Bürgerservice Kappelrodeck
Kompetente Verstärkung im Doppelpack

Bürgermeister Stefan Hattenbach (M.) begrüßt Natalie Hahn (l.) und Stefanie Kunz.
  • Bürgermeister Stefan Hattenbach (M.) begrüßt Natalie Hahn (l.) und Stefanie Kunz.
  • Foto: Gemeindeverwaltung Kappelrodeck
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Kappelrodeck (st). Trotz massivem Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst konnte die Gemeinde Kappelrodeck gleich zwei Verwaltungsprofis für den Bürgerservice und sein großes Dienstleistungsportfolio gewinnen. Beide sind mit ihrer Aus- und Weiterbildung in der öffentlichen Verwaltung nicht nur ausgewiesene Verwaltungsprofis, sondern bringen auch Berufspraxis mit.

Von Willstätt nach Kappelrodeck

Natalie Hahn wechselte zum Jahresende 2018 von der Gemeinde Willstätt zur Gemeinde Kappelrodeck, Stefanie Kunz kam zum 1. Februar vom Landratsamt Ortenaukreis zur Rotweingemeinde. Beide konnten sich in einem starken Bewerberfeld an die Spitze setzen und wurden letztlich vom Gemeinderat gewählt.

Natalie Hahn hatte 1994 erfolgreich die Prüfung zur Verwaltungsfachangestellten abgeschlossen. Bis 2006 war sie bei der Gemeinde Willstätt für die Sachbearbeitung im Liegenschaftsamt, Sozialamt und Personalamt tätig, bevor sie 2007 die Sachbearbeitung in einer Ortsverwaltung und im Standesamt übernahm.

Standesamt bekommt Verstärkung

Als Fachkraft in der öffentlichen Verwaltung berät und unterstützt die 44-jährige Einwohner und Gäste bei allen Dienstleistungen des Bürger- und Touristbüros der Gemeinde und als Standesbeamtin.

Stefanie Kunz wohnt seit Jahren in Kappelrodeck und wird in Teilzeitbeschäftigung ebenfalls das Team des Tourist- und Bürgerbüros der Rotweingemeinde verstärken. Nach ihrer erfolgreichen Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten arbeitete sie beim Landratsamt Ortenaukreis, wo die heute 38-jährige fachspezifische Berufserfahrung als Sachbearbeiterin sammelte.

Gesichter der Gemeinde

Als erste Ansprechpartner für Urlauber und Bürger im Team des Bürger- und Touristbüros gehört sie zu den „Gesichtern der Gemeinde“ und ist gleichermaßen für die Sachbearbeitung im breiten Leistungsspektrum verantwortlich.

Bei der Einstellung von Natalie Hahn und Stefanie Kunz zeigte sich Bürgermeister Stefan Hattenbach sehr erfreut, nicht nur zwei sympathische, engagierte Kolleginnen für das Gemeinde-Team gewonnen zu haben, sondern auch ausgewiesene Verwaltungsprofis mit hoher Fachkompetenz und einschlägiger Erfahrung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen