Ticketpreise, Abfahrtszeiten und ein paar Spielregeln für das neue Verkehrsmittel
Wohin fährt die Tram ab dem Kehler Bahnhof?

Die erste Testfahrt war noch eine Sensation, ab Samstag ist die Tram in Kehl "normal".
  • Die erste Testfahrt war noch eine Sensation, ab Samstag ist die Tram in Kehl "normal".
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Kehl (gro). Wer mit dem Nahverkehr nach Straßburg möchte, der nimmt zur Zeit die Ortenau S-Bahn, die von der SWEG betrieben wird. Unter der Woche bietet sie 23 Fahrten von Offenburg über Kehl nach Straßburg, samstags, sonntags und feiertags gehen 15 Züge. Ab Samstag, 29. April, kommt ein weiteres attraktives Verkehrsmittel hinzu: Dann fährt die Tramlinie D ab dem Kehler Bahnhof direkt in die Straßburger Innenstadt.
Der Beginn einer neuen Bequemlichkeit, denn die Straßenbahn fährt nicht nur über den Rhein, sondern zu attraktiven Zielen in der elsässischen Metropole. Nur knapp 20 Minuten, dann ist das Straßburger Münster in Sicht. Doch das ist nicht das einzige lohnenswerte Ziel: So hält die Tram unter anderem direkt vor dem Verwaltungsgebäude der Eurometropole am Place Étoile (Haltestelle Etoile Bourse). Von hier sind es nur wenige Schritte ins Einkaufszentrum Rivétoile, ins Kino oder in die Mediathek André Malraux. Ob in Richtung Gutenbergplatz oder Münster oder ins nahe Petite France, wer diese Ziele im Sinn hat, steigt bei "Langstross/Grand'rue" aus. Unmittelbar am Place Kléber befindet sich die Haltestelle "Homme de Fer". Hier ist man mitten auf der Shoppingmeile, das Münster und die Oper sind nah. Wer mit dem TGV nach Paris weiterfahren möchte, der steigt am "Gare Centrale" aus. Sogar zum "Zenith" kommt man mit der Linie D, von der Haltestelle "Eluard" ist es nur ein Fußmarsch.
An den Haltestellen befinden sich Fahrkartenautomaten. Hier sind die Tickets der "Compagnie des transports strasbourgois" (CTS) zu bekommen, die für das gesamte Netz – also auch die anderen Straßenbahn- und Buslinien – gelten. Ein Einzelfahrschein kostet 1,70 Euro, eine Hin- und Rückfahrt 3,30 Euro. Es gibt ermäßigte Zehner- und 30er-Pakete. Wer eine Zeitkarte der Tarifgemeinschaft Ortenau (TGO), also Wochen-, Monats- und Jahreskarte, besitzt, deren Start und Ziel in Kehl liegt, kann damit auch auf der Tramlinie D – und nur auf ihr – fahren. Das Plus: An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen gelten alle TGO-Zeitkarten, ausgenommen die Schülerzeitkarten, ebenfalls auf der Tramlinie D. Dann können ein Erwachsener und zwei Kinder oder alle eigenen Kinder unter 15 Jahren kostenlos mitfahren. Schon immer gilt der Europass in seinen verschiedenen Formaten auch auf dem Gebiet der CTS. Das wissen diejenigen, die bislang mit der Ortenau S-Bahn über den Rhein fahren. Synergieeffekte zwischen den beiden Angeboten wird es zunächst nicht geben. "Für den Stadtbusverkehr in Kehl, den die SWEG ebenfalls betreibt, könnten diese entstehen, wenn das neue Kehler Nahverkehrskonzept von Dezember 2018 an in Kraft tritt", stellt Christoph Meichsner, Pressesprecher der SWEG, fest.
Die erste Tram am Morgen startet von Montag bis Freitag und samstags am Kehler Bahnhof um 4.52 Uhr, sonntags ab 5.34 Uhr. Bis 6 Uhr verkehrt sie im 20-Minuten-Takt, zwischen 6 und 20 Uhr alle zwölf bis 15 Minuten. Am späteren Abend fährt alle halbe Stunde eine Bahn. Die letzte Tram kommt um 0.54 Uhr in Kehl an, entsprechend früher muss man zusteigen. Die letzte Fahrt von Kehl nach Straßburg ist um 0.38 Uhr.
Kinder unter vier Jahren fahren im Netz der CTS kostenlos, Kinder unter zwölf Jahren zahlen den reduzierten Fahrpreis. Menschen mit Behinderungen fahren bei der CTS zum Normaltarif, die Ausnahme sind Menschen mit Sehbehinderungen und einem entsprechenden Ausweis. Nur während der Hauptverkehrszeiten, von Montag bis Samstag von 7 bis 9 Uhr und von 17 bis 19 Uhr, dürfen keine Fahrräder in der Tram mitgenommen werden. Wer einen Vierbeiner dabei hat, sollte beachten, dass er in eine Tasche passen muss.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen