Kinderferienprogramm
Projekt „Gesunde Ernährung“ feiert Premiere

Schulsozialarbeiter Andi Pfützner mit einer Gruppe des Kappelrodecker Kinderferienprogramms
  • Schulsozialarbeiter Andi Pfützner mit einer Gruppe des Kappelrodecker Kinderferienprogramms
  • Foto: Andi Pfützner
  • hochgeladen von Matthias Kerber

Kappelrodeck (st). Kreativität, Freude und Spaß am Kochen – das wurde den Kappelrodecker Ferienkinder dieses Jahr erstmals im Rahmen der Kinderferienprogramm geboten. Andi Pfützner, Schulsozialarbeiter der Gemeinde, zeigte den in zwei Gruppen aufgeteilten Schülern der 5. bis 7. Klassen alles zum Thema gesunde Ernährung und verantwortungsvoller Umgang mit Lebensmitteln. Das mit rund 20 Kindern gut besuchte Ferien-Projekt hatte erstmals im Rahmen der Kinderferienfreizeit der Gemeinde in der Schlossbergschule stattgefunden. Deren Angebot war 2020 so groß und vielfältig wie nie zuvor. Den Jugendlichen konnten im Rahmen des Projektes wichtige Alltagskompetenzen wie Planung, Einkauf und Essensvorbereitung nähergebracht werden. Auch das Thema Lebensmittelverschwendung und Müllvermeidung war Bestandteil des Projekts.

Initiiert von der Gemeinde

Das gemeinsame Kochen weckte bei den Jugendlichen die Neugier auf frische, gesunde Lebensmittel und ermutigte einige jugendliche die Rezepte sofort zuhause auszuprobieren. Sie waren sehr stolz über die eigenen Fähigkeiten, berichtete Andi Pfützner. Das Projekt war für die Schüler kostenlos und entstand auf Initiative der Gemeinde. Die Rückmeldungen der Eltern und Schüler waren sehr positiv, es entstanden neue Freundschaften und die Jugendlichen nahmen viel Wissen für den Alltag mit nach Hause.

Autor:

Matthias Kerber aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen