Verstärkung
Rainer Schneider stößt zum Kläranlagen-Team

Stefan Hattenbach, Vorsitzender des Achertäler Verbandes, verpflichtet Rainer Schneider als neue Entsorgungs-Fachkraft für die Kläranlage in Kappelrodeck.
  • Stefan Hattenbach, Vorsitzender des Achertäler Verbandes, verpflichtet Rainer Schneider als neue Entsorgungs-Fachkraft für die Kläranlage in Kappelrodeck.
  • Foto: Gemeinde Kappelrodeck
  • hochgeladen von Sebastian Thomas

Kappelrodeck (st). Rainer Schneider komplettiert das Dreier-Team um Walter Roth und Patrick Fallert bei der Verbandskläranlage in Kappelrodeck. Der 36jährige Achertäler ist nicht nur ausgebildeter industriemeister, sondern bringt die erforderliche fachliche Qualifikation als Fachkraft für Abwassertechnik mit.

Team nun wieder vollständig

Erfahrungen im Bereich Kläranlagen konnte er durch seine mehrjährige Tätigkeit auf einer anderen Kläranlage in der Region sammeln. Nachdem die Verbandsversammlung einstimmig der Beschlussempfehlung gefolgt war, konnte Verbandsvorsitzender Stefan Hattenbach dieser Tage Rainer Schneider unter Vertrag nehmen. Arbeitsbeginn wird zum Jahresbeginn 2019 sein, dann wird die aktuelle Kläranlagen-Mannschaft die Soll-Stärke von drei Mitarbeitern wieder erreichen.

Nach dem unerwarteten Tod des Betriebsleiters galt es, das Team zügig wieder zu komplettieren und neu aufzustellen. Aktuell muss der Betrieb mit zwei statt im Normalfall drei Mitarbeitern gewährleistet werden. "Es ist bei aller Betroffenheit schön zu sehen, dass unser Team so gut aufgestellt ist, dass uns ein störungsfreier Weiterbetrieb aktuell gelingt - durch riesiges Engagement der Beteiligten.", wird Bürgermeister Stefan Hattenbach abschließend zitiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen