Sechs Outdoorplantagen
Hanfpflanzen entdeckt und vernichtet

Hanauerland. In Zusammenarbeit mit Beamten der Polizeihubschrauberstaffel ist es der beim Bezirksdienst des Polizeireviers Kehl ansässigen Ermittlungsgruppe Mitte Juli gelungen, im Zuge von zwei Überwachungsflügen insgesamt sechs Outdoorplantagen ausfindig zu machen.

Die aus der Luft dokumentierten und bis zu 230 Zentimeter großen Cannabispflanzen wurden tags darauf bei verschiedenen Bodeneinsätzen um Leutesheim, Willstätt, Sand, Rheinau und Kehl abgeerntet. Über 90 der markant duftenden Gewächse wurden so eingesammelt und anschließend vernichtet.

Zur Identität der Hobbygärtner liegen keine Erkenntnisse vor. Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen