrung der Wasserstraße

Offenburg (st). In der Zeit vom 31. März bis 30. April kommt es streckenweise zur Vollsperrung der Wasserstraße, schreibt das E-Werk Mittelbaden in einer Pressenotiz. Konkret betroffen davon ist die Abzweigung von der Freiburger Straße in die Wasserstraße bis zur Einfahrt auf das Firmengelände des E-Werk Mittelbaden. Der Grund für die Maßnahme ist die Einbindung des auf dem Firmengelände neu errichteten Schalthauses in das öffentliche Stromversorgungsnetz. Den Erd- und Verlegearbeiten...

  • Offenburg
  • 29.03.21
Marktplatz

E-Werk Mittelbaden
Kundencenter öffnen wieder am 29. März

Ortenau (st). Das E-Werk Mittelbaden öffnet am 29. März die Kundencenter an den Standorten in Hausach, Kehl, Lahr und Offenburg für den Publikumsverkehr. Voraussetzung dafür ist jedoch eine Sieben-Tages-Inzidenz unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern. Bis zum Öffnungstermin bleiben die Kassenautomaten in Kehl, Lahr und Offenburg zu den Öffnungszeiten zugänglich. Die Mitarbeiter am Servicetelefon sind unter der Rufnummer 07821/280333 von Montag bis Donnerstag von 8 bis 17.30 Uhr und am...

  • Lahr
  • 09.03.21
Lokales

Umgestürzter Baum unterbrach Leitung
Mühlenbach zeitweise ohne Strom

Ortenau (st). Am heutigen Samstag, 13. Februar, kam es um 8.28 Uhr durch einen umgestürzten Baum in der Gemeinde Mühlenbach und in Teilen der Stadt Hausach – dort im Ortsteil Einbach – zur Stromunterbrechung. Da der Baum auf der Leitung liegengeblieben war, musste er vom Montageteam des Überlandwerk Mittelbaden zuerst entfernt werden, bevor diese Leitung wieder an das Stromnetz zugeschaltet werden konnte. Zuvor erfolgte die zeitnahe Umschaltung der vom Stromausfall betroffenen Kunden, so dass...

  • Ortenau
  • 13.02.21
Lokales

Störungsteams im Einsatz
Schneemassen sorgen erneut für Stromausfälle

Ortenau (st). Erneut kam es am vergangenen Sonntag und Montag, 17. und 18. Januar, durch Schneeeinwirkung zu mehreren Stromausfällen in der Ortenau. Betroffen waren die Städte und Gemeinden Fischerbach Bereich Mitteltal, Bad Peterstal Bereich Freiersbach, Oppenau Bereich Ehrenbächle, Schmieheim, Schuttertal, Dörlinbach sowie Schweighausen. Das Team der Netzleitstelle des Überlandwerk Mittelbaden koordinierte die Störungs- und und Montageteams, die rund um die Uhr an den verschiedensten...

  • Ortenau
  • 18.01.21
Lokales

Zahlreiche Stromausfälle
Schneefall löst viele Einsätze aus

Ortenau (st). Am Donnerstag und Freitag, 14. und 15. Januar, kam es infolge von Schneeeinwirkung zu mehreren Stromausfällen in der OrtenauWie das E-Werk Mittelbaden mitteilt, waren die Städte und Gemeinden St. Roman, Schenkenzell-Kaltbrunn, Sasbach, Obersasbach und Sasbachwalden, Hofstetten, Fischerbach-Hintertal, Hornberg-Reichenbach, Hofstetten, Steinach-Welschensteinach, Schiltach-Halbmeil, Schenkenzell-Vortal, Bühlertal und die Stadt Schiltach betroffen. Das Team der Netzleitstelle des...

