Ab Sonntag wird die CTS-Haltestelle in der Straße "Am Läger" angefahren
Busse weichen Karussells des Kehler Ostermarkts

Schon im Vorfeld wurden die Weichen gestellt, dass der Kehler Ostermarkt wie gewohnt auf dem Kehler Läger stattfinden kann.
  • Schon im Vorfeld wurden die Weichen gestellt, dass der Kehler Ostermarkt wie gewohnt auf dem Kehler Läger stattfinden kann.
  • Foto: gro
  • hochgeladen von Christina Großheim

Kehl (gro). Ab dem heutigen Mittwoch ist der Parkplatz Läger in Kehl für den normalen Fahrzeugverkehr gesperrt. Bis zum 26. April kann hier nicht geparkt werden. Der Grund: Die ersten Schausteller, die sich auf dem Kehler Ostermarkt präsentieren, reisen an diesem Tag an. "Dabei handelt es sich in erster Linie, um die kleineren Geschäfte, die immer entlang der Straße ,Am Läger' stehen", sagt Theo Hahn, Schausteller aus Schwanau und seit Jahrzehnten Veranstalter des beliebten Rummelplatzes in Kehl. Wie in jedem Jahr werden sich die Karussells ab dem Ostersamstag, 15. April, bis zum Sonntag nach Ostern, 23. April, auf dem Läger drehen. "Die großen Fahrgeschäfte werden ab Montag, 10. April, in Kehl ankommen und mit dem Aufbau beginnen", schätzt Theo Hahn. Denn auch in diesem Jahr hat er wieder interessante Attraktionen nach Kehl locken können – darunter eine Achterbahn und ein Riesenrad, das wieder einmal einen tollen Blick von oben auf Kehl möglich macht.
Noch bis Sonntag, 9. April, werden die provisorischen Haltestellen auf dem Festplatz von den Bussen angefahren. Im Zuge der Bauarbeiten für die Verlängerung der Tram von Straßburg nach Kehl wurde der zentrale Omnibusbahnhof auf den Läger verlegt. Seit gut einem Jahr gilt diese Regelung bereits und wird noch bis Abschluss der Bauarbeiten Ende 2018 bestehen bleiben.
"Die Busse sind kein Problem", stellt Theo Hahn zufrieden fest. Auch wenn nun auf dem Läger Haltestellen mit Überdachungen stehen, bereits im Vorfeld waren die Weichen gestellt worden, damit Mittelbadens größter Jahrmarkt auch in den Jahren 2017 und 2018 wie gewohnt über die Bühne gehen kann. "Bevor die Haltestellen gebaut wurden, hatten wir gemeinsam mit Kehl Marketing den Platz, den wir für die Fahrgeschäfte benötigen, sorgfältig ausgemessen", so Theo Hahn. Dieser wurde vom Busverkehr freigehalten, die Haltestellen befinden sich auf dem Teil des Geländes, auf dem die Wohnwagen der Schausteller stehen werden.
Die Busse halten ab Sonntag, 9. April, 20 Uhr, vor dem eigentlichen Parkplatz Läger an der Haltestelle in der CTS. "Bei Bedarf auch dahinter", bestätigt die Pressestelle der Stadt Kehl. "Die Fahrtrasse für den anderen Fahrzeugverkehr wird in Gelb markiert." Laut der Stadt können an der CTS-Haltestelle, an der sonst die Linie 21 aus Straßburg Fahrgäste ein- und aussteigen lässt, maximal zwei bis drei Busse hintereinander stehen. "Da wir diese Variante erstmals praktizieren, wissen wir nicht, ob es zu Staus kommen wird." Der Fahrplan soll davon unverändert bleiben.

Autor:

Christina Großheim aus Offenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen