Restaurants, Kartbahn, Hotel und Saunalandschaft im Gewerbegebiet Sundheim
15-Millionen-Investition in ein Freitzeitparadies in Kehl

Jürgen Schwarz, Marc Übelherr und Mirko Sansa (v. l.) stellten die Pläne für das „Calamus-Areal“ und das „OhJulia“ vor.
  • Jürgen Schwarz, Marc Übelherr und Mirko Sansa (v. l.) stellten die Pläne für das „Calamus-Areal“ und das „OhJulia“ vor.
  • Foto: Foto: gro
  • hochgeladen von dtp01 dtp01

Kehl. 15 Millionen Euro will die Alexander Schreibeisen GmbH & Co. KG in Kehl in die Hand
nehmen, um im Gewerbegebiet Sundheim aus einem ehemaligen Industrie- und
Speditionsareal eine grüne Insel zu machen. „Es werden Teiche und
Biotope entstehen, wir werden Schilfrohr und Bäume pflanzen“, kündigt
Jürgen Schwarz, Gesamtkoordinator für das Projekt „Calamus Areal“ – so
der neue Name für das Gelände, das bislang als Panalpina-Gelände
bezeichnet wurde –, an.

Doch mit ein bisschen Grün ist es nicht getan: Bis Ende 2018 entsteht auf dem 46000 Quadratmeter großen Areal
ein neues Zentrum für Freizeit und Spaß. Den Auftakt macht das
Restaurant „OhJulia“, das unmittelbar am neuen Kreisel an der L75 liegt
und am 29. August eröffnet. Betrieben wird das 430 Quadratmeter große
„Marktrestaurant“, wie „Erfinder“ Marc Übelherr, der in München bereits
mit Erfolg ein solches Lokal betreibt, es bezeichnet, durch die Gastro
& System Kehl GmbH, deren Geschäftsführer Mirko Sansa ist. Das Lokal
bietet rund 90 Sitzplätze, selbst gebackenes Brot, italienische Küche
und wird einen Teil der Orangerie in Anspruch nehmen, die bis Ende
Oktober fertig sein soll. Eine Terrasse komplettiert das Angebot.

Ebenfalls an der L75 wird eine Hochleistungswaschanlage noch in diesem Jahr
gebaut, die allerdings nicht ins Auge sticht. Nur das ungewöhnliche
wabenfrömige Dach über den Saugerplätzen fällt auf. So manch einer fühlt
sich an die Allianz-Arena in München erinnert. „Wir wollen am Eingang
zur Stadt Kehl ein architektonisches Highlight bieten“, so Schwarz.
Damit ist die Entwicklung des ersten Bauabschnittes im vorderen der
ehemaligen Bundesstraße nahen Teil des Geländes, weitestgehend
abgeschlossen. Sie wird durch die Eröffnung eines Concept-Stores im
Frühling 2017 abgerundet.

Im hinteren Teil des Geländes liegt der zweite Abschnitt: So soll im Sommer 2017 eine 440 Meter lange
Kartbahn mit umweltfreundlichen Elektrokarts eröffnen. Für sie werden
zwei der Speditionshallen teilweise umgebaut und abgerissen. Dahinter
entsteht ein Hotel, auch hier soll noch in diesem Herbst mit dem Bau
begonnen werden. 99 Zimmer auf Vier-Sterne-Niveau sind geplant. Die
Eröffnung soll im Herbst 2017 sein. Ergänzt wird das Ensemble durch vier
Veranstaltungs- und Konferenzräume und ein weiteres Restaurant, die
zeitgleich in Betriebe gehen sollen.

In unmittelbarer Nähe zum Sundheimer Fort ist eine Saunalandschaft geplant. „Wir arbeiten noch an
der Konzeption“, erklärt Schwarz. Die Gesamtfläche beträgt 10000
Quadratmeter – ein Saunagarten ist darin enthalten. Sie soll – so die
Baugenehmigung erteilt wird – ebenfalls im Herbst 2017 fertig gestellt
sein. Der letzte Baustein ist ein Indoor-Spielpark für Kinder zwischen
einem und zwölf Jahren auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern. Dieser
soll im Spätjahr 2018 eröffnet werden. Die gastronomischen Bereiche
übernimmt die Gastro & System GmbH.

Jürgen Schwarz lobt die Zusammenarbeit mit der Stadt Kehl. Die sieht das Projekt positiv.
„Natürlich begrüße ich als Oberbürgermeister eine Investition in dieser
Größenordnung in unserer Stadt“, stellt OB Toni Vetrano auf Anfrage
fest. „Durch die Projekte von Herrn Schreibeisen wird das Gewerbegebiet
Sundheim deutlich an Attraktivität gewinnen. Davon werden auch die
Unternehmen profitieren, die dort bereits angesiedelt sind. Dass durch
die Vorhaben neue Arbeitsplätze in Kehl entstehen, freut mich dabei
besonders.“ Denn durch die Investitionen sollen rund 200 neue
Arbeitsplätze geschaffen werden. Allein im Restaurant „OhJulia“ sollen
bis Mitte 2017 70 Festangestellte arbeiten.

Autor: Christina Großheim

Autor:

dtp01 dtp01 aus Achern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen