Im Grunde...
Hausach kann stolz sein

...ist es natürlich keineswegs verwunderlich, dass ich mich als Journalistin für alles begeistere, was das geschriebene Wort in den Mittelpunkt der positiven Aufmerksamkeit rückt. Und genau das tut der Hausacher Lese-Lenz. Mehr noch, er ist ein echtes Leuchtturm-Projekt. Denn es wird von der Stadt und ihren Menschen getragen.

Hausacher Lese-Lenz

Der Lese-Lenz gehört zu Hausach wie die Burg Husen. Ins Leben gerufen und maßgeblich zum Erfolg geführt wurde das Literaturfestival von dem Schriftsteller José F. A. Oliver. Dass dies glückte, ist sicher seiner Persönlichkeit und sehr viel Arbeit geschuldet – und der Hausacher hat Unterstützer. Das sind Familienmitglieder, Freunde und Literaturfans, doch ebenso Menschen, die es einfach gut finden, dass Hausach Heimat einer besonderen Veranstaltung ist. Es müssen übrigens keineswegs nur die großen Gesten sein. Bereits der Besuch einer Veranstaltung trägt zum Gelingen bei.

Förderverein

Alles andere als gering ist in jedem Fall aber die finanzielle Unterstützung des Fördervereins. Hier gilt genauso: Jeder noch so kleine Beitrag trägt zum großen Ganzen bei. Selbst mit dem Genuss einer Buchstabensuppe, zu dem der Förderverein schon einmal aufgerufen hat, wird der Lese-Lenz gefördert.

Literaturfestival

Hausach kann wirklich stolz auf dieses Literaturfestival sein sowie auf alle Menschen, die es möglich machen. 
Anne-Marie Glaser
Lesen Sie auch: Förderverein sammelt fleißig 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen