"Baal novo"
Kinder- und Jugendfestivals „Allez Hop! 2019“

Von links: Willi Wunsch, Eurodistrikt-Ratsmitglied, Intendant Edzard Schoppmann und Jennifer Rottstegge, Leiterin Junges Theater "BAAL novo"Foto: Eurodistrict
  • Von links: Willi Wunsch, Eurodistrikt-Ratsmitglied, Intendant Edzard Schoppmann und Jennifer Rottstegge, Leiterin Junges Theater "BAAL novo"Foto: Eurodistrict
  • hochgeladen von Anne-Marie Glaser

Kehl (st). Die achte Auflage des zweisprachigen Kinder- und Jugendtheaterfestivals „Allez Hop!“ öffnet am Samstag, 5. Januar, die Türen und bietet über die Dauer von rund zwei Monaten ein facettenreiches Theaterprogramm für die jüngsten Bewohner des Eurodistrikts. Eurodistrikt-Ratsmitglied Willi Wunsch, Theaterintendant Edzard Schoppmann und Jennifer Rottstegge, Leiterin des Jungen Theater "Baal novo", gaben im Rahmen eines Pressegesprächs Einblicke in den neuen Spielplan, der von clowneskem Tanzspiel für die Allerkleinsten bis hin zur realen Geschichte des Pierre Avezard erneut eine breite und aufregende Palette bereithält.

Auftakt in der Reithalle

Besonderes Augenmerk der neuen Auflage gilt der Premiere des deutsch-französischen Theaterstückes „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt!“ zum Auftakt des Festivals in der Offenburger Reithalle. Theaterintendant Edzard Schoppmann hat das Stück rund um eine deutsch-französische Feuerwehr-Brigade frei nach dem Bilderbuch von Hannes Hüttner geschrieben und inszeniert. Er verspricht ein turbulentes Spiel mit vier Schauspielern, viel Musik, Puppen und Masken.

Insgesamt sechs Stücke werden bis zum 1. März 2019 an 15 verschiedenen Spielstätten in der Eurometropole Straßburg und der Ortenau für ein überwiegend aus Schulklassen bestehendes Publikum aufgeführt – dies wie gehabt im bewährten Konzept als zweisprachige Vorstellungen. Mehr als 6.000 Schüler werden für das ganze Festival erwartet. Das gesamte Programm der "Allez Hop! 2019"-Vorstellungen gibt es unter baalnovo.com.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen