Windenergie

Beiträge zum Thema Windenergie

Lokales
2 Bilder

Ökostrom
Windenergieanlage Am Pilfer speist ein

Gutach/Wolfach (st). Nach einer Bauzeit von elf Monaten und einem zweiwöchigen Probebetrieb ist die zehnte Windenergieanlage des E-Werk Mittelbaden auf dem Pilfer termingerecht in den Regelbetrieb gegangen, heißt es in einer Presseinformation. Seit Ende Februar 2020 speist sie zuverlässig erneuerbare Energie in das öffentliche Netz ein. Die Anlage des Typs Enercon E 115 ist baugleich zu denjenigen auf der Prechtaler Schanze und dem Nillkopf. Ihr Rotordurchmesser beträgt 115 Meter, die...

  • Ortenau
  • 15.04.20
Lokales
Zwischen Gutach und Wolfach steht die nächste Windenergieanlage des E-Werks vor der Inbetriebnahme. Foto: EWM

Energiewende und Klimapaket
Strom wird teurer

Ortenau (rek). Die Diskussion um das sogenannte Klimapaket der Bundesregierung sowie die Debatte um die gesellschaftliche Akzeptanz von Windenergieanlagen haben immer auch Auswirkungen auf die Strompreise und damit auf die Nebenkostenrechnung für jede Wohnung und Haus. "Aufgrund der Kosten für die Energiewende ist am Markt grundsätzlich mit steigenden Preisen zu rechnen", erklärt Anthea Götz, Sprecherin des E-Werks Mittelbaden, auf Anfrage. Allerdings sehe der Energieversorger im Grundtarif...

  • Ortenau
  • 04.01.20
Marktplatz
Das Planungsgebiet für die drei neuen Windenergieanlagen

Repowering von Windenergieanlagen
Aus fünf mach drei

Ettenheim/Mahlberg/Kippenheim (st). Eine Kooperation aus Ettenheimer Bürgerenergie und den Firmen Enercon und Ökostrom plant, die fünf Windenergieanlagen oberhalb von Wallburg und Münchweier durch drei moderne Anlagen zu ersetzen. Die Stromproduktion ließe sich dadurch vervierfachen. In den kommenden drei bis vier Jahren sollen die fünf Windenergieanlagen auf den Gemarkungen Ettenheim, Mahlberg und Kippenheim durch drei neue Anlagen an anderer Stelle ersetzt werden. Darauf haben sich die...

  • Lahr
  • 19.12.19
Lokales

Neue Windenergieanlage Am Pilfer
Nabenhöhe von 149 Metern

Mittig auf der Grenze zwischen Gutach und Wolfach baut das E-Werk Mittelbaden auf dem Höhenrücken Am Pilfer eine Windenergieanlage des Typs Enercon E 115 mit einer Nabenhöhe von 149 Metern. Der Rotordurchmesser beträgt 115 Meter, die Nennleistung liegt bei drei Megawatt. Der Standort Pilfer verfügt mit sechs Metern Wind pro Sekunde über gute Bedingungen. Stefan Böhler, E-Werk Mittelbaden, ist zuversichtlich, dass die Arbeiten im vierten Quartal abgeschlossen werden und geht von einer jährlichen...

  • Gutach
  • 27.09.19
Lokales
Auf dem Höhenrücken "Am Pilfer" wird gebaut.

Windenergie "Am Pilfer"
Bauende im Oktober

Gutach/Wolfach (st). Auf der Grenze zwischen der Gemeinde Gutach und der Stadt Wolfach entsteht die zehnte Windenergieanlage des E-Werk Mittelbaden, teilt der Energieversorger in einer Pressemeldung mit. Auf dem Höhenrücken "Am Pilfer" haben die Vorarbeiten begonnen. Nachdem im Februar der Standplatz für die Anlage vorbereitet wurde, werden aktuell die Zuwege hergestellt, um danach die Baugrube für die Fundamente auszuheben. Auf dem 841 Meter hohen Höhenrücken entsteht eine...

  • Gutach
  • 12.03.19
Lokales

Braunberg und Geigenköpfle/Schnaigbühl in Regionalplan aufgenommen
19 Mal Vorrang für die Windkraftnutzung

Offenburg (st). Die Verbandsversammlung des Regionalverbands Südlicher Oberrhein hat in ihrer Sitzung in Offenburg die Ergänzung des Regionalplans um das Kapitel Windenergie als Satzung festgestellt. Damit wurde das über vier Jahre währende Aufstellungs- und Beteiligungsverfahren abgeschlossen und der seit 22. September 2017 rechtsgültige „Regionalplan 3.0“ wird vervollständigt. Nun ist das zuständige Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau am Zug, auch diesen Teil des neuen...

  • Offenburg
  • 27.01.18
Lokales
Das Verwaltungsgericht hat keine Einwände gegen die Windräder auf dem Nillkopf.

