FUSSBALL VERBANDSLIGA: Kehler FV – SV 08 Kuppenheim 3:1
Tabellenführer Kehler FV lässt Verfolger hinter sich

Kevin Sax und Elyes Bounatouf (grünes Trikot) hatten im Topspiel gegen die Gäste aus Kuppenheim alles im Griff und feierten mit ihrer Mannschaft einen Sieg.
  • Kevin Sax und Elyes Bounatouf (grünes Trikot) hatten im Topspiel gegen die Gäste aus Kuppenheim alles im Griff und feierten mit ihrer Mannschaft einen Sieg.
  • hochgeladen von dtp02 dtp02

Kehl (fis). Verbandsligatabellenführer Kehler FV lässt im heimischen Rheinstadion im Topspiel den Verfolger SV 08 Kuppenheim abblitzen. Der 4:1 (2:1 ) Erfolg der Mannen um Trainer Frank Berger war hochverdient. Im gut besetzten Kehler Rheinstadion war der Tisch für das Duell Erster gegen Dritter gedeckt. Die kalte Dusche für die Hausherren bereits nach vier gespielten Minuten. Die Kehler Abwehr bekam den Ball nicht aus dem Sechzehner und Kuppenheims Stefan Herbote drückte das Leder zum 1:0 aus Sicht der Gäste über die Linie. Die Grenzstädter, blieben jedoch in der Spur. Nach einer knappen Viertelstunde der verdiente Ausgleich. Stefan Laifer zog eine Bogenlampe aufs Gästetor und das Spielgerät senkte sich zur Freude der Kehler Fans im langen Eck zum 1:1. Danach zeigte die Berger-Elf, warum man die Tabelle von ganz oben betrachtet. Bissig in den Zweikämpfen wurde den Nullachtern der Zahn gezogen. Nach herrlicher Vorarbeit des Ex-Renchners Bünyamin Günyakti war es Dejan Zdraveski, der für den verletzten David Assenmacher in die Startelf rückte, der mit einem Kopfball aus kurzer Entfernung zur 2:1-Führung traf. Ein glückliches Händchen bewies Frank Berger mit der Einwechslung nach der Pause. Lucas Lux tanzte die Gästeabwehr aus, passte zurück und Bünyamin Günyakti drosch das Leder ins Tordreieck zum 3:1. Vom Tabellendritten aus Kuppenheim ging kaum Gefahr aus und wenn, stand die KFV Abwehr sicher. In einer nun einseitigen Partie waren die Hausherren Herr im Ring. Logische Folge der Dominanz war das 4:1 durch Elyes Bounatouf der vom eingewechselten Arber Paqarizi einen Zuckerpass serviert bekam. Erfolgscoach Frank Berger sang ein Loblied auf seine Sieger.

Autor:

dtp02 dtp02 aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.