Ausgabe Kehl - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Bußgeld und Notbetreuung
Stadt Kehl informiert

Kehl (st). Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst in Kehl setzen ihre Kontrollen fort: Fünf Personen, die am 2. April in Kehl gegen das Versammlungsverbot verstoßen haben, erhalten einen Bußgeldbescheid über jeweils 500 Euro. 60 Frauen und Männer haben sich beim Roten Kreuz bereits gemeldet und sind bereit, ehrenamtlich Einkäufe zu erledigen, Wäsche zu waschen oder sich um das Haustier zu kümmern – Anfragen von Hilfesuchenden sind bis zum 3. April jedoch noch keine eingegangen. Eine Änderung...

  • Kehl
  • 03.04.20
Grenzüberschreitende Mobilität, für die die Tram in kürzester Zeit ein Symbol wurde, ist in Zeiten von Corona nur eingeschränkt möglich.

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
Toni Vetrano und Roland Ries halten Kontakt

Kehl (st). Die Brücken für Fußgänger und Radfahrer zwischen Straßburg und Kehl sind verbarrikadiert, über die Europabrücke kann nur nach Kehl kommen, wer einen triftigen Grund hat. Trotzdem sind die Verbindungen zwischen Kehl und Straßburg nicht abgebrochen: Die beiden Oberbürgermeister Roland Ries und Toni Vetrano halten auch in diesen schweren Zeiten Kontakt und tauschen sich aus; auf Verwaltungsebene wird an wichtigen gemeinsamen Vorhaben weitergearbeitet – zum Beispiel an der geplanten...

  • Kehl
  • 02.04.20
In Kehl werden Verstöße gegen die Notverordnung des Landes mit Bußgeldern bestraft, nachdem die ausgesprochenen Verwarnungen wohl nicht gefruchtet hatten.

Kehl ahndet Verstöße gegen Corona-Notverordnung
Bußgelder statt Verwarnungen

Kehl (st). Die Zahl der Verstöße gegen die Notverordnung des Landes nimmt in Kehl nicht ab. Die Zeit der Belehrungen und Verwarnungen ist jedoch vorbei: Das Land hat für Zusammentreffen von mehr als zwei Personen im öffentlichen Raum einen Bußgeldrahmen von 100 bis 1.000 Euro festgelegt; die Großen Kreisstädte in der Ortenau haben sich darauf verständigt, im Regelfall 500 Euro zu kassieren. Bei schweren oder wiederholten Verstößen gegen das Versammlungsverbot können Geldbußen bis zu einer Höhe...

  • Kehl
  • 01.04.20
Jörg Armbruster, Vorstands-Vorsitzender der Bürgerstiftung Kehl, informierte am Montag den Vorsitzenden des Fördervereins Ortenau Klinikum Kehl, Wolfram Britz, und stellvertretend fürs Personal Chefarzt Rolf Ermerling (von rechts) über die Spende der Kehler Stifterfamilie als Dank für Einsatz und Engagement der Pflegekräfte am Kehler Krankenhaus.

Dank für das Pflegepersonal
Solidaritätsprojekt der Bürgerstiftung Kehl

Kehl (st). In dieser momentan schweren Zeit kam am Montag Jörg Armbruster, Vorstands-Vorsitzender der Bürgerstiftung Kehl (BSK), mit einer erfreulichen Nachricht zu Wolfram Britz: Der Vorsitzende des Fördervereins Ortenau Klinikum Kehl erhielt die Zusage über eine Spende in Höhe von 4.500 Euro von der Bürgerstiftung. Es ist nach dem Engagement für die Kehler Tafel das zweite Corona-Solidaritätsprojekt der Stiftung. Der Förderbetrag soll vom Krankenhaus-Förderverein so verwendet...

  • Kehl
  • 31.03.20
Die Stadt Kehl informiert Flüchtlinge per "WhatsApp" über Verordnungen und Co.

"WhatsApp" gegen die Verunsicherung
Arbeit mit Geflüchteten in Zeiten von Corona

Kehl (st). Die Halbwertszeit von Notverordnungen, Allgemeinverfügungen und neuen Regelungen ist kurz: Seit sich der Corona-Virus auch im Ortenaukreis immer mehr ausbreitet, wachsen auch bei den in Kehl lebenden rund 1.000 Geflüchteten Unsicherheit und Angst. Selbst für die Flüchtlinge, die inzwischen gut Deutsch sprechen, ist zum einen die Flut der Veröffentlichungen zum Thema Corona kaum überschaubar, zum anderen die Behördensprache nicht immer verständlich. Das Team des städtischen...

  • Kehl
  • 30.03.20
Glückwunschkarten werden wie hier in der Kita Kreuzmatt für Geburtstagskinder geschrieben und gebastelt.

Kinderbetreuung während der Corona-Krise
Kehler Kitas versenden Spiele- und Bastelideen

Kehl (st). Viele Kinder in der Rheinstadt verbringen derzeit die Zeit zu Hause, weil bis auf die Notbetreuung Kita und Schulen bis zum Ende der Osterferien geschlossen sind. Das kann rasch für Eintönigkeit und Langeweile sorgen. Daher hat sich der Bereich Bildung und Betreuung von Kindern bei der Stadtverwaltung Kehl überlegt, wie die Eltern bei der Kinderbetreuung in den eigenen vier Wänden unterstützt werden können. Seit wenigen Tagen erreichen die Sorgeberechtigten per Post, am Telefon...

  • Kehl
  • 27.03.20
Prof. Dr. Jörg Röber (l.) und Prof. Dr. Joachim Beck
2 Bilder

Verstärkung in der Lehre
Drei neue Professoren an der Hochschule Kehl

Kehl (st). Prof. Dr. Jörg Röber ist seit dem Sommersemester 2020 neuer Professor an der Fakultät II, Wirtschafts-, Informations- und Sozialwissenschaften, der Hochschule Kehl. Als Professor für Organisationsmanagement tritt Röber die Nachfolge von Prof. Dr. Joachim Beck an, der im vergangenen Sommer zum Rektor der selbigen Hochschule ernannt worden war. „Die Hochschule Kehl ist als Hochschule für angewandte Forschung genau der richtige Ort, um Praxis und Theorie zu vereinen. Ich möchte mich...

  • Kehl
  • 26.03.20
Oberbürgermeister Toni Vetrano

Kehl hält zusammen
OB Vetrano spricht Dank aus

Kehl (st). „In unserer Stadt wird Großartiges geleistet“, sagt Oberbürgermeister Toni Vetrano und richtet seinen ausdrücklichen Dank an all diejenigen, „die jeden Tag mit vollem Einsatz dafür sorgen, dass auch in diesen schwierigen Zeiten unsere kritische Infrastruktur aufrecht erhalten bleibt“. Besonders gefordert – „physisch und emotional“ – seien Ärzte und Pflegekräfte im Kehler Krankenhaus, in Arztpraxen, in den Pflegediensten und in Pflegeheimen, bei der Diakonie Kork. Auch die...

  • Kehl
  • 25.03.20
Von links nach rechts: Jutta Grandjean (Vorsitzende des Vorstandes der Sparkasse Hanauerland), Rainer Feseker (ehemaliger Vorsitzender des Kirchengemeinderates der Evangelischen Kirchengemeinde Kehl), Britta Libischewski (Vorsitzende des Kirchengemeinderates der Evangelischen Kirchengemeinde Kehl), Carola Maute (Bezirkskantorin in Kehl), Corina Scheer (Regionaldirektorin der Volksbank Bühl in Kehl), Claus Preiss (Vorsitzer des Vorstands der Volksbank Bühl)

Renovierung der Steinmeyer-Orgel abgeschlossen
König erklingt wieder

Kehl (st). Die Königin soll wieder klingen“ – unter diesem Motto hat die Evangelische Kirchengemeinde Kehl im Jahr 2015 begonnen Spenden für die Renovierung der Steinmeyer-Orgel in der Christuskirche zu sammeln.Im November 2019 wurde die Königin der Instrumente mit einem Festgottesdienst und einem Konzert wieder eingeweiht. Die Renovierung der Steinmeyer-Orgel wurde durch zahlreiche Spenden und Unterstützungen möglich: Die Stiftung der Sparkasse Hanauerland und die Stiftung der Volksbank Bühl...

  • Kehl
  • 24.03.20
In den Klassenzimmern der neuen Lerngruppen wird auf genügend Abstand, Handhygiene und eine umfassende Desinfektion der Oberflächen geachtet.

Notbetreuung für Grundschüler
„Wir dürfen Fußball spielen, aber nur mit Abstand“

Kehl (st). Zehn Kinder spielen in kleinen Gruppen auf dem Pausenhof der Falkenhausenschule. „Normalerweise tummeln sich hier bis zu 400 Schülerinnen und Schüler“, sagt Arzu Varga, eine Lehrkraft in der Notbetreuung, neben dem schuleigenen Klettergerüst. „Für uns alle ist das eine große Umstellung.“ In der Einrichtung werden Kinder im Grundschulalter von 8.15 bis 12.30 Uhr betreut. Danach geht es in die Obhut der Caritas. Nach einer Woche Notbetreuung in Kehl gibt es in Sachen Corona schon...

  • Kehl
  • 24.03.20

Anzeige für Gastwirt
Versammlungsverbot in Privaträumen konkretisiert

Kehl (st). Die Regelung des Versammlungsverbots ist noch einmal konkretisiert worden: Es bleibt dabei, dass sich im öffentlichen Raum nur zwei Personen treffen dürfen; bei privaten Zusammenkünften in Wohnungen sind Ansammlungen von bis zu fünf Personen zulässig, schreibt die Stadt Kehl in einer Pressemitteilung. Oberbürgermeister Toni Vetrano ruft jedoch weiterhin dazu auf, auch die privaten Kontakte auf ein Minimum zu beschränken: „Auch wenn Angehörige oder Freunde zu Besuch kommen, ist die...

  • Kehl
  • 24.03.20

Kehl will Gaststätten streng kontrollieren
Versammlungsverbot greift ab vier Personen

Kehl (st). Das Land Baden-Württemberg verschärft die bereits geltenden Regelungen noch weiter: Schon wenn mehr als drei Menschen zusammentreffen, gilt dies als Versammlung – das hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann in seiner Pressekonferenz am Freitagnachmittag angekündigt. Ausnahmen bestehen für Familien, die in einem Haushalt zusammenleben. Das Versammlungsverbot wird vom Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt Kehl weiterhin streng kontrolliert; auch Verstöße gegen die von der Stadt dieser...

  • Kehl
  • 20.03.20
Im April haben Kitas geschlossen. In Willstätt zahlen Eltern also keine Gebühren.

Willstätt entlastet Eltern
Keine Betreuung, keine Gebühren

Willstätt (st). Die Schließungen von Schulen und Kindergärten im Zusammenhang mit der Corona-Krise trifft auch die Eltern in der Gemeinde Willstätt hart. Die gewohnte Möglichkeit für die Kinderbetreuung existiert nicht mehr und entsprechend der geltenden Verordnung des Landes Baden-Württemberg steht die Notbetreuung nur einem kleinen Teil der Eltern zu. In der Folge sind die Eltern gezwungen, Regelungen mit ihren Arbeitgebern zu finden oder auf andere Betreuungsangebote auszuweichen. Um die...

  • Willstätt
  • 20.03.20

Kehls OB Vetrano mahnt
Wer jetzt Kontaktverbote missachtet, gefährdet Leben

Kehl (st). Corona-Partys auf öffentlichen Plätzen, in Waldhütten oder im Garten der zwei Ufer und am Baggersee, trotz Verbots geöffnete Läden und Gastronomen, die sich nicht darum scheren, ob ihre Gäste Abstand halten: „Wer jetzt feiert und Kontaktverbote missachtet, gefährdet Leben“, mahnt Oberbürgermeister Toni Vetrano und richtet sich an Kehlerinnen und Kehler: „Nur wenn sich alle vernünftig und verantwortungsvoll verhalten, lässt sich eine Ausgangssperre noch abwenden.“ Auf 13 ist die...

  • Kehl
  • 20.03.20

Bürgermeister Welsche bedankt sich für Engagement
Stadtverwaltung koordiniert Hilfsangebote

Rheinau (st). Aufgrund der aktuellen Situation bieten Bürger, Organisationen, Institutionen und Geschäfte in Rheinau hilfesuchenden Personen an, Ihnen, wenn sie ihr Haus nicht verlassen können, zu helfen. „Die Bereitschaft sich gegenseitig in Not zu unterstützen ist in unserer Stadt vorbildlich“, bedankt sich Bürgermeister Michael Welsche in der Pressemitteilung der Stadt. Die Stadtverwaltung koordiniert die Hilfsangebote und stellt diese stets aktuell auf der städtischen Homepage zur...

  • Rheinau
  • 20.03.20

Versammlungsverbot auch für Hochzeiten und Beerdigungen
Wer sich in Grüppchen trifft, begeht eine Straftat

Kehl (st). Picknick mit Bekannten im Garten der zwei Ufer, Eisschlecken im Freundeskreis auf dem Marktplatz, abendliche Party auf öffentlichen Plätzen – all das ist in diesen Tagen ebenso verboten wie das Basketballspielen auf dem Roten Platz. Mit der Notverordnung des Landes vom Mittwoch ist auch ein Versammlungsverbot in Kraft getreten. Wer sich nicht daran hält, begeht eine Straftat und wird angezeigt. Die Polizeibehörde der Stadt und die Landespolizei machen entsprechende Kontrollen....

  • Kehl
  • 19.03.20
Auch Fußgänger werden an verschiedenen Stellen abgefangen und streng kontrolliert.

Polizei und Kommunen reagieren mit weiteren Maßnahmen
Einschränkungen von Grenze bis Rathaus

Kehl/Rheinau/Willstätt (rek). An den Ortenauer Grenzübergängen finden weiterhin strenge Kontrollen bei der Einreise statt. Die Tram fährt seit Dienstag nicht mehr, die Landespolizei unterstützt die Bundespolizei bei den Kontrollen, auch im TGV. Ohne triftigen Grund folgt die Abweisung. Offen ist die Grenze ohne Beschränkungen nur für den Warenverkehr sowie Berufspendler. Wer aus dem Großraum Straßburg zum Arbeiten einreisen möchte, braucht ab sofort einen Passierschein. Das Formular, das...

  • Kehl
  • 18.03.20

Einkauf-& Lieferdienst

Hallo Liebe Kehler, wir befinden uns in einer Situation der Verwirrung und Skepsis.  Ich kann meinen Beruf aktuell wegen der Corona-Pandemie nicht mehr wahrnehmen(selbständig). Daher biete ich hier einen Einkauf-&Lieferservice an speziell für ältere Menschen. Schützen sich sich, vermeiden sie Kontakt mit anderen. Das Risiko für ältere Menschen ist klar bewiesen höher, erst recht mit Vorerkrankungen. ich verlasse für diese Tätigkeit meine Wohnung in einem Overall, von Einkauf bis...

  • Ausgabe Kehl
  • 17.03.20
Auch das Passieren der Passerelle ist nicht mehr möglich.
2 Bilder

Kontrollen an der Grenze zwischen Kehl und Straßburg
Grenzüberschreitende Tram eingestellt

Kehl (st). Ein Polizeifahrzeug steht auf der Plattform der Passerelle des deux Rives, an der Kehler Abfahrt der Europabrücke wird von der Bundespolizei streng kontrolliert, der Betrieb der grenzüberschreitenden Tram ist eingestellt, die Passage für Radfahrer und Fußgänger auf der Trambrücke gesperrt. Seit Montag darf nur noch von Straßburg nach Kehl kommen, wer einen triftigen Grund hat, also zum Beispiel auf der deutschen Rheinseite arbeitet. Einreisewillige ohne triftigen Grund werden...

  • Kehl
  • 16.03.20

Ehrenamtliche im Einsatz
Gemeinde Willstätt richtet Einkaufsservice ein

Willstätt (st). Aufgrund der aktuellen Corona-Epidemie bietet die Gemeinde Willstätt mit Unterstützung ehrenamtlicher Helfer einen Einkaufsservice im Willstätter Edeka-Markt Oberle an. Den Einkaufsservice können insbesondere Einwohner in Anspruch nehmen, welche die eigene Wohnung aus gesundheitlichen Gründen nicht verlassen können oder dürfen und zu einer Risikogruppe für das neuartige Corona-Virus gehören. Sollte jemand seine erforderlichen Einkäufe also nicht mehr selbst erledigen können,...

  • Willstätt
  • 16.03.20

Maßnahmen der Stadt Kehl
Diskotheken geschlossen, Notbetreuung für Kinder

Kehl (st). Seit dem frühen Donnerstagabend intensiviert die Bundespolizei die Binnengrenzkontrollen an der Kehler Europabrücke ebenso wie an der Pflimlin-Brücke im Kehler Süden. Der Trambetrieb endet am Freitag- und Samstagabend früher und beginnt in den Morgenstunden des Samstags und Sonntags später. Die für Samstag auf dem Vorplatz des Kulturhauses geplante Auftaktveranstaltung der Puppenparade fällt aus. In Kehl befinden sich am Freitagmorgen, 13. März, 36 Personen in häuslicher Quarantäne,...

  • Kehl
  • 14.03.20

Stadt nennt Fürsorgegründe
Rheinau schließt beide Hallenbäder

Rheinau (st). Aus Fürsorgegründen und zum Schutz der Bevölkerung schließt die Stadtverwaltung Rheinau bis auf weiteres die beiden Hallenbäder der Stadt. „Obwohl weder Gesundheitsamt noch die Deutsche Gesellschaft für das Bäderwesen dies explizit gefordert haben, treffen wir diese Maßnahme in diesem sensiblen Bereich eigenverantwortlich und vorausschauend selbst“, so Bürgermeister Michael Welsche in einer Pressemitteilung. Die dynamische Entwicklung der Ausbreitung des Coronavirus mit der...

  • Rheinau
  • 13.03.20

Wegen Corona ab Montag für zwei Woche
Kehl schließt alle Kitas und Schulen

Kehl (st). Die Stadt Kehl ist gezwungen, die städtischen Kindertageseinrichtungen sowie die allgemeinbildenden Schulen - im Einverständnis mit dem Regierungspräsidium Freiburg und dem Staatlichen Schulamt Offenburg- von Montag, 16. März, an für zwei Wochen komplett zu schließen. Grund für diese Entscheidungen ist nicht eine gestiegene Anzahl von Corona-Infizierten in Kehl. Entsprechend des Erlasses des Sozialministeriums von Baden-Württemberg müssen alle Beschäftigten in...

  • Kehl
  • 12.03.20
Nur der Lehrbetrieb ist an der Hochschule Kehl ausgesetzt.

Vorsichtsmaßnahme
Hochschule Kehl stellt Lehrbetrieb bis 19. April ein

Kehl (st). Auf der Grundlage des Beschlusses der Landesregierung stellt die Hochschule Kehl ihren Lehrbetrieb bis einschließlich 19. April ein.Der Erlass ist nicht gleichbedeutend mit einer Schließung der Hochschule, sondern bezieht sich explizit nur auf den Lehrbetrieb - vergleichbar mit der vorlesungsfreien Zeit. Die Hochschule bleibt für Verwaltung, Forschung und Weiterbildung nach aktuellem Stand geöffnet. Diese Maßnahme ist ein Beitrag, um die Verbreitungsdynamik des Corona-Virus...

  • Kehl
  • 12.03.20

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.