Kein Baustopp für den Windenergiepark auf dem Nillkopf
Verwaltungsgericht hat drei Eilanträge abgelehnt

Kinzigtal (st). Wie das Verwaltungsgericht Freiburg mitteilt, wurden drei Eilanträge von Anwohnern gegen die Genehmigung eines Windenergieparks auf dem Nillkopf im Kinzigtal abgelehnt. Das Landratsamt Ortenaukreis hatte der Bürgerwindrad Nillkopf GmbH Ende 2016 die immissionsschutzrechtliche Genehmigung für den Bau und Betrieb von zwei Windkraftanlagen erteilt. Daraufhin gingen Beschwerden von Anwohnern ein. Sie beriefen sich unter anderem auf von den Anlagen ausgehende unzumutbare...

  • Fischerbach
  • 26.01.18
Lokales
Der Gemeinderat der Stadt Zell a. H. sprach sich für zwei Konzentrationszonen aus.

Windenergie in Zell am Harmersbach
Konzentrationszonen beschlossen

Zell a. H. (bos). Der Gemeinderat der Stadt Zell a. H. hat sich für einen Empfehlungsbeschluss für die Ausweisung von Konzentrationszonen zur Windenergienutzung im Flächennutzungsplan ausgesprochen. Dabei hat sich die Anzahl der veranschlagten Suchräume drastisch reduziert. Nach Nordrach, Biberach und Oberharmersbach haben damit nun alle Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Beschlüsse zum Thema gefasst, so dass der Teilflächennutzungsplan Windenergie in die Wege geleitet werden kann. "Mit...

  • Zell a. H.
  • 30.10.17
Lokales
Blick auf den Standortbereich der Windenergieanlagen, die auf den Bergen im rechten Teil des Bildes erreichtet werden sollen.

Diskussion zum Thema Windkraft in Hausach
Gemeinderäte diskutieren über Errichtung von vier Anlagen

Hausach (bos). Die geplante Errichtung von vier Windrädern auf dem Hohenlochen sorgte für lange Diskussionen im Hausacher Gemeinderat. Letztlich wurde dem Antrag der Ökostrom Consulting Freiburg auf die Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Neugenehmigung auf die Errichtung und Inbetriebnahme von vier Windenergieanlagen in den Gewannen Frohnbach Winterseite bis Kohlgrus (Oberwolfach) und in den Gewannen Hohenlochen bis Heselberg (Hausach), hat der Gemeinderat nach langer Diskussion und...

  • Hausach
  • 30.09.17
Lokales
In dieser Fotosimulation ist dargestellt, wie künftig eine Anlage vom Wanderweg am Epplinsberg aussehen wird.

Fischerbach unterstützt die "Windenergie Hohenlochen"
Gemeinde diskutierte über den Bau von vier Anlagen auf Nachbargemarkungen

Fischerbach (cao). Auf dem Höhenrücken des Hohenlochen sollen vier Windkraftanlagen entstehen. Dies tangiert auch die Gemeinde Fischerbach. Denn obwohl die Windräder auf den Gemarkungen von Hausach und Oberwolfach liegen, sind sie auch teilweise von Fischerbach aus zu sehen. Mit einer Enthaltung von Andreas Schmalz stimmte der Fischerbacher Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag zu, das Projekt "Windenergie Hohenlochen" befürwortend zu begleiten. Der Geschäftsführer von "Badenova Wärmeplus"...

  • Fischerbach
  • 22.09.17
Lokales

Nordracher Rat berät über Teilflächennutzungsplan
Zwei Standorte für Windenergie möglich

Nordrach (bos). Die Windenergie ist seit Jahren ein Thema in Nordrach. Am vergangenen Montag beschäftigte sich der Gemeinderat mit der Vorstellung eines entsprechenden sachlichen Teilflächennutzungsplans. Dieser betrifft die Verwaltungsgemeinschaft der Gemeinden Biberach, Nordrach, Oberharmersbach sowie die Stadt Zell am Harmersbach. Auf Nordracher Gemarkung gebe es zwei Flächen, auf denen Windkraft realisierbar sei, so Bürgermeister Carsten Erhardt: eine reine Nordracher Fläche (NOR5), im...

  • Nordrach
  • 22.08.17
Lokales
Fünf Geldinstitute und ein Energierversorger: Der Windpark wird ein regionales Konzept durch und durch.

Prechtaler Schanze liefert Strom für Windsteckdose

Ortenau. Fünf Volksbanken und Sparkassen aus der Region machen gemeinsame Sache. Für die neue „Windenergieanlage Prechtaler Schanze“ haben die Geldinstitute den Konkurrenzgedanken hinten angestellt und die Finanzierung dieses Projektes übernommen „In dieser Formation treten wir nicht alle Tage auf“, begrüßte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Offenburg/Ortenau, Helmut Becker, seine Vorstandskollegen von den Volksbanken Lahr, Triberg und Kinzigtal sowie der Sparkasse Haslach-Zell...

  • 23.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.