  • Ortenau
  • 15.01.21
Lokales

Baum stürzt in Oberleitung
Schneefall sorgt für Stromausfall in Kirnbach und Reichenbach

Wolfach/Hornberg (st). Am Donnerstag, 14. Januar, kam es um 10.23 Uhr zum Stromausfall im Wolfacher Ortsteil Kirnbach und im Hornberger Ortsteil Reichenbach. Ausgelöst durch die hohe Schneelast fiel ein Baum in eine Stromleitung, worauf die Sicherheitssysteme des Netzes die Stromzufuhr unterbrachen. Das teilt das E-Werk Mittelbaden mit. Durch Umschaltungen konnten bereits nach wenigen Minuten rund 80 Prozent der Kunden wieder sicher mit Strom versorgt werden. Bevor alle Kunden wieder sicher mit...

  • Ortenau
  • 14.01.21
Marktplatz
Vorstand Ulrich Kleine übergab die diesjährige Weihnachtsspende an Edith Schreiner, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbunds Ortenau.

Statt Kundengeschenke
E-Werk spendet 2.000 Euro an Kinderschutzbund

Offenburg (st). Zu Weihnachten unterstützt das E-Werk Mittelbaden karitative Einrichtungen in der Region und verzichtet auf Präsente für Kunden. In diesem Jahr überreichte Vorstand Dr. Ulrich Kleine die Spende in Höhe von 2.000 Euro an Edith Schreiner, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbunds Kreisverband Ortenau. Dieser setzt sich für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen ein, damit ein gewaltfreies Aufwachsen und Entfalten in der Gesellschaft möglich sind. Neben einer...

  • Offenburg
  • 31.12.20
Marktplatz
Die barrierefreien Ladestationen sind zu finden in Friesenheim, Gutach, Kehl, Lahr, Offenburg und Seelbach.

Zukunftsfähiges Netz in Ortenau
Erste barrierefreie Ladestationen

Ortenau (st). Bis Anfang Dezember 2020 tauschte das E-Werk Mittelbaden 18 seiner bisherigen Ladestationen gegen neue aus. Darunter sind die zehn Ladestationen, die vor knapp zehn Jahren während des deutsch-französischen Flottentests errichtet wurden, und acht Ladestationen aus dem Jahr 2016. Mit diesem Schritt erneuert das E-Werk Mittelbaden seine Ladeinfrastruktur und erfüllt alle Anforderungen des Eichrechts. Der große Vorteil der neuen Ladestationen ist ihr barrierefreier Zugang, da die...

  • Ortenau
  • 22.12.20
Lokales
Michael Damian (E-Werk Mittelbaden) und Projektträgerin Monika Bohnert beim Ladesäulentest

Ferienhof Bohnert in Seebach
Gäste können jetzt Strom tanken

Seebach (st). Auf dem Ferienhof Bohnert in Seebach steht Gästen mit Elektrofahrzeugen zukünftig eine E-Ladesäule mit einer Ladeleistung von 22 Kilowatt (kW) zur Verfügung. Gespeist wird diese aus der hofeigenen Photovoltaikanlage.  So können Besucher des Ferienhofs direkt am Urlaubsort ihr Fahrzeug wieder für die Weiterreise auftanken. Gefördert wurde die E-Tankstelle im Rahmen des Regionalbudgets von der Leader Aktionsgruppe Ortenau. Es ist eines von insgesamt 15 Kleinprojekten, die im...

  • Seebach
  • 18.11.20
Marktplatz

E-Werk warnt Verbraucher
Anbieter mit unlauterer Telefonwerbung

Lahr (st).  Aus gegebenem Anlass warnt das E-Werk Mittelbaden vor gesetzeswidriger Telefonwerbung im Zusammenhang mit dem Wechsel des Energieversorgers. Dabei würde die anrufende Person zunächst nach der Zählernummer und dem Jahresverbrauch, um dann anschließend für den Fall eines Versorgerwechsels „traumhafte“ Einsparbeträge von bis zu mehreren 100 Euro pro Jahr zu versprechen, so das E-Werk Mittelbaden in einer Mitteilung. Nicht selten würden die anrufenden Personen erklären, „im Auftrag“ des...

  • Lahr
  • 16.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.