Immer im Dienst
Mann ohne Führerschein, Frau unter Drogen

Haslach. Dass ein Polizist auch außerhalb seiner eigentlichen Dienstzeit immer mit offenen Augen durch die Gegend fährt, hat sich am Montagabend auf der B 33 zwischen Haslach und Hornberg gezeigt.

Ein Beamter des Polizeireviers Haslach erkannte kurz nach 20.30 Uhr auf dem Heimweg von seiner Schicht einen Mann hinter dem Steuer eines VW, von dem er wusste, dass er aktuell keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Im darauf folgenden Dienst, am Dienstagmorgen, kam demselben Beamten auf der B 33 zwischen Haslach und Hausach dasselbe Auto entgegen.

Dieses Mal wurde der Wagen allerdings von einer Frau gefahren. Bei einer anschließenden Kontrolle kurz nach 7 Uhr mussten die Polizisten feststellen, dass die Lenkerin offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein erfolgter Schnelltest bestätigte den Verdacht der Gesetzeshüter. Die Autofahrerin musste daher bei einem Arzt Blut abgeben und sieht nach Auswertung der erhobenen Probe einigen Unannehmlichkeiten entgegen.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Auch die Halterin des VW kommt nicht ungeschoren davon. Sie muss sich dafür verantworten, dass sie die Fahrt des Mannes mit ihrem Auto am Montagabend zugelassen hatte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen