VERBANDSLIGA: Kehler FV – TuS Oppenau 1:0
Knapper Arbeitssieg gegen den Neuling

Kevin Sax (grünes Trikot), Schütze des einzigen Kehler Tores verpasst hier eine weitere Möglichkeit.
  • Kevin Sax (grünes Trikot), Schütze des einzigen Kehler Tores verpasst hier eine weitere Möglichkeit.
  • Foto: osf
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Kehl (woge). Die Begegnung zwischen dem Kehler FV und dem TuS Oppenau wurde aufgrund des Pokalspiels am Samstag, den 18.08.2018 im Rheinstadion auf den Mittwoch, den 15.08.2018 vorgezogen. Das Ambiente im Stadion entsprach schon dem fernsehgerechten Ambiente, doch das Verbandsligaspiel war alles andere als sehenswert. Daher schon überraschend, dass beide Trainer sich nach dem Spiel lobend über die Begegnung äußerten, denn der knappe 1:0-Sieg der Grenzstädter riss keinen der 432 Zuschauer von den Sitzen.

Der Aufsteiger begann die Partie sehr vorsichtig und sein Heil in einer gut aufgestellten Defensive. Somit hatten die Gastgeber optisch ein leichtes Übergewicht, konnten sich zunächst keine nennenswerte Chancen erspielen. Die Begegnung spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab und war beiderseits auch von vielen Abspielfehlern geprägt. Ein solcher führte auch zum Tor des Tages.

Oppenaus Spielertrainer Christian Seger verlor im Mittelfeld den Ball und Kevin Sax nutzte in der 35. Minute die plötzlich gebotene Chance. Bezeichnend für das Spiel war, dass sein Schuss aus 16 Metern noch abgefälscht wurde, sodass Oppenaus guter Keeper Jose Poveda Torrente keine Abwehrchance hatte.

In der zweiten Halbzeit wurde Kehl etwas stärker und es ging fast nur noch Richtung Oppenauer Strafraum. Doch der Mannschaft von Trainer Karim Matmour fiel nicht viel ein, um das Renchtal-Bollwerk zu knacken. Kamen die Grün-Weißen einmal durch, da war es Torrente, der keinen Treffer mehr zuließ. Unterm Strich ein knapper, aber verdienter Heimsieg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen